Rüebli - steckengerade vs krumme ... | Migros Migipedia
Migigpedia

Rüebli - steckengerade vs krumme ...

Rüebli - steckengerade vs krumme ...

MMMissmiggy
MMMissmiggyvor einem Jahr
Ich wähle am liebsten selber aus (statt abgepackt). Doch mich STÖRT, dass alle Rüebli wie mit dem Lineal gezogen daherkommen. Das ist nicht "normal". Migros sollte auch die natürlichen (!) krummen Rüebli verkaufen (und auch "verbeulte" Kartoffeln, ganz kleine/grosse Früchte)! Als Grossabnehmer bei den Bauern - via Fenaco - schlechte Geschäftsethik der Migros. Viele natürlich krum geformte Gemüse/Früchte müssen entsorgt werden, landen in Tiermägen, als Dünger oder bei ein paar Idealisten, die beim Bauern direkt einkaufen können. Krumme Rüebli sind begehrt in Schweizer Haushaltungen, auch verschieden geformte Früchte usw.! Bitte Sortiment zurück anpassen. Danke!

8 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Jahr
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor einem Jahr
    Hallo 11Missmiggy, danke für deinen Beitrag. Wir teilen gewisse Obstsorten in Klasse I und II ein. Gegebenenfalls passen wir auch einmal unsere Spezifikationen zugunsten der Produkte an, falls es Ernteprobleme gibt. Grundsätzlich legen wir aber grossen Wert auf die Qualitäts- und Grössenvorschriften unserer Früchte. Abweichende Artikel verkaufen wir entweder als Produkte Klasse II oder verarbeiten diese weiter zu Konfitüre. Aus Ware, die man nicht als Nahrungsmittel verwerten kann, stellt man Tierfutter oder Öko-Gas her. Liebe Grüsse, Luisa
  • sirio60
    sirio60vor einem Jahr
    Vor ein paar Jahren hat Coop krumme Rüebli günstig im Offenverkauf angeboten, diese wurden aber bald wieder aus dem Sortiment genommen. Drei Mal darf man raten aus welchem Grund...
  • MMMissmiggy
    MMMissmiggyvor einem Jahr
    Aus welchem Grund denn? 3x raten ... Wenn die normalen (!) krummen Rüebli als Werbescherz verkauft werden, als Ausnahme, und nicht die Regel, dann bringt's es nicht. Ich wünsche mir einen natürlichen, bauerngerechten Mix an Rüebli im täglichen Angebot - im Laden.
  • MMMissmiggy
    MMMissmiggyvor einem Jahr
    Danke für die Antwort. Grössenvorschriften und Qualität sind für mich 2 verschiedene Dinge. Hat nichts miteinander zu tun. Qualität ist Inhalt, Geschmack usw. Grösse ist der Look. Denke, die Normgrössen sind zu eng gefasst. Wenn Kinder nicht mehr wissen, dass ein Kotelett von einer Kuh stammt und ein Rüebli nicht nur steckengerade aus dem Boden kommt ... naja, das Pendel wird wohl wieder einmal zurückschwingen. Gut nutzen sie die krummen Dinge für andere nützliche Verwendungsarten.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlibearbeitet vor einem Jahr
    EDIT: Falsche Annahme, im Post später korrigiert:

    Coop hatte vor ca 8 Jahren die "Ünique" Gemüsli im Sortiment, Rüebli Härdöpfel ectect aber sie scheinen verschwunden zu sein aus dem Laden, weil zu wenig Absatz, wollten damals zu wenige (Edit: falsche Annahme! Siehe Post unten). Aber so genau schaute ich nie nach weil ich das Glück hab einen grossen Bauernladen auf dem Weg zu haben. Da gibts allerlei Formen, Farben, Grössen und alte Sorten. Und günstiger als im Laden. Wär wirklich schön könnten alle so tolles und vorallem geschmackiges Gemüse beziehen, wie sie eben wachsen und sind.

    Online sind sie aber noch bestellbar, eine sehr kleine Auswahl:
    https://www.coopathome.ch/de/search/?text=%C3%9Cnique

    Evtl mag Migros nochmals einen Versuch starten, die Zeit ist denke ich nun eher da weil Themen wie Foodwaste ect immer mehr beschäftigen.
  • MMMissmiggy
    MMMissmiggyvor einem Jahr
    Die "Unique"-Gemüse=Natur pur sollten die Regel sein - auch beim Grossverteiler -, nicht die Ausnahme. Was für ein Witz, das "Normale" auszusortieren und als Werbewitz zu positionieren. Mehr war's ja nicht, nur Publicity. Freue mich für Sie über Ihren nahen Bauernhof.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor einem Jahr
    Oh pardon da hab ich doch was falsches gesagt. Ünique gibts im Laden las ich kurz nach, je nach Saison halt das was so vom Feld ankommt.

    Hier steht, Umsatz steigend bei Coop für Ünique

    https://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Diese-essbaren-Rueebli-werden-weggeworfen-10873362


    Und hier ein Bericut üver 5 Tonnen cerhagelte Zucchetti welche Coop als Aktion verkaufte

    https://www.20min.ch/schweiz/bern/story/5-Tonnen-Hagel-Zuccetti-muessen-gerettet-werden-15848310
  • MMMissmiggy
    MMMissmiggyvor einem Jahr
    Danke für Ihre Mühe. Ein Tropfen auf den heissen Stein, die Ünique - bleibe dabei, es ist ein Marketing-Gag und keine effektive Massnahme die "unförmigen" Gemüse/Früchte" an Herrn und Frau Normalo zu bringen. Man könnte über den Preis "ermuntern" die natürlichen Formen zu kaufen. So wie Migros es mit "Budget" macht. Dort finden sich jedoch meist "nur" die ganz grossen Früchte und Kartoffeln. Bei den Rüebli im Grosspack sind selten wirklich krumme Exemplare. Problem beim Budget ist die Grösse der Verpackung. Ein 1-Personen-Haushalt oder berufstätiges Paar kann zB die Rüebli nicht innert nützlicher Frist aufbrauchen. Selber mehrfach probiert. Die Früchte überdauern gut im Kühlschrank. Auch mehrere Wochen. Qualität gut. Deformierte Zucchetti halten ebenfalls. Und die Ananas "ohne Krone" ist unser Favorit geworden. Finde ich jedoch meist nur bei "Leshop".