Migros verkauft Messbecher mit Beule. Mit der Hoffnung, dass Kunden dies nicht bemerken? | Migros Migipedia
Migigpedia

Migros verkauft Messbecher mit Beule. Mit der Hoffnung, dass Kunden dies nicht bemerken?

Loxiran
Loxiranbearbeitet vor 5 Jahren
Ich finde es super, dass die Migros Messbecher aus Metall im Sortiment hat. Mir gefallen diese viel besser als die aus Plastik. Es ist aber es unfair, wenn die Migros leicht beschädigtes Material zum vollen Preis an Kunden verkauft. Dies mit der Hoffnung, dass Kunden dies nicht bemerken?


server.jpg




Heute habe ich mir im MMM W'thur Neuwiesen 2 Stück gekauft. Das Stück kostet Fr. 16.--.

Zum Glück ist mir vor dem Bezahlen aufgefallen, dass ein Stück eine kleine Beule an der Unterseite hatte. Ich frage die Kassiererin ob es Reduktion wegen der Beule gäbe? Die Kassiererin sagte mir, dass ich eine Angestellte fragen solle. Da eine Migrosangestellte am Regalauffüllen war, frage ich sie ob es auf den Messbecher mit der Beule eine Reduktion gäbe? Sie verneinte es. So gab ich ihr den leicht beschädigten Messbecher, damit sie diesen doch aussortieren solle und nahm mir einen neuen unbeschädigten. Die Migrosangestellte, stellte den beschädigten Messbecher wieder normal zum Verkauf ins Gestell. Ich sagte ihr, dass es doch unfair sei, wenn dieser Messbecher zum vollen Preis an die Kunden weiterverkauft würde? Sie meinte nur, dass die Messbecher schon genug günstig im Preis seien und dies egal sei. Ich finde, auch wenn es nur eine kleine Beule ist die man auf den ersten Blick nicht sieht, es unfair ist, wenn die Migros leicht beschädigtes Material zum vollen Preis an Kunden verkauft.

1 Antwort

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
Tanja_Migros
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 5 Jahren
Hallo Loxiran



Danke für dein Feedback. Beschädigt sollten die Messbecher natürlich nicht sein. Ich gebe deine Rückmeldung an die Verantwortlichen der Filiale in Winterthur weiter, damit sie das überprüfen und entsprechend reagieren können.




Liebe Grüsse

Tanja