Plastik-Taschen

Rabbit93
Rabbit93
vor 9 Monaten
Wie kommt es das in diversen Filialen noch „Gratis-Taschen“ abgegeben werden. Für Pflanzen, verschiedene Non-Food Artikel sowie für Food.
Ist das Filialen abhängig?

22 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Monaten
Traberli
Silvia_Migros
spinni2004
+ 6
Silvia_Migros
Silvia_Migros
vor 8 Monaten
Sali spinni20014, ich finde es gut, dass du dich so für das Thema engagierst. Weisst du aber, dass es reinökologisch betrachtet nicht sinnvoll ist, gänzlich auf Verpackungen zu verzichten? Die Verpackung schützt die Produkte bestmöglich beim Transport und vor dem Verderb. Die Verpackung eines Lebensmittels trägt nur zu einem sehr kleinen Teil zur Umweltbelastung des gesamten Produktes bei – in der Regel liegt dieser unter 4 Prozent. Betrachtet man den gesamten Lebenszyklus eines Produktes, nämlich Anbau, Verarbeitung, Transport, Lagerung, Verpackung und Entsorgung, so belasten der Anbau und die Produktion die Umwelt am stärksten. Für die Umwelt ist ein wegen fehlender Verpackung verdorbenes und weggeworfenes Lebensmittel um ein mehrfaches belastender als dessen Verpackung.




Beste Grüsse, Silvia
Traberli
Traberli
vor 8 Monaten
Migros:
“ in der Regel liegt dieser unter 4 Prozent. Betrachtet man den gesamten Lebenszyklus eines Produktes, nämlich Anbau, Verarbeitung, Transport, Lagerung, Verpackung und Entsorgung, so belasten der Anbau und die Produktion die Umwelt am stärksten.“

Tja stimmt
Aber was davon sieht der Kunde und spürt es am eigenen Müllsack?

Genau die Verpackung.
Das hat man ständig vor Augen...

Im Fehrnsehen laufend diese Sendungen wer gewinnt nach einer Woche:
macht am wenigsten Müll...
Verbraucht am wenigsten Strom
Macht am wenigsten CO2

Das wird ja richtig “eingetrichtert“

Kein Wunder gibt es dann auch Reaktionen. Logo.
Der Kleine Mann macht ja so viel Müll. ?
Die Grosskonzerne sind sauber. ?