Mit wie viel Wasser sollen Teigwaren gekocht werden? Fragwürdiger Hinweis auf der Packung | Migros Migipedia
Startseite

Mit wie viel Wasser sollen Teigwaren gekocht werden? Fragwürdiger Hinweis auf der Packung

Mit wie viel Wasser sollen Teigwaren gekocht werden? Fragwürdiger Hinweis auf der Packung

bluekoala
bluekoalavor 4 Monaten
Liebe Migros , da hatte ich doch einen Beutel Teigwaren à 500gr, wo drauf stand, dass ich pro 100gr 1 Liter Wasser aufkochen soll. Für den ganzen Beutel also 5 Liter. Das ist doch in mehrere Hinsicht ökologischer Unsinn: Das Wasser wird ja gereinigt, was nicht ohne Strom geht, dann sollte man sorgsam mit der Menge Wasser umgehen (immer wieder ja der sinnvolle Hinweis besser zu Duschen anstatt zu Baden) und dann sollen die 5 Liter noch aufgeheizt werden, womit wir wieder beim Strom wären.

Ernsthaft??? Da ich denken und kochen kann hab ich natürlich viel weniger Wasser genommen und die Teigwaren sind auch gut geworden.

18 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Monaten
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Monaten
    Hallo bluekoala, vielen Dank für deine Nachricht. Um welches Produkt handelt es sich genau? Hast du uns eine Artikelnummer? Liebe Grüsse, Tabea
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Monaten
    Auf so ziemlich allen M-Classic Teigwaren im Stehbeutel in variablen Sorten und Formen
  • Yoliboli
    Yolibolivor 4 Monaten
    Das ist ja nur eine Empfehlung. Man darf gerne weniger Wasser nehmen, gesunder Menschenverstand und so. Auf den Sirupflaschen steht ja auch das Mischverhältnis Sirup: Wasser sei 1:6. Das muss man ja nicht so machen. Es ist ebenfalls nur eine Empfehlung. Man kann den Sirup viel stärker verdünnen und er schmeckt immer noch.
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 4 Monaten
    Diese Empfehlung steht überall, wenn man ne Runde googelt (siehe z.B. https://www.pastatelli.com/blog/nudeln-kochen-anleitung-n65).
    Ich benutze niemals so viel Wasser zum Pasta kochen, bei mir wird die Pasta auch perfekt, wenn ich viel weniger Wasser nehme. Aber wenn man's natürlich "richtig" machen will, dann müsste man schon 1l Wasser für 500g Pasta nehmen...
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Monaten
    Hallo zusammen, vielen Dank für eure Nachrichten. Yoliboli und smartcoyote haben recht: Hierbei handelt es sich lediglich um eine Empfehlung. Sie stammt von italienischen Köchen und beruht auf der Erfahrung, dass die Teigwaren beim Kochen aufgehen. Damit sie genügend Platz haben, ist eine Wassermenge von 1 Liter pro 100 Gramm angegeben. Selbstverständlich ist es jedem selbst überlassen, wie man die Produkte zubereiten möchte. Liebe Grüsse, Tabea
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Monaten
    Häääää warum wird schonwieder MIR geantwortet? Ständig kriege ich die Antworten, ich hab nur gesagt dass es überall drauf steht. Meine güte mir ists so egal was wer vorschlägt auf ner Verpackung es idt nicht mein Anliegen. Also bitte bitte, und es passiert so so oft, antwortet der Person die fragt ich habs auch nicht zum ersten mal gebeten. Danke.
  • rollimaus
    rollimausvor 4 Monaten
    Lass dich doch nicht ärgern wegen so was, finde alleine die Frage vom Ersteller als Blamage, wenn man nicht mal weiss wie man Nudeln kocht, sollte mal Mama fragen sich im I.net schlau machen oder nen Kochkurs belegen.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Monaten
    Hm... ja du hast ja recht, stimmt eigendlich. Manchmal ärgerts mich zu sehr wenn man mich mit so Fragen in verbindung bringt oder mir erklärt warum es so ist, schon beim Stuss der Verfallsdstum warnungs App. Aber jetzt ists eigendlich wieder belanglos, merci fürs wieder aufn Teppich holen das brauchts manchmal, mercii😄
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 4 Monaten
    Kannst es auch so sehen: Die bei M-Infoline mögen dich offenbar sehr, deswegen kriegst du ständig Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast ;-)
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 4 Monaten
    Der/Dem Fragesteller gehts glaube ich nicht darum, wie man Teigwaren richtig kocht. Sie/Er regt sich hauptsächlich darüber auf, dass es einen ökologischen Unsinn darstellt, so viel Wasser zum Pasta machen zu benutzen und dass solch ein ökologischer Unsinn auf der Verpackung steht, ihrer/seiner Meinung nach... Öko, vegan usw. scheint offenbar grad riesig im Trend zu sein, also haut man bei jeder Gelegenheit irgendwas dazu raus bzw. prangert nicht-öko usw. halt an...