Palmöl in Chäschüechli? | Migros Migipedia
Startseite

Palmöl in Chäschüechli?

Palmöl in Chäschüechli?

juergwaeber
juergwaebervor 2 Jahren
Warum hat es in den Chäschüechli der Migros Palmöl? Ich verstehe das nicht.

7 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 2 Jahren
    Weil: billiger. Punkt. Gibt keine andere Begründung, "Sensorik Geschmack Verarbeitungseigenschaft" Pustekuchen. Es ist billig. Es gibt immer Produkt XY ohne Palmöl zu finden, es GEHT, aber eben es kostet einen Rappen mehr den Migros weniger einfährt.

    Aber bestimmt kommt eine schöngeschriebene Erklärung seitrns Migros :)
  • KurtW
    KurtWvor 2 Jahren
    Selber Mist mit den Farmer-Stengeln!
    Man versteht es einfach nicht...
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @juergwaeber

    Für die Herstellung des Blätterteigs wird eine Pflanzenmargarine mit Palm- und Rapsöl verwendet. Wegen den spezifischen Eigenschaften in Sensorik, Funktionalität und Konsistenz ist Palmöl für die Herstellung von Lebensmitteln besonders geeignet und kann nicht ohne weiteres durch andere Speiseöle ersetzt werden.

    Der Einsatz von Butter statt Palmöl wäre in diesem Fall möglich. Palmöl ist aber gemäss mehreren Studien eines der nachhaltigsten Fette. Auch Butter kann nicht ohne negative Konsequenzen in beliebigen Mengen produziert werden. Ausserdem entscheidet letztendlich auch der Markt über den Einsatz von Butter oder Pflanzenfetten, beziwhungsweise Margarine (Kunden, Kosten, Nachfrage etc.).

    Wir überprüfen laufend unsere Rezepturen, um zu analysieren, welches Fett am sinnvollsten ist. Dabei fliessen unter anderem technologische, ökologische und gesundheitliche Aspekte sowie Kundenwünsche ein.

    Probiere doch einmal unsere Gruyère-Chüechli – die sind mit Butter hergestellt: https://produkte.migros.ch/m-classic-chaes-chueechli-gruyere

    Liebe Grüsse, Tamara
  • Antwort auf Beitrag von KurtW
    M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Bezüglich Farmer habe ich mich auch erkundigt @KurtW.

    Das Öl wird für die Textur des Riegels benötigt und dafür, dass eine industrielle Herstellung überhaupt möglich ist. In der Vergangenheit wurde Kokosfett eingesetzt, auf das jedoch aufgrund der Transfettsäuren-Elimination verzichtet werden musste. Daraufhin wurde auf Palmöl/fett umgestellt und dieses wird seither für die Standard-Produkte in nachhaltiger Qualität verwendet.

    Leider kann nicht jedes Öl/Fett verwendet werden, da für die Herstellung spezielle Eigenschaften des Rohstoffes benötigt werden. Palmöl ist ein wichtiger Rohstoff für die Lebensmittelindustrie. Das von den Migros Industriebetrieben verwendete Palmöl ist durch GreenPalm-Zertifikate abgedeckt.

    Liebe Grüsse, Tamara
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlibearbeitet vor 2 Jahren
    Bzgl wie schädlich ein Öl ist, immer mehr Studien warnen vor Palmöl und deren Gesundheitsrisiken, bis hin zum Verdacht zum Krebs und schädigung des Erbguts. Natürlich reagiert man erst wenns gesetzlich gefordert wird. Und wie ich vorraussagte war der Wortlaut der Erklärung genau dem entsprechend. Die Zukunft wirds zeigen was passiert.
  • rollimaus
    rollimausvor 2 Jahren
    ...früher gings auch ohne das schädliche Palmöl :(
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @lejonhjaerta, die „normalen“ Chäschüechli wurden schon immer mit Margarine hergestellt, welches Palmöl enthält. Wir hatten einmal die „Butter-Chäschüechli“, welche mit Butterblätterteig produziert wurden, diese hatten kein Palmöl. Aber die normalen Chäschüechli enthielten schon immer Palmöl.

    Als Alternative empfehlen wir dir diesen Artikel: https://produkte.migros.ch/m-classic-chaes-chueechli-gruyere

    Liebe Grüsse
    Heidi