Antwort erstellen

Bitte anmelden
Anmelden
Antwort auf
smartcoyote
smartcoyoteil y a un an


Krass, dass Migros die Früchte nur unreif annimmt...

Vielen Dank für den Beitrag, Bodenseeknusperli. Das mit den Erdbeeren habe ich irgendwie nicht mitbekommen, dafür kenne ich den Verein GrassRooted von einem Beitrag über Kartoffeln (https://www.20min.ch/schweiz/news/story/3-Tonnen-Suesskartoffeln-sollen-im-Muell-landen-13356116) und Tomaten (https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/ran-an-die-tomaten/story/28351104). Ich finde es echt super, dass es diesen Verein gibt. Und es ist total traurig, dass Kunden nur einwandfreie Früchte und Gemüse kaufen und nicht der Norm entsprechende links liegen lassen... Es wäre wünschenswert, wenn Migros und Coop mal einen Test über mehrere Monate machen würden, wo sie neben normalen auch nicht der Norm entsprechende Früchte und Gemüse verkaufen könnten. Nähme mich echt Wunder, ob Kunden tatsächlich diese nicht der Norm entsprechenden Früchte und Gemüse links liegen lassen, erst recht, wenn sie günstiger sind als die normalen...

Zu den Zwetschgen von Migros kann ich nichts sagen, Zwetschgen habe ich im Denner gekauft und sie waren top und sehr schmackhaft. Auch die von Lidl waren super. Bei Migros kaufe ich vorläufig mal bis auf Weiteres keine Früchte mehr nach meinem "Beeren-Debakel"...

Ich habe bei den Walliser Aprikosen, die ich im Migros gekauft hatte, immer nur sehr weiche bis matschige Früchte in der Verpackung gehabt, schmackhaft waren sie leider auch nicht (oder wenn man sie einzeln wählen konnte, gab es in meinen Filialen, wo ich einkaufen war, auch nur haufenweise weiche Aprikosen, leider alle ebenfalls geschmacklos, oder dann vermatschte/angeschlagene Früchte, die schon nahe am schimmeln waren...).