Simmenthal Dose | Migros Migipedia
Startseite

Simmenthal Dose

Simmenthal Dose

Traberli
Traberlivor 2 Jahren
Simmenthal Dosen - in Italien produziert -
Fleisch: Brasilien, Argentinien

Warum?

Ich bin schwer enttäuscht, mit dem Rindvieh auf der Dose voll reingefallen... Ja ich glaubte wirklich es ist aus der Schweiz und schweizer Fleisch!
So was ärgert mich! Ich habe erst zu Hause gesehen das die italienische Flagge drauf ist und wurde Stutzig...
Und scheinbar ist das anderen auch ein Dorn im Auge?

https://www.ktipp.ch/artikel/d/weder-fleisch-noch-simmental/

Ich würde mir wünschen ein eigenes Migros Produkt herzustellen. Oder gibt es etwas ähnliches schon?
Ich lege wert auf schweizer Fleisch und gute Qualität gern Bio/ Nachhaltig... Produktion natürlich auch Schweiz.

Komisch in Deutschland gibt es in einigen Edeka Filialen vergleichbares. Deutsches Fleisch leider, dafür von kleineren Bauernhöfen. Es ist nicht in jeder Filiale zu finden!
Ja wenige kleine hat es noch, aber die sterben aus.

6 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Monaten
  • Frederica
    Fredericavor 2 Jahren
    @Traberli

    »Warum?«

    Ein wenig Geschichte:

    Pietro Sada verkaufte in seinem Mailänder Gastronomiegeschäft seinen Kunden ein gekochtes Rindfleisch, das geschätzt wurde.
    In den 1880er Jahren suchte er ein Konservierungsverfahren und legte sein Fleisch in eine Kiste und gründete 1881 eine kleine Fleischkonservenfabrik.
    Die Italiener mochten das in Gelee eingelegte Fleisch nicht, jedoch kam der Wendepunkt, als er dem Schweizer Heissluftballon-Flieger Gondrand zur Alpenüberquerung, Fleischkonserven mit dem Label “Firma Pietro Sada“ als Teil seiner Nahrung anbot. Seitdem wollten alle am Symbol des Fortschritts teilnehmen.
    Im Jahre 1923 gründete Gino Alfonso Sada, der Sohn von Pietro die Firma Simmenthal und begann mit der Produktion von Geleefleisch in Monza Der Name stammt wahrscheinlich von der Rinderrasse Simmental, deren Marke an die typischen Farben des Fells erinnert. Früher wurde Fleisch aus Asmara (Eritrea) verwertet, heute wird brasilianisches oder argentinisches Fleisch verwendet.
    Im Jahre 2012 wurde Simmenthal von der zur Bolton Group gehörenden Bolton Alimentari S.P.A. Milano übernommen. Bis dahin gehörte sie 30 Jahre dem US-Riesen Kraft Foods (früher General Foods). Heute ist Simmenthal Fleisch, Marktführer und in vielen Haushalten nicht nur in Italien präsent.

    »…das die italienische Flagge drauf ist und wurde Stutzig..

    …und das mit (h) geschriebene Simmenthal nicht❗️❓ ?

    Gruss

    Frederica
  • Traberli
    Traberlivor 2 Jahren
    Ganz ehrlich?
    Ich habe an einem Stand probieren können und nicht auf das H geachtet...
    Es viel mir erst zu Hause auf... Leider.
  • Cinderella1925
    Cinderella1925bearbeitet vor 2 Jahren
    Genau, das OrthograVieh bringt es an den Tag : Simmental ist definitiv nicht gleich Simmenthal.
    Und z.B.Simmertalist dann nochmals etwas anderes...
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @Traberli, es tut mir leid, dass du dich in die Irre geführt fühlst. Simmenthal ist von einem Fremdlieferanten, also nicht von der Migros produziert. Daher haben wir leider keinen Einfluss auf das Produkt oder die Verpackung.



    Vielleicht schmeckt dir
    Swiss Corned Beef von Malbuner besser? Dieses ist aus Schweizer Fleisch hergestellt.



    Liebe Grüsse, Sina
  • hegard
    hegardvor 9 Monaten
    Auch in Deutschland gibt's keine Simmenthaler, diese Marke ist ein
    CH fake export.Die Simmenthaler Kuh ist aber eine Berner Zuchtvieh das nicht exportiert wird.Aber ein ausgezeichnetes Fleisch hat und gute Milch produziert.
    eine
  • sirio60
    sirio60vor 9 Monaten
    Jaja, das gute alte "carne Simmenthal" (mit H), das mit dem Simmental (ohne H) nichts zu tun hat. Ich habe es in den 60er Jahren in Italien gegessen, da wusste ich noch kaum was eine Kuh ist. Die Dose ist seither praktisch unverändert geblieben.