Nuggi-Reiniger | Migros Migipedia
Migigpedia

Nuggi-Reiniger

Nuggi-Reiniger

NDee
NDeevor 6 Jahren
Guten Abend

An meines Sohnes Nuggiskleben ab und an "Mundgeruch"-Gerüche. Dies v.a. dann, wenn er Schnupfen, Halsschmerzen oder dergleichen hat. Nun sterilisiere ich (oder zumindest denke ich, dass sie dadurch sterilisiert werden) die Nuggis regelmässig in kochendem Wasser - so zirka 5 Minuten lang. Mich dünkt jedoch, dass der Geruch dabei nicht vollständig beseitigt wird. Deshalbkam mir die Idee, ich könne die Nuggis in Gebissreiniger geben (z.B. von Candida), um sie wieder "frisch" zu tauchen.Ich bat meine Bekannten, mir zu der Idee Feedbacks zu geben: Naja, ich denke, man riet mir davon ab. Bisher habe ich es noch nicht gewagt, die Schnuller damit zu reinigen.

Selbstverständlich braucht man nicht für jeden Gugus ein Mittelchen. Aber vielleicht wären auch noch andere Eltern froh, wenn sie eine sichere, angenehme Art käuflich erwerben könnten, die die Nuggis des Nachwuchses einwandfrei reinigen würden. Und zudem gibt es auf dem Baby- und Kindermarkt schon so viel Mist zu kaufen, dass einer mehr den Braten auch nicht "feiss machen würde.

Soviel zu dem. Und wenn mir noch jemand mitteilen könnte, ob ich jetzt die Nuggis im Gebissreinigerbad rumschwaddern lassen und sie anschliessend meinem Sohn wieder ohne Bedenken übergeben kann, wäre das ein echter Service. Merci!



7 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • Gast
    Gastvor 6 Jahren
    die beste Lösung, wenn die Teile nach Erkältungen usw.Riechen,
    ab in "KÜBEL" damit, denn so teuer sind sie auch wieder nicht und damit ist man auf der sicheren Seite "KUKIDENT" würde ich beim Kleinkindnicht verwenden,schöns Tägli
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo Nathilo



    Danke für deine Nachricht und die darin enthaltene Idee. Diese gebe ich unseren Sortimentverantwortlichen gleich weiter.




    Ich werde mich bei ihnen auch erkundigen, ob ein Reiniger wie z.B. der von Candida geeignet ist, um einen Nuggi kurz darin zu tauchen. Ich kann dir leider nicht versprechen, dass du die Antwort noch vor Weihnachten erhältst, da viele Ferien haben über die Feiertage.




    Liebe Grüsse


    Tanja
  • moz79
    moz79vor 6 Jahren
    Ich hab mal gehört, dass Babies ohne Kariesbakterien im Mund geboren werden und diese erst vom Nuggi abschlecken der Eltern (wenn runtergefallen oder so) auf das Kind übertragen werden. Vielleicht wäre eine Plastikdose mit Desinfizierlösung (auch für Unterwegs) eine gute Idee?
  • NDee
    NDeevor 6 Jahren
    Danke für alle eure Inputs und fürs Abklären bei den Fachleuten.

    Ja, so ein Nuggi kostet etwa 4 bis 5 Franken. Das ist wirklich nicht alle Welt.

    ...aber wenn man ein Kleinkind zu Hause hat, dasseine Nuggis regelmässig verhühnert und man dann als Eltern schon fast Knecht seiner Nuggi-Sucht ist (wehe, er will seinen Nuggi und keiner ist zur Hand), kauft man etwa fünf Stück fürden Notfall... und der tritt regelmässig ein - eben, weil er sie irgendwo liegen gelassen hat und in nützlicher Frist unauffindbar sind.

    Sind dann alle fünf Stück stinkig, kostet das bald mal 25 Franken aufs Mal. ;-) Dilemma resp. ein Problem, das schon fast dekadent wirkt... bin mir dessen bewusst und frage aus Neugier und zur Horizonterweiterung. Hm, apropos: "deka-dent"... hat das vielleicht ebenfalls 'was mit Zähnen zu tun?

    Die Information bzgl. Kariesbakterien und Babies mag stimmen oder auch nicht. (Habe es auch schon irgendwo gelesen; wurde dann aber in einem Elternforumdementiert.) Jedenfalls ist es choge schwierig, den Nuggi oder den Breilöffel eines Babies oder Kleinkindes NICHT in den Mund zu nehmen.

    Also, ich bin wirklich sehr gespannt, ob das mit dem Gebissreiniger auch bei Nuggis anwendbar ist/wäre. Ich wüsste so ganz spontan keinen Grund dagegen - ausser vielleicht die Mentholbestandteile, welche bei Babies zu schwerwiegenden Problemen führen könn(t)en...aber bei Kleinkindern?

    Wie dem auch sei. Ich freue mich auf ein Feedback.
  • NDee
    NDeevor 6 Jahren
    ... gibt es schon irgendeine Rückmeldung von der Herstellerfirma?
    Oder soll ich mich direkt mit meiner Frage an sie wenden?
    Beste Grüsse
    Nathilo
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo Nathilo



    Gerade heute Vormittag habe ich die Antwort erhalten - bitte entschuldige, die Abklärungen haben etwas länger gedauert. Gemäss Lieferanten für die Gebissreiniger haben sie bisher keine Tests gemacht, was passiert, wenn Nuggis regelmässig mit Gebissreiniger gereinigt werden. Leider können sie daher auch keine Aussage dazu machen, ob dies für das Kind oder den Nuggi ein Problem darstellen könnte.




    Wir können dir also höchstens empfehlen, was du ohnehin bereits tust: Den Nuggi gemäss Anleitung regelmässig ca. 5 Minuten auskochen.




    Wenn du das mit dem Gebissreiniger genauer wissen möchtest, empfehle ich dir, allenfalls auf deinen Kinderarzt zuzugehen.




    Liebe Grüsse


    Tanja
  • NDee
    NDeevor 6 Jahren
    Hoi Tanja

    Vielen Dank, dass Du das abgeklärt hast und für die Antwort.

    Ich bin gespannt, was unserKinderarzt dazu sagen wird (haben bald Termin).


    Wahrscheinlich dasselbe wie alle anderen auch:
    "Es gibt andere (bewährte) Methoden - bleiben Sie bei denen."

    Beste Grüsse
    Nathalie