personalisierte Bons | Migros Migipedia
Startseite

personalisierte Bons

personalisierte Bons

alamoana
alamoanavor 5 Jahren
Die neuen personalisierten Bons sind das Allerletzte und nerven bis zum Abwinken. Kaufe ich Salat, bekomme ich einen Cumulus-Gutschein für Radiesli und Salat. Was soll das? Habe ja eben Salat gekauft - brauche nächstes Mal auch keine Radiesli. Wusste ich bis anhin, was in einer bestimmten Woche Aktion ist, geht Migros davon aus, dass ich jetzt einen Stapel von Gutscheinen mittragen und an der Kasse auch wieder finden soll. So ein Unsinn.
Was jetzt passiert ist ausserdem folgendes: die Kundin vor mir überreicht der Kassiererin einen Riesenstapel solcher Bons mit der Bemerkung: Schauen Sie mal, ob etwas passt! Die zieht dann endlos Bons über den Scanner, bis sich herausstellt, dass leider, leider kein Bon passt.
Bitte an die Verantwortlichen, die sich dies ausgedacht haben: stellt diesen Unsinn sofort wieder ab. Es nervt!

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
  • Tabi_Migros
    Tabi_Migrosbearbeitet vor 5 Jahren
    Hallo @alamoana

    Vielen Dank für deine Meldung. Ich werde dein Feedback an die Verantwortlichen weiterleiten.

    Herzliche Grüsse, Tabi
  • Pippi_Langstrumpf
    Pippi_Langstrumpfvor 5 Jahren
    Dann leiten Sie dies auch gleich weiter:
    Ich kaufe niemals (und damit meine ich wirklich NIEMALS) Nüsse oder Mandeln weil ich darauf sehr allergisch bin. Warum um alles in der Welt erhalte ich dann einen Cumulus-Bon für 40fache Punkte füralle Nüsse und Mandeln? Soll das etwa personalisiert sein? Da hat derProgrammierer wohl keinen fehlerkorrigierenden Code mit in den Algorithmus eingebaut.
  • Federwolke
    Federwolkevor 5 Jahren
    Ergeht mir ähnlich. Am Anfang waren noch einige brauchbare Bons dabei, die ich auch fleissig eingelöst habe. Seit einigen Wochen aber nur Unbrauchbares. Zwei Beispiele:
    - Eine Aktion 2 kg Califora gekauft, die Woche darauf bekomme ich einen Bon für Instant-Schokolade und Malzgetränke.
    - Eine Aktion 24-er Packung Hakle Toilettenpapier gekauft, die Woche darauf bekomme ich einen Bon für Hakle Toilettenpapier.

    Mein Bedarf an diesen Artikeln ist für etwa ein halbes Jahr gedeckt und meine kleine Wohnung ist nicht dafür gemacht, Vorräte bis in die Ewigkeit zu stapeln. Anhand meines Einkaufsverhaltens müsste das eigentlich klar sein. Dass man gelegentlich versucht, mir Dinge schmackhaft zu machen, die ich noch nie gekauft habe, kann ich hingegen noch verstehen. So probiert man vielleicht mal was aus, worauf man selbst nie gekommen wäre. Die gesunde Mischung macht's - zu Beginn hat sie gestimmt, seit einem Monat leider nicht mehr.
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 5 Jahren
    Hallo@Pippi_Langstrumpfund@Federwolke



    Danke für eure Rückmeldunge. Uns ist bewusst, dass unser System mit den personalisierten Bons noch Verbesserungspotenzial hat. Daher sind wir euch für eure Feedbacks dankbar. Diese helfen uns bei der Optimierung des Systems.




    Ich hoffe, es gibt baldBons, die für euch passender sind und die ihr dann gerne einlöst.Bis dahin hoffe ich, dass wir auf eure Geduld zählen dürfen, bis alles reibungslos läuft.




    Liebe Grüsse


    Tanja




  • moz79
    moz79vor 5 Jahren
    Liebe Pippi_Langstrumpf

    Ironischerweise erhälst du den Bon gerade WEIL du noch nie Nüsse und Mandeln gekauft hast. Sie wollen dich dazu animieren. Und nein, ich glaube nicht, dass dies ein perfider Plan der Migros ist, dich durch einen anaphylaktischen Schock auszuschalten ;-)

    Greez moz
  • VreniG
    VreniGvor 5 Jahren
    Hallo @moz79

    Ironischerweise!?! habe ich vor kurzemdasMicroc Extra Rustica bewertet und was bekomme ich heute: einen Bon mit 40x Cumulus Punkte für das Sortiment WASA, was ich NIE kaufe!!

    Oder einen Bon für Insektizide ?!? Noch nie gekauft/ gebraucht!

    Ich test ja gerne mal was Neues, doch irgendwie scheinen die Algorithmen nichtwirklich zu funktionieren ;-)

    Ich fand es bis vor kurzem auch gut, wenn ich einen Bon für die Produkte bekam, die auch wirklich gerne und häufiger kaufe.

    EIne Alternative wäre vielleicht ein Bon für ein gratis Produkt zum Testen.
    So wie es die Migros Zürich vor einiger Zeit mit den Bio-Produkten aus der Region gemacht hat: ab 20,- bekam man ein Los, bei dem man mit etwas Glück ein Produkt gratis aus dem Bio-Sortiment aus der Region bekam.
  • schneebaer47
    schneebaer47vor 5 Jahren
    ihr seidselber Schuld wennihr mit euren Daten so Schludrig umgeht, der "gläserne"Mensch ist die folge davon ?
  • VreniG
    VreniGbearbeitet vor 5 Jahren
    @schneebaer47
    also Cumulus-Karte nicht mehr vorzeigen ?!?

    Doch das (gläsern sein/ werden) war ja gar nicht das eigentliche Thema, oder ?
  • schneebaer47
    schneebaer47vor 5 Jahren
    Ja z.B
  • Noara
    Noaravor 5 Jahren
    Wo steht denn geschrieben, dass man diese Bons einlösen muss? Man kann sie anschauen und wenn man sie nicht braucht weg werfen oder einfach nicht einlösen. Die Menschheit ist mittlerweile so giggerig darauf etwas gratis oder billiger zu bekommen dass man gefrustet ist wenn mal ein Bon nicht passt...