Migros Kunden sind neu DIEBE!! Saulade! | Migros Migipedia
Startseite

Migros Kunden sind neu DIEBE!! Saulade!

Migros Kunden sind neu DIEBE!! Saulade!

likebeach
likebeachvor 6 Jahren
Es ist eine masslose Frechheit! Nur weil der doofe Self Checkout Automat meine Waren nicht einscannt, bin ich ein Dieb?! Sogar bei einem Kunden der den Laden nicht mal verlässt? Wisst ihr was ihr orangen Bauern!! Ich gehe da lieber ins Coop, anstatt von euch sich verarschen zu lassen! Führt gefälligst die selben Self Checkout Geräte ein, die ich im Ausland benütze und mir bei einem falsch eingescannten Artikel Meldung machen. Schnappt besser mal Diebe und nicht ehrliche Kunden! Bundesgericht lässt grüssen!! Bald könnt Ihr alle Automaten austauschen ihr vollidioten!

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • stecki
    steckivor 6 Jahren
    Echt jetzt? Weil Du zu blöd bist Deine eingescannten Artikel zu kontrollieren soll die Migros schuld sein? Viel Spass beim Coop, hoffe Du wirst auch dort geschnappt wenn Du nicht bezahlst.
  • Tinu77
    Tinu77vor 6 Jahren
    Da ist das Problem hinter dem Scanner und nicht vor dem Scanner zu suchen - bei mir funktioniert alles einwandfrei. Und das Personal war immer zur Stelle, wenn doch einmal ein Produkt nicht richtig eingelesen werden konnte.

    Überdies würde ich mich schämen, mich einer deratigen Sprache zu bedienen.
  • likebeach
    likebeachvor 6 Jahren
    Ach ihr seit doch bescheuert, es geht darum, dass man wie ein Straftäter behandelt wird, wenn man paar Franken übersehen hat! Das Personal kann doch einem einfach anbieten, dieWare zu bezahlen und fertig. Anstatt einem in einen Raum zu stellen und den Kunden zu bedrängen! Hallo Migros Kunden sind ehrliche Kunden und ich würde es am nächsten Tag nachbezahlen!! Nicht jeder macht es mit Absicht!
  • Imperator
    Imperatorvor 6 Jahren
    Da ist das Problem, wie Tinu77 vermutet, wohl wirklich hinter dem Scanner zu suchen.?
    Alle, die hier bereits geantwortet haben, als bescheuert zu bezeichnen, ist meiner Meinung nach, unter aller "Sau"!?
    Men kann doch, trotz allem, Anstand walten lassen!?
    Man kann bei einem Solchen, unerfreulichen Vorfall, dem Personal klar erklären was passiert ist, wenn die Verkäuferin/der Verkäufer nicht zuhören will, sofort den Filialleiter verlangen und diesem erklären.?
    Ansonsten halt der Polizei, vieleicht sogar selber verlangen? Oder verlangen den Anwalt/Rechtsschutz an zu rufen?
    Wähle also deine Worte besser!?
  • likebeach
    likebeachvor 6 Jahren
    Keine Lust!!! BIN SAUER!!!
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 6 Jahren
    Bei deiner Ausdrucksweise wundert mich das Handeln des Personals nicht wirklich...
  • Bodo_2
    Bodo_2vor 6 Jahren
    Früher gab es bei solchen Worten eins an die Birne und heute benötigt man schnell mal einen Anwalt. Wo sind wir nur hingekommen. (Ich denke hinter diesen Worten steckt kein Kind, für das das Wort Anstand "noch" ein Fremdwort ist).
  • likebeach
    likebeachvor 6 Jahren
    Es ist ein bescheuertes System. Und es wird an der Umtriebsentschädigung festgehalten! Was bis vors Bundesgericht geht (bei mir) ich bin kein idiot wo weiterhin dinge bezahlt, die wiederrechtlich eingefordert werden. Nur weil Ihr ein Milliarden Monopol Unternehmen seit, könnt Ihr den kleinen Fisch im Haifischbecken nicht einfach so verspeisen. Denkt dran das Land von meiner Grossmutter habt ihr auch nie bekommen! Und wir sind Erben!!
  • stecki
    steckivor 6 Jahren
    Wenn man in einem Supermarkt einkauft ist man dafür verantwortlich dass man beim Verlassen alle Waren bezahlt. Wenn man erwischt wird ist man ein Dieb und bezahlt eine Umtriebsentschädigung. Punkt. Also ich finde dieses System absolut in Ordnung und wer sich daran hält hat nichts zu befürchten. Ist genauso so mit dem Schwarzfahren, man "vergisst" auch nicht einfach ein Billet zu lösen oder dass das Abo abgelaufen ist.
  • n_vogel
    n_vogelvor 6 Jahren
    >Führt gefälligst die selben Self Checkout Geräte ein, die ich im Ausland benütze
    > und mir bei einem falsch eingescannten Artikel Meldung machen
    Als Grenzgänger, der auch regelmässig mal in Frankreich einkauft, kann ich nur sagen - BITTE NICHT!
    Mal zur Erklärung für alle anderen, in Frankreich hat z.B. Carrefour Self-Scan-Geräte mit einer Waage als Ablage für die eingescannten Artikel, die erkennen soll, ob ein dort abgelegter Artikel vorherauch wirklich gescannt wurde und auch der richtige Artikel (ungefähres Gewicht stimmt überein) gescannt wurde. Das klingt in der Theorie vielleicht toll, ist in der Praxis aber sehr unpraktisch:
    • Man kann die Artikel nicht gleich eintüten, denn wenn man erst mal die Tüte ins Ablagefach legt gibt's sofort einen Fehler, weil das Gewicht geändert wurde ohne dass man was eingescannt hat.
    • Da die Fächer in ihrer Grösse beschränkt und die Self-Scan-Stationen sperriger sind, darf man sie nicht mit Einkaufswagen, sondern nur mit Chörbli benutzen.
    • Es vergeht kaum ein Einkauf, bei dem nicht mindestens einmal die Waage unbegründet einen Fehler meldet. Manchmal kann man den zurücksetzen indem man das Produkt rausnimmt und wieder reinlegt, wenn nicht muss das ein Mitarbeiter im Servicemenü tun. Das kommt bei mir so ca. alle 2-3 Einkäufe mal vor.
    Die Stationen der Migros in der Schweiz sind da viel unproblematischer. Noch praktischer ist natürlich "Subito", also die Handscanner, wo das möglich ist.
    Dass man mal was vergisst ist selten geung, schliesslich sieht man ja die Liste und hört die Piepser bei einem erfolgreichen Scan, kann aber vorkommen. Einem Bekannten ist das mal bei einer Kontrolle passiert, bei ca. 100 CHF Einkauf ein Artikel von ~2 CHF Wert vergessen. War kein Problem, der durfte nachbezahlen und gut war. Wenn er3 Artikel gehabt und einen davon "vergessen" hätte wäre das vielleicht anders gekommen. Vielleicht hatten die Verantwortlichen in deinem Migros auch nur einen schlechten Tag. Es sieht jedenfalls so aus als gäbe es da einen gewissen Ermessensspielraum.