MIGROS VS COOP | Migros Migipedia
Migigpedia

MIGROS VS COOP

MIGROS VS COOP

Gast
Gastbearbeitet vor 5 Jahren
Händler: Migros
  • Name: Bio Apfelessig
  • Menge: 500ml
  • Verpackung: Plastik
  • Label: Migros Bio, Vegan
  • Herkunft: Elaboré en Suisse
  • Zutaten: Apfelessig*. * Aus ausländischer Bio-Produktion.
  • Preis: 2.20

https://www.leshop.ch/leshop/Main.do/direct/de/Supermarkt/_/_/275128??utm_source=produkte-migros&utm_medium=product&utm_campaign=bio-apfelessig

MIGROS VS COOP

Händler: Coop
  • Name: Bio Apfelessig
  • Menge: 500ml
  • Verpackung: Glas
  • Label: Knospe Bio Suisse, Vegan*. * Gemäss Coop.
  • Zutaten: Apfelessig
  • Produktionsland: Schweiz
  • Rohstoffherkunft: Schweiz
  • Preis: 2.30

https://www.coopathome.ch/de/lebensmittel/salatsaucen-%26-kalte-saucen/essig/essig-spezialit%c3%a4ten/naturaplan-bio-apfelessig/p/3021408

84 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
      VS

    Migros: Kichererbsen 50%, Sonnenblumenöl 30%, Sesampaste 11%, Zitronensaft 5% (mit Konservierungsstoff: Kaliummetabisulfit), Wasser, Kochsalz, Knoblauch, Säuerungsmittel: Citronensäure, Verdickungsmittel: Guarkernmehl und E 415, Konservierungsstoff: E 200, Kümmel. Hergestellt in Belgien. 175g/3.40 https://migipedia.migros.ch/de/annas-best-vegi-hummus-nature

    Coop: Wasser, Kichererbsen 23% (Italien, Rumänien, Türkei), Olivenöl (Italien), Zitronensaft (Italien), Kichererbsenmehl 6% (Italien), Apfelessig, Sesamöl 2,5% (Afrika), Meersalz, Knoblauch, Rohrohrzucker, Kreuzkümmel, Chili. Alle landwirtschaftlichen Zutaten stammen aus biologischem Anbau. Hergestellt in der Schweiz. 175g/3.60 https://www.coopathome.ch/de/lebensmittel/konserven/oliven-%26-ap%c3%a9ro/tapenaden/naturaplan-bio-hummus/p/4492155?refCat=m_0140
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 5 Jahren
    Ich verstehe es nicht ganz... Wenn die Migros so unfassbar schlimm ist, warum seit ihr dann die ganze Zeit auf Migipedia und bewertet Produkte schlecht? Es zwingt euch doch niemand, in der Migros einzukaufen...
  • Gast
    Gastbearbeitet vor 5 Jahren
    Weil ich fast mein ganzes Leben lang in der Migros eingekauft habe und nun festestellen musste, dass die Produkte im Coop wesentlich besser sind, zu einem vergleichbaren Preis! Daher wechselte ich kürzlich zu Coop. Schaue aber immer noch gerne, was die Migros so tut.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 5 Jahren
    Ich frage mich auch was das ganze gewettere eigentlich soll oder auch untereinander dieser ewige lächerliche Kindergartenstreit, Hand ans Herz aber denen fehlt einfach etwas im Leben und versuchen die Leere zu füllen, immer wenn ich derlei lese von denjenigen tun sie mir leid, vielleicht ist dieses Forum der einzige soziale Kontakt? Aber es stört soo dass sich welche als einzige echte Wahrheiten und Tacheles Redner sehen und aus jeder noch so kleinen Sache nen Aufriss machen, als ob man sie persönlich damit beleidigt oder gar die Ehre verletzt.

    Es tut mir leid@deactivated userdass du dich wahrscheinlich persönlich von der Migros verarscht fühlst und mit der Neuen im Schlepptau alles madig reden willst, aber ist wie mit dem Stalken der EX auf Facebook: Junge, komm mal darüber hinweg, vorallem auch über die Enttäuschung als du gemerkt hast du bist unbedeutsam für Diejenige und nur ne Nummer.
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 5 Jahren
    Dieser Beitrag wurde von den Moderatoren verschoben, da Teile davon gegen die Migipedia-Spielregeln verstossen haben. Wir tolerieren keine anstössigen, verletzenden, sexistischen oder rassistischen Inhalte.
  • n_vogel
    n_vogelvor 5 Jahren
    Was hier in den letzten paar Wochen abgeht, ist nicht eine "kleine Kritik an der Migros" - die es sicher immer wieder sehr berechtigt gibt. Nimm den bekannten Monty-Python-Sketch und ersetze "Spam" durch "Öko", dann hört sich das so ungefähr wie die Migipedia-Startseite an: Möchtest du vielleichtPopcorn, Öko,Öko,ÖkoundÖko? Oder lieberÖko, Kühltaschen,Öko,Öko und Boxershorts und Öko, da hat'snicht so vielÖko drin?


    Oder anders ausgedrückt: Die Migros ist kein Reformhaus, und ich hoffe doch sehr, dass sie das auch nie wird, sonst müsste ich mir eine andere Einkaufsgelegenheit in der Schweiz suchen (Aldi? Denner?). Coop geht für mich schon zu sehr in die Richtung. Wenn ihr Reformhäuser, Bioläden oder Coop besser findet, bitte. Soll jeder kaufen was er mag. Ich selbst käme ja nie auf die Idee, eines der hier verglichenen "Körnlipicker"-Produkte zu kaufen.

    Aber spammt doch nicht ständig dasForum mit euren Ökothemen zu. Sonst braucht'sirgendwann wirklich auf ein separates "Generation M"-Forum, wo man diese Themen hin (ver|ent)sorgen kann...
  • Federwolke
    Federwolkevor 5 Jahren
    Das hat ja wohl nicht der Budget-Vogel zu entscheiden. Die Migros könnte es sich ganz einfach machen: Nicht mit Öko-Versprechen werben, das eigene Bio-Label kübeln und Cumulus-Green begraben, dann hat sich das Thema hier rasch erledigt und jene die Öko wollen, gehen woanders hin. So lange aber die Migros das Öko-Thema selber puscht, muss sie damit leben können dass kritische Geister ihr auf die Finger schauen. Dann ist es wohl eher der Budget-Vogel der hier fehl am Platz ist (I'm so sorry... ;-)
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlibearbeitet vor 5 Jahren
    Sorry Off-Topic aber ich bin herrlichst amüsiert ob der Antwort von dem nun "Deactivated-User" musste gerade herzlichst lachen beim durchlesen, wäre das Verhalten nicht so traurig würd ich mich bedanken für den Witz :D
  • Loxiran
    Loxiranvor 5 Jahren
    Betreffend Kundendienst, Datenschutz und natürlich der genialen Idee von Migipedia ist die Migros um einiges der Coop voraus. Auch die Hygiene ist bei Coop oft mangelhaft. Coop könnte also noch viel von der Migros lernen. Der grösste Mangel bei Migros ist, dass sie keine Produkte mit dem Knospe-Bio-Label kennzeichnen, fördern oder führen möchte und ihr eigenes, oft leiderschlechteres, Biolabel führt.
  • eventus
    eventusvor 5 Jahren
    Selbst mit dem Besten soll man nicht übertreiben. Öko-Bessermenschen fangen gehörig an zu nerven mit dieser extremen Haltung, die eine Ausgewogenheit zwischen Vernunft, Genuss, Ökonomie und Ökologie vermissen lässt.