Mobbing und selbsternannte Kleinkönige in der Migros? | Migros Migipedia
Startseite

Mobbing und selbsternannte Kleinkönige in der Migros?

Mobbing und selbsternannte Kleinkönige in der Migros?

Kathrin
Kathrinvor 8 Jahren
Liebe Migipedianer,
ich gebe ja zu, mein Titel ist etwas polemisch gewählt - so wird er hoffentlich von vielen gelesen? ich muss meinem ärger luft machen! "es het mr fast de deckel glöpft höt!"
(im Nachhinein: es wär besser gewesen, ich hätte mich NICHT beherrscht!)

allgemein: es gibt viele freundliche, engagierte, hilfsbereite und sehr konsumentenorientierte mitarbeiter bei der migros - und doch, was in einigen berner filialen abläuft, ist meines erachtens echt nicht korrekt! nicht fair und nicht der natur oder der Bilanz zuträglich!

also, unmut nr 1 (denkt daran, es ist heute samstag ;-)):
was machen alle läden kurz vor Ladenschluss? richtig, waren mit dem verkaufsdatum von heute reduzieren. nun scheint das nicht bei allen gleich gehandhabt zu werden. gestern war ich in der betreffenden filiale und fragte nach den mungbohnensprossen. problem: das verkaufsdatum war am Vortag, ergo konnte dieses produkt - auch nicht zum halben preis - verkauft werden. heute dann war ich nochmal im gleichen laden und wollte erneut das gleiche produkt kaufen. ich fragte, ob das Produkt - da 16.45 und noch mehrere packungen vorhanden - auf den halben preis reduziert würde. die mitarbeiterin fragte eine Kollegin. nein, das produkt werde nicht reduziert, weil wir ja noch den tag von heute hätten. dann sagte ich der verkäuferin, dass da noch ein packung liegt, die bereits hätte gestern verkauft werden können. sie nahm diese packung, ging nochmal zur Kollegin: dieses können sie zum halben preis haben.
hallo???? gohts no? *meinesicherungen* verrückt ist, dass ich schon mal genau die gleiche situation erlebte - und dann aber doch im letzten moment die verkäuferin noch dazu bewegen konnte mir den halbpreiskleber zu geben, weil es noch viele (!!) packungen hatte und schon fast 17 uhr war. ich gebe ja zu, dass ich gerne schnäppchen kaufe und darum mal extra bei den mungbohnensprossen vorbeischaue (eins meiner lieblingsprodukte ;-)) ...schon mehrere male passierte es in eben dieser Filiale, dass einige packungen des benannten Produktes mit dem passée-datum noch in der auslage waren. da kommt einem eben schon der Gedanken "mobbing"?
ich habe dem filialleiter auch schon 2 briefe geschrieben... nie eine reaktion erhalten. schade!
klar gibt's Verlust, wenn man nur den halben preis einnimmt. aber wenn man es wegschmeisst, kriegt man gar nicht, null franken, und der Natur bekommts noch schädlicher!
ich hoff, ich hab mich verständlich ausgedrückt...

und ärger nr 2:
diese woche begann mein milchschäumer zu rebellieren - irgendwie gab es eine überhitzung und konsequenterweise zu einem kurzschluss und das teil schäumte nicht mehr. hier auf migipedia fragte ich nach, ob dieses produkt eine garantie habe und wie lange die sei. zur antwort kriegte ich 2 Jahre. ich habe meinen milchschäumer im april 2012 gekauft, ergo Garantie = i.O.
bevor ich die Antwort gekriegt hatte, war ich schon in der migros (andere filiale diesmal). dort kriegte ich das gerät nicht erstattet. ich kaufte darum ein neues und entsorgte das alte. dann am folgetag kriegte ich eben hier die Antwort. heute war ich kurz in der betreffenden filiale um die mitarbeiterin zu informieren, dass der milchschäumer eben doch Garantie gehabt hätte für 2 jahre und sie mir somit eigentlich hätte den milchschäumer ersetzten sollen/können.
diese dame hatte partout kein musikgehör! sie sagte, dass das nur studentinnen seien bei der migros-infoline, die eh keine Ahnung hätten und dass ich einen garantieschein hätte vorweisen müssen (wohl bemerkt: davon hatte sie am vortag noch nichts erwähnt). ich sagte ihr, dass der Kassenbon als garantieschein wirke und dass ich den nun nicht mehr habe, wie auch das gerät nicht mehr. sie sagte, eben, wenn ich gleich mit dem gerät und den kassabon gekommen wäre, hätte ich einen neuen gekriegt. eben, unterdessen hatte ich dieses ja bereits entsorgt. hallo??? ooooje, seufzt.

habt ihr auch solche erlebnisse? oder hat das etwas mit mir zu tun?

ich bin gespannt auf eure Reaktionen. danke!
:-)

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Jahren
  • Frederica
    Fredericavor 8 Jahren
    Ich liebe den Konjunktiv!
    Gehe ich Recht in der Annahme, dass Du auf Facebook eine Nachricht aus der Umgebung des Gestlers, noch nich gelesen hast?

    1) kann ich nicht mitschreiben, da ich nie am Samstag einkaufe.
    2) Mein Delizio wollte nicht mehr, da sie ein Jahr nicht gebraucht wurde. Packte diese ein, melectronics testete und schickte die Maschine ins Servicecenter. Diese telefonierten mir zwei Tage später, "ich könne mir im Geschäft das neuste Modell abholen, jedoch nicht in der gleichen Farbe".

    Liebe Grüsse
    Istanbul
  • Kathrin
    Kathrinvor 8 Jahren
    halli hallo,
    klar hab ich auf fb gelesen ;-)
    naja, nr 2 hat nichts mit samstag zu tun ;-)
    das mit deiner delizio freut mich natürlich!
    gehst du auch unter der woche nie kurz vor ladenschluss einkaufen?

    glg
  • Haselnuss
    Haselnussvor 8 Jahren
    Liebe Kathrin

    Auch ich muss eigentlich sagen, dass ich deinen Ärger nicht ganz verstehe. Du kannst doch in keinem Laden ein Gerät retournieren, ohne Garantischein oder Kassenbon vor zu legen. Und was hast du davon, wenn du im Nachhinein nochmal in einen Laden gehst und denen vorhälst, was denn zu tun gewesen wäre?

    Das mit der reduzierten Ware verstehe ich ebenfalls nicht. Wenn es keinen Kleber hat, ist es eben so. Die Migros wird wohl ihre Gründe haben, warum sie die Mungobohnen nicht reduziert anbieten will. Vorallem, wenn du das schon mehrmals probiert hast und keinen bis wenig Erfolg hattest. Damit bringst du eigentlich nur die Verkäuferinnen (die bestimmt wenig Lust auf ein "Gstürm" kurz vor wohl verdientem Feierabend haben) in eine blöde Situation.

    Beste Grüsse

    Haselnuss
  • Kathrin
    Kathrinvor 8 Jahren
    Liebe (r?) Haselnuss,
    da hast du etwas überlesen: ich hatte den kassenbon, wirkt als garantieschein, dabei. doch die mitarbeiterin wollte mir das gerät nicht erstatten, weil es keine garantie habe - ihrer meinung nach. und vorgehalten habe ich ihr das nicht: ich habe sie nur über die korrekte sachlage informiert, damit sie dann mit einem nächsten kunden korrekt verfahren kann. das hat nichts mit belehren zu tun! nur mit feedback und infos kann man lernen und sich verbessern.

    und bei der reduzierten ware geht es nicht nur um die mitarbeiter, sondern um das unnötige "müll füllen mit guten esswaren".

    lg
    kathrin
  • Haubenlerche
    Haubenlerchevor 8 Jahren
    Hallo Kathrin

    Denkst du nicht, dass du ein wenig überreagierst?
    Die Mitarbeiterinnen der Migros machen ihre Arbeit tip top.
    Und hier im Forum deinem Ärger freien Lauf zu lassen löst dein Problem auch nicht.

    Gruss und viel Spass mit deinen Mungbohnensprossen! :)
  • stecki
    steckivor 8 Jahren
    Sorry, Dein Gejammere hier ist absolut lächerlich. Grundsätzlich hat jeder den angeschriebenen Preis zu bezahlen und ob die Migros etwas herabsetzt oder nicht ist ihre Sache und bestimmt nicht Dein Recht.

    Was den Garantiefall angeht: Wenn es denn wirklich so war haben die Angestellten wohl nicht richtig reagiert, aber Kassabon ist nicht gleich Garantieschein. Ich habe für alle meine Elektronikgeräte einen zusätzlichen Garantieschein. Da Du das Gerät danach entsorgt hast bist Du selber schuld wenn Du nun nichts bekommst.

    Ich glaube Du ärgerst Dich einfach und willst hier Dampf ablassen. Ausserdem schmerzen meine Augen beim Lesen Deines Textes. Wenigstens einmal durchlesen vor dem Absenden wäre doch nicht zuviel verlangt, oder?
  • Haselnuss
    Haselnussvor 8 Jahren
    Liebe Kathrin

    Ich habe es bestimmt 5 mal gelesen, damit ich dich auch richtig verstehe (also im Orignial-Text) und dennoch habe ich das wohl falsch verstanden - entschuldigen in dem Fall bitte!
  • bettina1987
    bettina1987vor 8 Jahren
    Liebe Kathrin

    Nur kurz zur Info:
    Ein Kassenbon gilt nicht als Garantieschein ausser es ist explizit so angegeben, was in der Migros nicht der Fall ist.
    Du könntest ja den Kassenzettel von deinem Nachbarn mitnehmen, der gerade zufällig das gleiche Produkt gekauft hat.
    Im Migros ist der Garantieschein immer separat und am besten Kopiert man ihn, da er sonst ausbleicht.