Öffnen der M-Classic Glacebecher | Migros Migipedia
Migigpedia

Öffnen der M-Classic Glacebecher

eventus
eventusvor 7 Jahren
Die M-Classic Glacebecher wie z. B. Japonais hab ich sehr gern, ärgere mich aber jedesmal beim Öffnen der Becher – der Deckel ist nämlich an zwei Punkten derart stark mit dem Becher verbunden, dass man ihn förmlich auseinanderreissen muss!

Könnte man dies verbesseren, z. B. mit einer Folie unter dem Deckel? Dankeschön!

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
eventus
Tanja_Migros
moz79
+ 3
1
Federwolke
Federwolkevor 7 Jahren
Ja, ein mühsames Geknorze jedes Mal. War früher nicht so. Diese Becher gibt es seit meiner Kindheit (also über 30 Jahre) und als sie sich noch leichter öffnen liessen, war die Glace auch nicht schlechter. Aber offenbar muss die Verpackungsbranche immer irgendwas herumtüfteln, damit man wieder etwas zu "verbessern" hat. Reine Arbeitsbeschaffungsmassnahme auf Kosten der Kunden...
moz79
moz79vor 7 Jahren
Ich denke, es geht darum, keine Folie über die Glacé machen zu müssen und garantieren zu können, dass alles hygienisch zu ist.

Mein LAG und ich finden es auch ärgerlich.
pradolino
pradolinovor 7 Jahren
genau. ärgere mich auch jedesmal. da müsste wirklich was verbessert werden. wenn man pech hat und den deckel dann endlich offen hat, sind dafür die nüsse überall verstreut. :-(
Luna_L
Luna_Lvor 7 Jahren
Jup ärgerte mich vor längerem auch darüber als ich ein kleines Vanille Leger becherli gekauft hatte. Oh und vor kurzem auch bei der kleinen Fior di Latte Himbeere von Creme d'Or und wenn man es dann mal auf hat liegen zwei kleine blaue Plastik Teilchen auf der Glace :-( oder wie andere schon geschrieben haben der Deckel ist total verrissen und dabei hab ich mir auch schon mal an den scharfen kanten in den Finger geschnitten :-x
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 7 Jahren
Hallo zusammen

Tut mir Leid, dass ihr hier noch keine Antwort erhalten habt. Ich leite euer Anliegen gleich an den Produktverantwortlichen weiter. Mit so viel Aufwand und allenfalls sogar Schnitten an den Fingern sollte der Weg zum Glace-Genuss schon nicht verbunden sein ;-).

Liebe Grüsse
Tanja, Migipedia-Team
eventus
eventusvor 6 Jahren
Leider ist noch immer nichts verbessert worden…

Wenn man sich anschaut, wie oft Migros neue Produkte einführt (und manchgute leider verschwinden lässt), ists schwierig zu glauben, dass die Entwicklung eines einfachenBechers bzw. Becherdeckels derart lang auf sich warten lassen muss.
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo eventus



Es hat sich leider tatsächlich herausgestellt, dass sich das Problem mit der Verpackung nicht so leicht beheben lässt. Die Behebung hat Anpassungen im Produktionsprozess zur Folge, die einen ziemlich grossen Aufwand bedeuten.




Ich kann dir nicht genau sagen, wann die neue Verpackung kommt, aber ich kann dir versichern, dass wir daran arbeiten.




Liebe Grüsse

Tanja
Gast
Gastvor 6 Jahren
...mir gings gestern Nachmittag beim Japonaise Becher so,zerissener Deckel (3 Teile am Schluss) und fastSchnatte am Finger?
WANN gibts die neuen Deckel????????????????
Federwolke
Federwolkevor 6 Jahren
"Es hat sich leider tatsächlich herausgestellt, dass sich das Problem mit der Verpackung nicht so leicht beheben lässt."

Wohin hat man denn die alten Maschinen verhökert, welche die Becher jahrelang in einwandfreier Qualität produziert haben? Wieviel haben die Verpackungsingenieure für ihre geniale "Verbesserung" eingestrichen? Wer bezahlt nun den "ziemlich grossen Aufwand" für die erneute Umstellung? Fragen über Fragen.

Ich bin das Geknorze auf jeden Fall leid und habe beschlossen, dass die letzte Woche gekauften Becher so lange die letzten gewesen sind, bis ich hier eine Meldung lese dass sich die Becher wieder einfach öffnen lassen. Sollte man eigentlich konsequent mit allen idiotisch "verbesserten" Verpackungen machen, man riskiert allerdings dabei zu verhungern. Wasser gibt's aber zum Glück aus dem Hahn :)
moz79
moz79vor 6 Jahren
Da tut sich wohl nichts?
1