Startseite

Gemüse im Winter

Kategorie: Allgemein

Essamdahab31
Essamdahab31vor 10 Monaten
Mich ärgert seit langer Zeit die Tatsache, dass Wintergemüse wie z.B. Rosenkohl aus dem Ausland importiert wird oder auch Lagergemüse wie Lauch aus der Türkei stammt. Warum?
Melden
1 Like
Antworten
Melden

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 10 Monaten
Twilight
Twilightvor 10 Monaten
Warum? Weil keine Schweizer Ware verfügbar ist. Es war witterungsbedingt eine sehr sehr schlechte Gemüsesaison. Leider wird teilweise gar keine ausländische Ware mehr importiert, das finde ich weitaus schlimmer, Beispiel Petersilienwurzel. Mir wäre ausländisches Gemüse recht, wenn wenigstens verfügbar in guter Qualität ... :-/
Melden
2 Likes
Antworten
Melden
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo Essamdahab31, Schweizer Gemüse hat immer Priorität für uns, jedoch gibt es nicht immer genügend Ware. Wir verstehen deinen Unmut und den Wunsch, lediglich saisonale Schweizer Produkte im Regal vorzufinden. Jedoch sieht es die Migros als ihre Aufgabe, die Bedürfnisse und Wünsche eines breiten Kundenkreises abzudecken. Wir beziehen nur den Stangenlauch aus der Türkei. Der normale Lauch stammt aus der Schweiz oder den Niederlanden. Liebe Grüsse, Susi
Melden
1 Like
Antworten
Melden
SusPa
SusPavor 10 Monaten
Liebe Susi, zum Gemüse möchte ich noch nachfragen wieso es keinen normalen Endiviensalat mit grünen Blättern oder Diesen im Budgetpack, wie vor ein paar Jahren. Diese Endiviensalate haben auch das Recht gegessen zu werden, nicht nur Lavatta, wo nur Hell und Abgerzüstet.Ich denke es würden sicher Kundinnen auch etwas schmutzigen Salat, oder beim Budgetsalat die Blätter etwas im kalten Wasser liegen lassen, damit sie wieder Knackig und fein sind.Nur weil es faule Hausfrauen/Männer gibt(bin auch eine Davon, aber möchte dennoch den Foodwaste vermeiden.Die Natur gab uns sattes Grün und Farben.Ich finde die Budgetgemüse,Früchte super diese sind natürlich gewachsen und auch kleine, krumme, oder Naturwuchs mit Schnäbi haben ein Anrecht gegessen und auch fürs Auge beim zubereiten, gewachsen zu sein ! Die Zitronen sind zwar kleiner, haben aber so dünne Schalen, dass sie es mit einer Grossen aufnehmen kann und sonst nimmt man 2 ist sowieso gesünder und Basisch ! Danke fürs Umsetzen.Mit lieben Grüssen

Antwort auf

M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo Essamdahab31, Schweizer Gemüse hat immer Priorität für uns, jedoch gibt es nicht immer genügend Ware. Wir verstehen deinen Unmut und den Wunsch, lediglich saisonale Schweizer Produkte im Regal vorzufinden. Jedoch sieht es die Migros als ihre Aufgabe, die Bedürfnisse und Wünsche eines breiten Kundenkreises abzudecken. Wir beziehen nur den Stangenlauch aus der Türkei. Der normale Lauch stammt aus der Schweiz oder den Niederlanden. Liebe Grüsse, Susi
Mehr anzeigen
Melden
0 Likes
Antworten
Melden
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 10 Monaten
Hallo Pancaldi, danke vielmals für deine offen Worte. Gerne nehmen wir deinen Input auf.

Aktuell führen wir den Endivien Lavata (https://produkte.migros.ch/endivien-lavata-270701313200) im Sortiment. Auch ein M-Budget Chicorée findest du in der Migros (https://produkte.migros.ch/m-budget-chicoree).

Bei gewissen Sortimenten bieten wir normabweichende Produkte an. Wir verkauften in der Vergangenheit beispielsweise vom Hagel beschädigte Aprikosen als Aprikosen Klasse II. Auch bei den Äpfeln und Birnen teilen wir das Sortiment in Klasse I und II ein. Bei Ernteproblemen sind wir auch bereit, unsere Spezifikationen temporär zugunsten der Produkte anzupassen. Grundsätzlich legen wir grossen Wert auf die Qualitäts- und Grössenvorschriften unserer Früchte und Gemüse.

Unter M-Budget bieten wir auch kleinere/grössere Kaliber oder krumme Früchte und Gemüse (z. B. Karotten und Zwiebeln) an.

Folgende Warengruppen verkaufen wir unter M-Budget durchschnittlich pro Jahr und sind somit als Klasse II im Angebot:

- Äpfel mit 4'000 Tonnen
- Karotten mit 2'500 Tonnen
- Zwiebeln 2’000 Tonnen
- Kartoffeln 3'000 Tonnen

Liebe Grüsse, Susi

Antwort auf

SusPa
SusPavor 10 Monaten
Liebe Susi, zum Gemüse möchte ich noch nachfragen wieso es keinen normalen Endiviensalat mit grünen Blättern oder Diesen im Budgetpack, wie vor ein paar Jahren. Diese Endiviensalate haben auch das Recht gegessen zu werden, nicht nur Lavatta, wo nur Hell und Abgerzüstet.Ich denke es würden sicher Kundinnen auch etwas schmutzigen Salat, oder beim Budgetsalat die Blätter etwas im kalten Wasser liegen lassen, damit sie wieder Knackig und fein sind.Nur weil es faule Hausfrauen/Männer gibt(bin auch eine Davon, aber möchte dennoch den Foodwaste vermeiden.Die Natur gab uns sattes Grün und Farben.Ich finde die Budgetgemüse,Früchte super diese sind natürlich gewachsen und auch kleine, krumme, oder Naturwuchs mit Schnäbi haben ein Anrecht gegessen und auch fürs Auge beim zubereiten, gewachsen zu sein ! Die Zitronen sind zwar kleiner, haben aber so dünne Schalen, dass sie es mit einer Grossen aufnehmen kann und sonst nimmt man 2 ist sowieso gesünder und Basisch ! Danke fürs Umsetzen.Mit lieben Grüssen
Mehr anzeigen
Melden
1 Like
Antworten
Melden