Selfscanning Straffe | Migros Migipedia
Migigpedia

Selfscanning Straffe

Selfscanning Straffe

ChristenTA
ChristenTAvor 4 Jahren
Heute habe ich zum zweiten Mal self-scanning gemacht und wurd auch zum zweiten Mal mit "melden Sie sich beim Personal" gebeten mich an der Kasse zu melden. Ganz ehrlich das geht mir voll auf den Sack! Ich habe gehört, dass wenn man viel löscht und neu drauf tut, dass mann geprüft wird! Hab ich nicht!
So ein doofes System unterstütz ich nicht mehr, ist ja echt voll die Bestraffung

23 Antworten

Letzte Aktivität vor 10 Monaten
  • Geh-heim-Dienst
    Geh-heim-Dienstvor 4 Jahren
    Hallo ChristenTA

    Nein, das ist keine Bestrafung, sondern einfach nur Pech. Du bist einfach zweimal hintereinander für die Stichprobe ausgewählt worden.

    Wenn irgendwie möglich kaufe ich immer mit Self-Scanning ein und auch ich hatte in diesem Jahr das Pech, gleich viermal hintereinander in die Stichprobe zu kommen. Aber dann hatte ich lange Zeit wieder Ruhe.

    Also, nicht verzagen und weiter mit Self-Scanning einkaufen. Das mit der Stichprobe ist nicht immer!

    Beste Grüsse
    Geh-heim-Dienst
  • ChristenTA
    ChristenTAvor 4 Jahren
    Das sind doch moderne EDV system, die sollten erkennen, dass die Zielperson bald 50ig ist und.... zu alt ist für kindischen Diebstahl und zu jung um aus senilität die Hälfte vergessen zu tippen ist!
    Ich nehme Migros die Arbeit ab, wenn möglich nehme ich jemandem die Stelle weg,,, nein ich lass das zeugs sein, ist echt ein Kindergarten
  • stecki
    steckibearbeitet vor 4 Jahren
    Nein, nicht zu alt für kindischen Diebstahl. In Wahrheit gibt es immer mehr Senioren die Ladendiebstähle begehen, google doch einfach mal "Senioren Ladendiebstahl".

    Ich wusste bisher gar nicht dass die Stichprobe so erfolgt, bisher wurde ich noch nie ausgewählt. Und wenn dann hat man eben Pech gehabt. Wenn ich mit dem Auto zwei mal am Tag von der Polizei rausgewunken werde interessiert es den Polizisten auch nicht ob ich bereits kontrolliert wurde.

    PS: Ich bezeichne dich mit "bald 50" natürlich nicht als Senior, es ging mir nur ums Beispiel.
  • ChristenTA
    ChristenTAvor 4 Jahren
    Nun wie auch immer, ich habe schön öfters am terminal gescannt und wurde nie geprüft. Wie gesagt finde es einfach doof, Migros muss mir vertrauen, wenn nicht, geh ich da nicht mehr hin. Diese systeme sparen migros tausende franken, also sollen die mal nicht so tun!
    Vorallem kann ich bei der Kontrolle nicht meine bons einlösen oder abwählen etc.
  • suppenteller
    suppentellervor 4 Jahren
    Es ist ja nur eine Stichprobe. Sogar dann könnte noch "beschissen" werden. Wer ein reines Gewissen hat, sollte mit einer Kontrolle ab und an leben können. War halt wirklich Pech, dass du zweimal hintereinander dran kamst, denke ich.
  • Frederica
    Fredericabearbeitet vor 4 Jahren
    Vor der ersten Nutzung von Subito Self-Scanning musstest Du die “Allgemeine Geschäftsbedienungen“ bestätigen, wo unter “3. Stichproben und Ausschuss:“ aufgeführt ist.
    Benutze Selfscan seit der Einführung und wurde seit Ende 2011 dreimal zur Kontrolle ans Personal verwiesen. Einmal wurde der Einkauf vollständig und zweimal teilweise eingescannt. Bin ja Senior, hatte Zeit und schaute zu: Bei vollständigen Scannen (~90 Artikel) war es interessant zuzusehen, denn der Platz auf der kleinen Ablage an der Kontrollstelle reichte nicht aus und es musste ein- und ausgeladen werden. In der Zwischenzeit warteten andere Kunden, die Fragen hatten oder ihren Kassenbon für eine Aktion vorzeigten!
    Bei den Kontrollen wird ja gefragt, ob man noch Bons habe. Diese waren auf der App aktiviert und wurde auch prompt abgebucht.
  • ChristenTA
    ChristenTAvor 4 Jahren
    Nein, ich wurde nicht auf die Bons angesprochen, ich habe die Verkäuferin darauf angesprochen und sie meinte sie könne das nicht steuern. Zudem habe ich auf diesem kleinen Tisch nicht die Möglichkeit einzuräumen und musste das ganze zeugs danach zum Terminal schleppen und einpacken. Da ich zu diesem Zeitpunkt schon bezahlt habe, hat mir Migros die Einkaufstütten bezahlt :-)
    Ich werde das jetzt noch ein Drittes Mal probieren! Werde ich wieder kontrolliert bring ich es an die Kontrollstelle lasse alles stehen und geh in den Coop
  • n_vogel
    n_vogelbearbeitet vor 4 Jahren
    Dann hattest du vielleichteinfach nur Pech, erstens dass du direkt zwei Mal hintereinander zur Stichprobe ausgwählt wurdest, zweitens mit dem Personal. Vielleicht könnten unsere Community-Manager das ja mal ansprechen, wenn du sagst in welcher Filliale du das erlebt hast.

    Mal als Gegenbeispiel - ich kaufe auch reglmässig per Self-Scanning (Subito) ein. DiesesJahr bin ich genau ein mal, in Meyrin, in eine Stichprobe gekommen. Der Kundendienst-Mitarbeiter war sehr freundlich, ich habe ihm meinen Sack mit den Artikeln hingestellt, er hat den Einkauf nachgescannt und danach alles wieder sauber eingepackt. Die Stichprobe ging rasch und unkompliziert über die Bühne, in ca. 5 Minuten war alles erledigt, wieder eingepackt und bezahlt, selbstverständlich ohne Abweichungen. Wenn ich mir überlege, wie viel Zeit ich schon mit Self-Scanning gespart habe, nehme ich eine Stichprobeab und zu gerne in Kauf.
  • ChristenTA
    ChristenTAvor 4 Jahren
    Also das ist in Wohlen gewesen! Ist aber nicht so, dass das Personal unfreundlich gewesen wäre, aber sie wussten anscheinend nicht genau wie sie mir die Bons verrechnen konnten!
    Du schreibst, wie viel Zeit du gespart hättest? Meine Freundin meint immer, dass immer die Leute mit diesen Scannern vor den Regalen rumstehen und die anderen Leute nicht an die Regale kommen! Ich habs dann beobachtet und es stimmt, geht alles langsamer und die Kunden machen die Arbeit nun..., und das ohne finanziellen Anreiz!
    Guter Ansatz, jedoch fraglicher Nutzen
  • n_vogel
    n_vogelvor 4 Jahren
    > Du schreibst, wie viel Zeit du gespart hättest? Meine Freundin meint immer, dass immer die Leute mit
    > diesen Scannern vor den Regalen rumstehen und die anderen Leute nicht an die Regale kommen!
    Nun, ich will nicht bestreiten, dass es Kunden gibt, die mit den Scannern noch nicht ganz zurechtkommen. Für mich geht's deutlich schneller, auch weil ich normalerweise recht genau weiss, was ich brauche und in meinen 'Stammfilialen' auch, wo ich esfinde. Das Scannen braucht kaum mehr Zeit, und dann kann ich die Einkäufe direkt im Einkaufswagenin einen Sack (oder für kleinere Besorgungen auch in den eigenen Rucksack) packen und muss sie später auch nicht mehr aus- und wieder einpacken.
    Das Zahlen geht auch schneller als an einer bedienten Kasse - nicht nur, dass es kaum je Schlangen gibt, einmal Cumulus-Code scannen, ein paar Mal unten rechts auf den Touchscreen tippen (Zahlen -> Bon-Meldung-> Kredit-/Debitkarte) und die Kreditkarte an den Kontaktlos-Leser halten schaffe ich in vielleicht 20 Sekunden.