Sammelaktionen - wer lässt sich schon gern bevormunden?

rkorner
rkorner vor 6 Monaten
Ich finde Migros Sammelaktionen immer wieder ganz witzig. Mit der Animal Planet Sache kann ich zwar nichts anfangen, aber wenns Kindern gefällt ists doch nett.

Aber was Migros in Sachen "bloß keine Marken oder Kleber an Kunden abgeben, die andere Kunden darum bitten" ist ja wohl ein Witz. Wenn jemand viel einkauft, die Marken oder Kleber nicht braucht und gerade jemand hinter einem steht und den dann fragt, ob er Marken/Kleber haben kann, dann kanns doch nicht sein, dass die Kassapersonen sagen "nein, das dürfen wir nicht der anderen Kundin geben". Hallo? Kann doch Migros egal sein, wer da Marken oder Kleber bekommt, wo haben wir hier nochmal die Sache mit dem, der Kunde ist König? Und glaubt die Migros wirklich, dass Kunden es gerne sehen, wenn man sie bevormunden will? Wenn die Dame oder der Herr vor einem so nett ist und der Person dahinter seine Marken geben will, dann soll er / sie das doch dürfen. Also bitte, Migros macht sich doch echt lächerlich mit solchem Getue und verärgert selbst noch Kunden, die gar keine Marken oder Kleber brauchen. Und nein, ich schreib es nicht, weil mir sowas passiert wäre, aber ich hab grad eine Diskussion verfolgt und fand es wirklich lächerlich, was die Migros da für einen Seich abzieht. Kein Mensch kauft automatisch mehr, nur weil er von den anderen keine Kleber nehmen darf. Nach der Logik müsste man auch die ganzen Leute auf Ricardo, Tutti, etc. belangen, die da ihre Kleber noch so frech verkaufen. Oder nach dem Prinzip dürfte es auch keine Tauschgruppen auf FB geben. Oh mann, liebe Geschäftsleitung, kommt mal runter und lasst doch bitte dem die Marken oder Kleber, der sie grad haben will. Damit gewinnt ihr zwei glückliche Kunden. Kunde 1 ist happy, weil er wem eine Freude machen konnte, und Kunde zwei ist happy, weil er Marken oder Kleber bekommen hat. Beide denken sich "ach, toll" und gehen wieder in die Migros.

Wenn die Kassaperson Kunde 2 Kunde 1es Marken nicht geben darf, ist Kunde 2 ob des Schwachsinns genervt und Kunde 1 ist wegen dieser unsinnigen Regelung entnervt und gibt das Sammeln auf. Zwei unglückliche Kunden, bringt euch das wirklich was?

16 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Monaten
smartcoyote
taennu
Traberli
+ 4
2
smartcoyote
smartcoyote vor 6 Monaten


Das frage ich mich auch.
Traberli
Traberli vor 6 Monaten
Nein die werden eingerissen und kommen in den Müll.
Habe es oft genug so gesehen.
Und dann ist klar das sie so einen Verdacht bekommen können. Aber man ja erstmal nachfragen warum das so aufgeklebt ist...
rkorner
rkorner vor 6 Monaten
Ich hab es gleich zu Beginn erklärt und die kam mir dann trotzdem so. Fand ich schon recht .. äh .. krass .. sonst noch was? .. Man kommt ja nicht wirklich unauffällig an den Mistkübel, der ist doch nicht grad mal eben so frei zur Verfügung stehend. Schad, dass ich nicht schlagfertig bin, die hat mich dann schon sehr genervt.
Traberli
Traberli vor 6 Monaten
Nee der Eimer ist im Kassenbereich. Schon krass. Aber wer weiss vielleicht gab es da schon mal einiges und sie hat überreagiert?
Kenne ich oft fehlen mir auch die Worte... aber manchmal passt es mit einem richtigen Kontra.
taennu
taennu vor 6 Monaten
Mir wird es gegeben, wenn ich so frage. Manchmal mit einem zögern oder genervtem Blick, aber es wird meist gegeben. Aber schon der genervte Blick bringt mich dazu, weniger zu sammeln.
smartcoyote
smartcoyote vor 6 Monaten

Diese Reaktionen der Migros-Mitarbeitenden geben einem schon ein wenig zu denken...
2