Spanien als Lieferant statt nähere Lieferanten | Migros Migipedia
Migigpedia

Spanien als Lieferant statt nähere Lieferanten

Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Bei vielen Sachen zurzeit befindet sich Ware aus Spanien. Doch wie ich bei vielen deutschen Einzelhändler wie auch bei meinen Grenzeinkäufe sehe, könnte die Migros vieles stat aus Spanien Ware aus dem deutschem Raum beziehen?.

Da gibt es spanischen Zucchetti für 4 Fr und im deutshen Handel gibt es für 1 € deutsche Zucchettis zum Beispiel?....

Mir wäre deutsches Gemüse/Früchte lieber, als wenn Spanien das Herkunftsland wäre...

6 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
moz79
Coacoa200
vettmode
+ 2
Nero12
Nero12vor 6 Jahren
Da stimme ich EEnergy voll und ganz zu. Vor allem weil doch Spanien hie und da unter extremer Wasserknappheit leidet, Deutschland dafür nicht.
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo EEnergy



Danke für diese Anregung. Ich gebe sie gerne an die Sortimentsverantwortlichen weiter. Wir versuchen grundsätzlich, Produkte immer von möglichst nahe zu importieren und weichen aus, wenn der Bedarf so nicht gedeckt werden kann.




Liebe Grüsse


Tanja
Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Danke...

es ist tatsächlich dass Himbeeren z.B neu aus Baden Württemberg kommen, statt aus Spanien. Toll. Jedoch muss ich den Preis bemängeln.

250 g Himbeeren aus Deutschland kosten 5.80 in Deutschland finde ich Himbeeren bei Aldi Süd oder Lidl für 1.50€, dazu vom gleichen Lieferanten.

(Migros Aare)
vettmode
vettmodevor 6 Jahren
EEnergy, in Polen in einem Dorfladen hab ich übrigends die Himbeeren neulich für umgerechnet 50 Rappen bekommen. Das solltest Du in Deine Vergleiche unbedingt mit einbeziehen.
Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Heute habeich deutsche Erdbeeren bei ALdi und Lidl für umgerechnet 1.70€ gesehen....

Aber Schweizer Erdbeeren kosten hier 6fr!!!!! Beeren sind für mich allgemein extrem teuer in der Schweiz
moz79
moz79vor 6 Jahren
Hallo vettmode

Verkauft der Dorfladen denn einheimische Beeren (hoffe ich doch)?

Greez moz