Startseite

Mit oder ohne Alkohol: Migros lanciert Abstimmungsbier

Kategorie: ProdukteTag: Moderatorbeitrag
Philipp_Migros
moderator
Philipp_Migrosvor 3 Monaten


Die Migros wird ein Abstimmungsbier lancieren. Ob mit oder ohne Alkohol, werden die Genossenschafterinnen und Genossenschafter Anfang Juni 2022 entscheiden können. Mit diesem Beitrag möchte ich die Migros-Community auf die
Website mit allen aktuellen Infos zu dieser Abstimmung hinweisen. Zudem möchte ich mit diesem Beitrag einen Ort schaffen, wo gemeinsam über einen möglichen zukünftigen Verkauf von alkoholischen Getränken in Migros-Filialen diskutiert werden kann.

«Oui» oder «Non»?
Die Migros begleitet die demokratische Entscheidfindung zu einem möglichen zukünftigen Verkauf von alkoholischen Getränken mit einer Kampagne. Das Ziel der Kampagne: Zur Teilnahme an der Abstimmung motivieren und zur Diskussion anregen. Als Symbol der Kampagne dient das Migros-Bier. Je nach Abstimmungsresultat werden die Supermärkte der regionalen Genossenschaften das Migros-Bier «Oui» mit Alkohol oder das alkoholfreie «Non» ins Angebot aufnehmen.
Um abstimmen zu können, muss man
Genossenschafterin oder Genossenschafter einer der 10 Migros-Genossenschaften und mindestens 18 Jahre alt sein. Anmelden kann man sich auf Migros.ch. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter werden bis zum 4. Juni 2022 darüber abstimmen können, ob die Migros das seit dem Jahr 1928 geltende Verkaufsverbot für Alkohol in den Migros-Filialen, den Migros-Restaurants und den Migros-Take-Aways aufheben soll.

Die Begleitkampagne wird in der ganzen Schweiz zu sehen sein. Dabei dient das Bier als Symbol für die Migros-Demokratie und soll zu einer engagierten Debatte anregen, ob in Zukunft in den über 600 Migros-Filialen ein Angebot von alkoholischen Getränken verkauft werden soll. Hiermit ist die Diskussion in der Migros-Community lanciert. Ich bin auf eure Wortmeldungen gespannt.

Liebe Grüsse
Philipp
Melden
5 Likes
Antworten

152 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Tagen
Nachtspalter
Nachtspalterbearbeitet vor 8 Tagen
«Persönlich» schreibt dazu: «Die Inserate sind in den CH-Media-Zeitungen und der NZZ am Sonntag zu sehen.». Die Bündner Zeitung gehört nicht zu den CH-Media-Publikationen, dafür Titel wie «Aargauer Zeitung», «Zuger Zeitung», «Luzerner Zeitung» und «St. Galler Tagblatt».
https://www.persoenlich.com/kategorie-werbung/das-alkoholverbot-auf-seine-eigene-art-feiern

Antwort auf

rollimaus
rollimausvor 8 Tagen
Gute Frage, das weiss ich nicht. Was ich in dem Zusammenhang noch Interessant fände ist, ob die doppelseitige Anzeige nur bei uns drin war, oder auch in anderen Zeitungen in der Schweiz?
Zum Beitrag springen
Melden
0 Likes
Antworten
rollimaus
rollimausvor 8 Tagen
Was, wie und wo erscheint entzieht sich meiner Kenntnis, hier war es am Samstag drin.

Antwort auf

Nachtspalter
Nachtspalterbearbeitet vor 8 Tagen
«Persönlich» schreibt dazu: «Die Inserate sind in den CH-Media-Zeitungen und der NZZ am Sonntag zu sehen.». Die Bündner Zeitung gehört nicht zu den CH-Media-Publikationen, dafür Titel wie «Aargauer Zeitung», «Zuger Zeitung», «Luzerner Zeitung» und «St. Galler Tagblatt».
https://www.persoenlich.com/kategorie-werbung/das-alkoholverbot-auf-seine-eigene-art-feiern
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten