Migros Glattzentrum, Vermicelles-Becher | Migros Migipedia
Startseite

Migros Glattzentrum, Vermicelles-Becher

Migros Glattzentrum, Vermicelles-Becher

smartcoyote
smartcoyotebearbeitet vor 2 Jahren

Ich war gestern Abend kurz vor Ladenschluss im Migros Glattzentrum. Im Kühlgestell, wo sich die Schwarzwäldertorten, andere Torten, Vermicelles-Becher usw. befinden, fiel mir auf, dass alle gekühlten Süsswaren mit "zu verkaufen bis 29.09.2019"-Datum 25% oder 50% herabgesetzt waren, einzig die Vermicelles-Becher (mit demselben zu verkaufen/zu verbrauchen Datum) waren nicht reduziert. Dies machte mich ein wenig stutzig, weil der 29.9. ein Sonntag ist und das Glattzentrum am Sonntag geschlossen ist (d.h. diese Vermicelles-Becher werden entweder nach Ladenschluss weggeworfen oder die Mitarbeitenden "bedienen" sich daran). Ich fragte eine Migros-Mitarbeitende freundlich, weshalb alle Kuchen etc. herabgesetzt seien, die Vermicelles-Becher jedoch nicht, obwohl alle dasselbe "zu verkaufen bis"-Datum - nämlich morgen Sonntag - hätten. Die Antwort war: Sie könnten die Vermicelles-Becher nicht herabsetzen, weil sie gerade Aktion seien (-20%); würden sie die Vermicelles-Becher herabsetzen, dann würde die Ersparnis mehr als 70% betragen und und das lasse der Computer nicht zu...

Liebe Migros, stimmt das?

Ich kam mir in dem Moment als Migros-Kunde ein wenig verschaukelt vor... Wenn das wirklich stimmt bzw. wenn Migros das wirklich macht (nur die Preise derjeniger Produkte zu reduzieren, die nicht Aktion sind, obwohl sie das heutige oder morgige (Sonntag) Verkaufsdatum tragen), dann muss ich ehrlich gesagt sagen, kann ich Migros nicht mehr ernst nehmen, was die angeblichen Betäuerungen von Migros gegen Foodwaste betrifft. Anstatt die Ware - egal ob Aktion oder nicht Aktion - zu reduzieren und den Kunden zum Verkauf anzubieten, wird sie, wenn sie nicht verkauft wird, einfach weggeworfen. Oder aber die Mitarbeitenden machen das absichtlich (wäre nicht die erste Filiale, in der ich das erlebt hätte), nur damit sie dann an diese Produkte gratis/zu einem reduzierten Preis herankommen... Ich bezweifle ganz stark, dass die restlichen 5-6 Vermicelles-Becher gestern Abend 5 Min. vor Ladenschluss noch zum regulären Preis alle verkauft worden sind - vor allem, weil sämtliche Vermicelles-Becher nicht mehr schön anzusehen waren (der Schlagrahm war anstatt schön drapiert überall auf dem Deckel verteilt usw.; mich stört das nicht, weil ich es selber esse und nicht verschenke oder so, getreu dem Motto "im Magen spielts eh keine Rolle"). Ich habe etliche Kunden gesehen, die diese "angschlagenen" Vermicelles-Becher in die Hand genommen und dann wieder zurückgestellt haben; zum regulären Preis wollte diese "angeschlagenen" Becher niemand kaufen, wären sie reduziert gewesen, bin ich mir sicher, wären sie alle verkauft worden (ich hätte deren 3 oder 4 gekauft)...

Einen Beitrag gegen Foodwaste zu leisten sieht anders aus... Wenn das wirklich wahr sein sollte (ich kann es irgendwie immer noch nicht glauben), dann muss ich sagen: Ein M unglaublich unMöglich...

10 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • stecki
    steckivor 2 Jahren
    Natürlich stimmt das nicht, schliesslich hätte sie ja zumindest 25% Rabatt geben können, dann wäre die gesamte Ersparnis 45%.
  • Cinderella1925
    Cinderella1925bearbeitet vor 2 Jahren
    Ich hab schon mehrmals erlebt, dass
    https://produkte.migros.ch/la-pizza-prosciutto-crudo-handgemacht und cie
    im Doppelpack in Aktion mit 50% Rabatt waren, also zwei zum Preis von einer. Wenn die dann«fällig» wurden, hat eine Angestellte vor den Kunden die Doppelpacks aufgemacht und die Pizzen einzeln mit 50% Rabattklebern auf den normalen, also nicht-Aktionspreis ausgestattet. Da hatte man zwar einen Kleber, dass die Pizza (wegen ablaufendem Datum) um 50% ermässigt sei, aber in Wirklichkeit kostete sie genau den vollen Preis, den sie wenige Minuten vorher in der Aktionspackung gekostet hatte.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @smartcoyote

    Aus wirtschaftlicher Sicht ist es sinnvoller, einen Artikel stark reduziert zu verkaufen anstatt in wegzuschmeissen. Es liegt also nicht in unserem Interesse, Lebensmittel nicht mehr zu verkaufen. Die Verbilligungspraxis und der Verkauf an unsere Mitarbeitenden liegt voll und ganz im Ermessen der Verkaufsstelle. Über die internen Vorgaben können wir nicht im Detail und nicht zu jedem einzelnen Artikel informieren. Bei Fragen zu einem konkreten Artikel wende dich bitte direkt an den Filialleiter oder die Filialleiterin vor Ort.

    Liebe Grüsse
    Tamara
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo @Cinderella1925

    Ohne konkrete Angaben kann ich deinen Schilderungen nicht nachgehen. Da die Rabattierung der Artikel kurz vor Ablaufdatum im Ermessen der jeweiligen Filiale liegt, wendest du dich mit deiner Frage beim nächsten Mal am besten direkt an die ausführende Person. Du kannst dich auch nach der Filialleitung erkundigen und deine Wünsche und Anregungen direkt dort anbringen.

    Liebe Grüsse
    Tamara
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 2 Jahren
    @M-Infoline

    Mir ist es ehrlich gesagt ein wenig zu blöd, jedes Mal den Filialleiter/die Filialleiterin zu verlangen, wenn ich das Gefühl habe, die Mitarbeitenden wollen gewisse Produkte nicht verbilligen, weil sie die Produkte selbst haben wollen. Ist zudem nicht die erste Filiale, in der ich das erlebt habe. Das scheint - zumindest was ich bis jetzt erlebt habe - gang und gäbe zu sein, dass Mitarbeitende sich lieber selbst bedienen als die Ware den Kunden zu überlassen... Ich wüsste auch nicht, was da ein Filialleiter gross ausrichten kann, ausser den Mitarbeitenden nochmals in Erinnerung rufen, wie die korrekte Vorgehensweise ist (aber die Mitarbeitenden machen danach sowieso immer was sie wollen, eine Kontrolle gibts nicht und reagiert wird auch nur, wenn's Kundenbeschwerden hagelt, wenn überhaupt...). Ich hab ehrlich gesagt auch keine Lust, ständig die Namen der "fehlbaren" Mitarbeitenden zu notieren und damit zum Filialleiter zu rennen. Ist nicht meine Aufgabe als Kunde, erst recht nicht, wenn ich kurz vor Ladenschluss meine Einkäufe erledigen will.
  • Traberli
    Traberlivor 2 Jahren
    “Es liegt also nicht in unserem Interesse, Lebensmittel nicht mehr zu verkaufen. Die Verbilligungspraxis und der Verkauf an unsere Mitarbeitenden liegt voll und ganz im Ermessen der Verkaufsstelle.“

    Und warum? Einheitlich wäre besser. ?


    “Über die internen Vorgaben können wir nicht im Detail und nicht zu jedem einzelnen Artikel informieren.“

    Nö ist klar, aber, bei diesem Artikel evtl? ?


    “Bei Fragen zu einem konkreten Artikel wende dich bitte direkt an den Filialleiter oder die Filialleiterin vor Ort.“

    Wäre mir auch zu blöd, jedesmal den Filialchef zu holen. Ist ja nur ne Kleinigkeit...
    Wenn etwas gröberes ist dann würde ich das machen.
    Also deutlich schimmlige Beeren in der Auslage und dann fast alle. So was geht gar nicht.
    Aber wie es aussieht ist bei uns wo ich so einkaufe grad nichts schlimmes.
    Ich hatte mal mit der Salami Probleme die zu Weihnachten evtl wieder kommt? Schimmel unter der Banderole.
    Falls da wieder was ist, werd ich dann darauf hinweisen. Denn das war ecklig- Banderole weg- grünlicher Schimmel. Und die Salami (Rappelli) hat ja den weissen Schimmel drauf. Es war gar nicht gut, hatte auch schon welche die dann noch dazu feucht waren und übelen Geruch hatten.

    Da ist mit dem Rabatt Problem- für den Filialleiter doch fast “ein Witz“... Der denkt sich sicher auch sein teil, wenn wir solche Fragen stellen...?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Jahren
    Hallo Traberli

    In welcher Filiale kaufst du ein? Und von welcher Salami ist die Rede, bei welcher du Probleme hattest? Ich werde dies anschliessend der zuständigen Genossenschaft melden.

    Herzliche Grüsse
    Heidi
  • Traberli
    Traberlivor 2 Jahren
    Hihi Heidi das ist das Problem hier im Forum.
    Ich hatte es schon mal in einem anderen passenderem Threat geschrieben.
    Und würde dies jetzt erstmal so belassen. Es wurde angesprochen, auch in den Filialen.
    Und ich wurde gebeten es vor Ort anzusprechen.
    Ich guck einfach wie es nun weiter geht.
    Es ist die Rappeli Wurst am Stück mit so einer Banderole darum. Und unter dieser Banderole fängt die Wurst an zu “schwitzen“. Und je älter je schlechter - logisch. Das ist dann oft die Weihnachtswurst in Aktion oft mit 50%.
    Mir wurde geantwortet das es leider nicht anders geht mit der Banderole... Ja ist halt schwierig. Wenn die wenigsten lockerer wäre, sie ist halt nicht atmungsaktive genug ? . Ich würde ja ein Etikett an den Schnüren drum rum für besser finden. An einer Stelle an 2 Schnüren und nicht komplett um die Wurst herum.... Ist das verständlich?

    Auch habe ich in einem anderem Threat gerade noch mal geschrieben wie unpraktisch es ist, das die Titel, Themen, Threats der Reihe nach gelistet sind. Neuste oberst.
    Es wäre Sinnvoll so Rubriken zu haben. Also hmhm
    Rubrik Forum Neuerungen/ Ankündigungen
    Rubrik Vermisse/ Suche
    Rubrik Mania
    Rubrik Le Shop

    Usw usw

    Und dort dann Unterthemen...
    Auch die vielen mehrfach Threats machen es komplett unübersichtlich. Besonders bei der Mania viel es auf mit den blauen Stickern...immer wieder ähnliche Fragen. Zusammen in einem Thema und gut.
  • Nina_Migros
    moderator
    Nina_Migrosvor 2 Jahren
    Hallo Traberli, danke für die Präzisierung. Ich antworte dir hier statt der M-Infoline weil ich die Punkte die das Forum betreffen noch aufgenommen habe. :) Bezüglich den Produkten, also der Wurst in diesem konkreten Fall, da soll ich dir aber noch danken für den Hinweis. Sie (die Kollegen der M-Infoline) haben sich an den Fall erinnert und hatten das weitergeleitet damals.

    Was das Forum betrifft, da hast du ja glaube ich einiges im Thread zum neuen Forum erwähnt, wo Philipp mit euch dran ist, oder? Wir nehmen auf jeden Fall alles auf dazu!

    Liebe Grüsse, Nina
  • Traberli
    Traberlibearbeitet vor 2 Jahren
    Genau das wichtige zum Forum habe ich bei Philipp gepostet.

    So schreibe noch etwas dazu...
    Die Rapelli hat es gerade wieder, aber mit deutlich weniger Gewicht. Ist deutlich kleiner.
    Due Banderole ist wie aus Plastik ganz stramm um der Wurst, klar sie soll ja fest halten.
    Sorry für ein Foto reichte Heute die Zeit nicht.
    Dadurch das sie ganz stramm ist kann ich nicht sehen wie es darunter ausschaut... auf der Banderole ist der Preis, also kann/darf ich sie auch nicht entfernen...
    Sie ist im Berner Gebiet wohl grad in Aktion?
    Genau gefunden Rappeli Salami Milano....
    Die gibt es oft zu Weihnacht in deutlich grösser. Aber gleich von der Banderole.