Produkte aus Israel | Migros Migipedia
Migigpedia

Produkte aus Israel

Produkte aus Israel

Gast
Gastvor 9 Jahren
Gross steht die Nachhaltigkeit als Grundsatz für Migros ! Ebenso die Menschenwürdigkeit, umso weniger versteh ich warum die Migros und viele ander Läden immer noch Produkte jeglicher Art verkaufen.
Israel hält sich nicht an die internationalen Rechte , lässt Menschen unter den Menschen unwürdigen Umständen leben, baut illegale Siedlungen weiter und verkauft Produkte, die auf illegal erworbenem Land ( nach internationalem Recht) angebaut wurden oder ihren Standort haben. Ich als Konsument trage Verantwortung und will solche Produkte nicht in den Regalen sehen .
www.bdsmovement.net
Unterstützen wir den gewaltefreien Ruf der Palästinenser ! Genug ist genug!

5 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Jahren
  • Daniel_Migros
    moderator
    Daniel_Migrosvor 9 Jahren
    Hallo Schmid.

    Vielen Dank für deine offene Nachricht. Es ist richtig, dass sich die Migros für ethische Belange einsetzt.

    Wir verstehen, dass du die Lage in Nahost mit Sorge betrachtest. Die Migros offeriert ein sehr breites Sortiment an hochwertigen Produkten. Wenn immer möglich, haben die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, ein gleichwertiges Produkt anderer Herkunft zu wählen. Die Herkunft unserer Produkte ist klar deklariert. Die Migros möchte ihrer Kundschaft damit die Chance geben, ihre Wahl selbst zu treffen.

    Wir werden uns aber klar der offiziellen Schweizer Politik anschliessen. Sollten entsprechende Entscheide gefällt werden, würden wir die Situation selbstverständlich neu überprüfen.

    Beste Grüsse
    Daniel, Migipedia-Team
  • Gast
    Gastvor 9 Jahren
    Vielen Dank für die prombte Antwort. Schön, dass man den Konsumenten die Wahl lässt einzukaufen was sie wollen. Haben wir aber nicht auch als Geschäftsinhaber die Verantwortung was wir Anbieten? Stimmt viele Menschen kaufen zB auch Diamanten aus Israel obwohl es bekannt ist, das es Blutdiamenten sind.
    Aber macht es das besser?
    Nun ich bin der Meinung , dass nichts tun und warten nicht neutral ist sondern man sich damit auf die Seite des Stärkeren stellt.
    Bitte nehmen sie sich die Zeit und checken sie folgende Webseiten. :
    www.bdsmovement.net
    www.bds-info.ch
    www. cafe-palestine.ch
    www.nahostfrieden.ch
    und viele mehr . Solte es ihnen nicht genug info sein .Schicke ich ihnen auch gerne weitere Unterlagen.
    Unterstuützten wir den gewaltfreien Widerstand der Besetzten. Bitte , lassen wir das Geld nicht siegen und folgen ihrem Slogen der Menschenwürdigkeit und Nachhaltigkeit. Der Migrosgründer wäre sicher mit dabei.
    Vielen Dank nochmals
    Eine Reise nach Palästina lohnt sich auch, auch da kann ich ihnen viele Tipps geben.
  • zigzagzouk
    zigzagzoukvor 9 Jahren
    Ich kaufe bewusst keine Produkte aus Israel. Aus diesem Grund kann ich in der Migros keine Süsskartoffeln oder manche Datteln nicht kaufen. Schade, aber da hat man als verantwortungsvoller Konsument keine Wahl.
  • WildesHuhn
    WildesHuhnvor 9 Jahren
    Ich kaufe ebenfalls bewusst seit Jahren keine Produkte aus Israel. Und von wegen, dass dem Kunden die Wahl gelassen wird: Manchen Produkte gibt es in der Migros nur aus Israel. Ich habe dann nicht die Wahl zwischen einen israelischen oder z.B. ägyptischen Produkt.
    Aber egal - der Verzicht ist nicht tragisch. Und jede Avocado und jede Frühkartoffel, die ich nicht kaufe, ist mein winzig kleiner Protestbeitrag.
  • Gast
    Gastvor 9 Jahren
    Ich hätte auch nicht erwartet das ein Unternehmen "ethisch" handeln kann. Das ist in unserem System sowieso nicht möglich... Schlussendlich ist leider immer der Preis der Zählt... Wenn es in Israel die (ich sage bewusst) billigsten Produkte gibt, werden Unternehmen diese Anbieten, wenn Sie dabei Profit machen können. Leider. Sonst müsste man noch so manches aus den Regalen nehmen.

    Daran ist natürlich nicht die Migros schuld (auch sie müssen wachsen und Profit machen - Genossenschaft hin oder her) ABER sie könnte Ihren Beitrag leisten ohne sich hinter Gesetzes Artikeln zu verstecken und sagen sie tun genug... Wenn Sie hinter jede Länderbezeichnung nämlich schreiben müssten welche Zustände in diesem Land herrschen, dann sähe es anders aus...

    Warum tut die Migros hier nicht mehr als man von Ihr verlangt... Mit LOGISCHEM MENSCHENVERSTAND könnten sich doch viele schwierige Entscheidungen einfach lösen.

    Viele Grüsse