Migusto: Warum fehlen Klassiker der Schweizer Küche? | Migros Migipedia
Migigpedia

Migusto: Warum fehlen Klassiker der Schweizer Küche?

Migusto: Warum fehlen Klassiker der Schweizer Küche?

KarlESch
KarlESchvor 2 Jahren
Bei Migusto fällt auf, dass klassische Rezepte der Schweizer Küche sehr stiefmütterlich behandelt werden. So wird die altbewährte Gelberbsen-Suppe mit Gnagi nirgends erwähnt, was mich eigentlich nicht besonders verwundert. Gelberbsen werden nämlich in den M-Filialen der Migros Ostschweiz nicht mehr angeboten, dafür aber etliche Sorten Linsen, Kichererbsen und dergleichen. Warum nur, warum?

21 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 2 Jahren
    Hallo Karl


    Danke dir für deine Anfrage. Ich habe bereits mal ein Mail an meine Kolleginnen und Kollegen von Migusto gemacht. Da hörst du noch von mir.



    Die Gelberbsen sind bei uns weiterhin im Sortiment, momentan sogar in Aktion, schau mal:
    https://produkte.migros.ch/m-classic-gelberbsen-halbiert Auf der Produktseite kannst du auch nachschauen in welcher Filiale in deiner Nähe es das Produkt gibt.


    Viele Grüsse



    Dominik
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 2 Jahren
    Aujah das wär bestimmt mal ein tolles Thema für Migusto, könnte ja auch wie nach Kantonen als Reise illustriert werden. Es gefällt mir immer sehr wie es gestaltet ist, hab aber selten was nachgekocht weils manchmal etwas "zu fancy" ist und man meist für sich nachm Feierabend schnell was kocht. Da wären tolle einfache traditionelle Gerichte mal was anderes. Gelberbsensuppe kenn ich z.b garnicht, klingt fein und man kanns die Suppe auchmal zwei Tage nacheinander essen, sowas ist praktisch, danke ^^
  • Mystery1978
    Mystery1978vor 2 Jahren
    Oder auch im Graubünden "Malunz" oder "Capuntz" ich weiss nicht wie man das schreibt.

    Ich weiss nur das uns mal irgendwer Malunz zum probieren gab, wahnsinnig lecker. Es gibt aber recht vkel Arbeit hat mir mal Nachbarin erzählt.
  • Ian76
    Ian76vor 2 Jahren
    @Mystery1978Diese herrlichen Gerichte schreiben sich Maluns und Capuns. Beide sind währschaft bündnerisch und beide ein Gedicht! Beide geben recht viel zu tun, ja. Aber es lohnt sich auf jeden Fall!
  • Ian76
    Ian76vor 2 Jahren
    Maluns sind eigentlich total unspektakulär, bestehen nur aus Härdöpfel, Mehl, Butter, Salz, that's it. Es war halt ein Essen für das kleine Portemonnaie. Aber so genial fein!
  • Mystery1978
    Mystery1978vor 2 Jahren
    Ja ich wusste eben nicht wie man es schreibt, verzeihe mir. Maluns ist trotzdem was spetzielles wenn man wie ich Kartoffeln liebt, egal in welcher Form. Da gibt es ka auf Migusto verschiedene Schwierigkeitsgrade. Dann pflanzt man das Capuns und Maluns bei "Profis" rein, wenn es so aufwändig ist. Wäre nur so ein Gedanke gewesen.
  • Ian76
    Ian76vor 2 Jahren
    @Mystery1978Kein Problem! Ich wollte nur helfen. Google mal Maluns, Du findest sicher ein Rezept! @Migusto Maluns unbedingt mal vorstellen! Ist eigenltlich nicht schwierig; das Rezept braucht etwas mehr Zeit wegen den Gschwellti. Ansonsten bubieinfach und meeeeega fein! Enjoy! :)
  • vollundganz
    vollundganzvor 2 Jahren
    die idee von @Bodenseeknusperli finde ich ganz toll! würde mir ebenfalls gefallen. :)
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 2 Jahren
    Hallo zäme


    Ich wollt euch da noch kurz Bescheid geben, dass meine Anfrage noch hängig ist. Weil ihr jetzt auch über Capuns und Maluns gesprochen habt: Wir haben auf der Website ein sehr schönes und spezielles Rezept für Capuns, sogar sehr aktuell mit Bärlauch
    https://migusto.migros.ch/de/rezepte/baerlauch-capuns


    Vielleicht wäre das mal etwas für eine Inspiration. Wenn ich mehr weiss, melde ich mich nochmals bei euch.



    Viele Grüsse, Dominik
  • Mystery1978
    Mystery1978vor 2 Jahren
    Das töhnt super, ich werde das Rezept für meine Mutter analog abschreiben. Oder besser ausdrucken. Oder meinen Eltern vorschlagen, für das Menü im im Restaurant im AG. Bündelt Spetzialität im AG töhnt verrückt ???