Migros Bio-Label schlechter als das „Knospe“-Bio-Suisse Label? | Migros Migipedia
Startseite

Migros Bio-Label schlechter als das „Knospe“-Bio-Suisse Label?

Migros Bio-Label schlechter als das „Knospe“-Bio-Suisse Label?

Loxiran
Loxiranvor 6 Jahren

Ich dachte bis jetzt immer, dass das

serveimage.jpg
- Label
grundsätzlich schlechter sei
als das

logo_Bio_Suisse_farbig.png

Label?


Nun sehe ich, dass die Migros alle inländischen Produkte aus Knospe-Betrieben, die den Richtlinien der Bio-Suisse unterliegen, bezieht. (Für ausländische Produkte gelten allerdings nur die EU-Anforderungen. Diese unterscheiden sich wesentlich von den Leitlinien der Bio-Suisse.)

https://bio.migros.ch/de/Artikel/richtlinien.html

Nun frage ich mich, warum verwendet die Migros für alle inländischen Produkte nicht gleich das populärere „Knospe“- Label?

Es wäre ein „Beweis“, dass Schweizer Migros-Bio Produkte nicht schlechter sind, als Coop-Naturaplan-Bio-Knospe Produkte aus dem Inland.

Denn ohne "Knospe"-Label gehen wohl viele davon aus, dass inländische Migros-Bio-Produkte weniger strengen Vorschriften unterliegen.

33 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
  • Daniel_Migros
    moderator
    Daniel_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo Loxiran.


    Die Migros setzt traditionell auf Eigenmarken. Das Bio-Programm ist die logische Weiterführung. Wie du aber richtig sagst stammen die Rohstoffe aus der Schweiz alle von Betrieben, welche mit dem Knospe-Label ausgezeichnet sind und werden nach den selben Richtlinien produziert.



    Beste Grüsse, Daniel
  • Loxiran
    Loxiranvor 6 Jahren


    Hallo @Daniel_Migros

    Danke für deine Antwort. Wobei, sorry, Du gar nicht konkret auf meine Frage eingehst?? ?

    Warum verwendet die Migros für alle inländischen Produkte nicht gleich das populärere „Knospe“- Label?
    Denn wie gesagt, ging ich immer davon aus, dass, da die Migros kein "Knospe"-Label verwendet, inländische Migros-Bio-Produkte weniger strengen Vorschriften unterliegen. Auch andere mir bekannte Migros-Kunden, welche ich gefragt habe, denken Migros-Bio sei schlechter als Knospe. Irgenwie müsste die Migros doch dies besser kommunizieren? Warum also kein „Knospe“- Label bei der Migros? Dies hat ja in dem Sinne nichts mit Eigenmarkten zu tun? Das „Knospe“- Label könnte ja auch bei einer Migroseigenmarkte drauf stehen??

    Gem. Bio-Suisse: Die 6000 Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe von Bio Suisse, sowie die über 840 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe mit Lizenzvertrag verwenden die Knospe auf dem Produkt und in der übrigen Kommunikation gegenüber ihren Kunden und gewinnen so Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

    Beste Grüsse Loxiran




  • Frederica
    Fredericavor 6 Jahren
    Guten Morgen @Loxiran @Daniel_Migros

    Habe da einen doppelseitigen bedruckten Faltstreifen vor mir. Vermutlich war er im Magazin “Natürlich“ beigelegt? Weiss es nicht, da ich mit den Print-Medien im Hintertreffen bin: Habe soeben “Reportagen #26 begonnen zu lesen, die anfangs Dezember versandt wurde.

    Auf dem Streifen, “Durchblicke bei Lebensmittel-Label“ von “PUNCH”, “WWF”, “HELVETAS” und “KONSUMENTEN S C H U TZ” ist alles schön beschrieben und aufgelistet.
    »
    • Bewusst einkaufen – so geht’s:
      [...]
    • Was wurde bewertet?
    • [...]
    • «Ausgezeichnet» und «Sehr empfehlenswert» stehen für:
      [...]
    • Haben Sie gewusst:
      [...]

    Anbei die innerhalb der Bewertungskategorien in alphabetischer Reigenfolge.
    • Ausgezeichnet
      • Bio natur plus (Manor)
      • Bio Knospe
      • Delinat
      • KAGfreiland
      • Natur Beef Bio
      • Naturaplan (Coop)

    • Sehr empfehlenswert
      • Biotrend (Lidl)
      • Bio Weide.Beef (Migros)
      • Claro for trade
      • Demeter
      • Fidelio
      • Max Havelaar
      • Max Havelaar Cocos
      • Max Havelaar Cocoa
      • Migros Bio
      • Naturaland

    • Empfehlenswert
      • Agri Natura
      • ASC
      • Bioland
      • IP-Suisse
      • MSC
      • Natura Beef
      • Naturafarm (Coop)
      • Rainforest Alliance
      • Terra Suisse(Migros)
      • UTZ Certfied

    • Bedingt empfehlenswert
      • AB
      • EU-Bio-Label
      • Friend oft he Sea
      • Natur Aktiv (Aldi)
      • Natur Suisse (Aldi)

    • Nicht bewertet
      • Alnatura
    «
    Bei “Bio Knospe” steht: Biologische Produktion, deutlich strenger als die gesetzlichen Anforderungen; hohe Anforderungen bei der Biodiversität, artgerechte Tierhaltung.
    Bei “Migros Bio” steht: Bio-Produktion über den gesetzlichen Anforderungen; artgerechte Tierhaltung.

    Liebe Grüsse und schönes Wochenende (erwarten viel Regen)
    Istanbul
  • M-Alaska
    M-Alaskavor 6 Jahren
    Hallo zäme
    Für Schweizer Produkte gibt es keinen Unterschied zwischen Migros-Bio und Knospe-Bio. Alle in der Migros angebotenen Schweizer Bio-Produkte stammen von Knospe-Bio Unternehmen (Bio Suisse zertifiziert).

    Migros-Bio hat jedoch noch weitere Anforderungen an Bio-Produkte:
    - Importierte Produkte unterliegen der EU-Bioverordnung. Zusätzlich gilt ein Verbot von Flugtransport. Ausserdem gelten Zusatzanfoderungen bezüglich Soziales, Verpackung und Rückstandskontrollen.
    - Milch, Fleisch und Eier stammen ausschliesslich aus Schweizer Bio-Betrieben

    Produkte mit dem Migros-Bio Label unterliegen somit strengeren Kriterien als das Knospe-Bio Label und ist somit nicht schlechter.

    MFG
    M-Alaska
  • Loxiran
    Loxiranvor 6 Jahren
    @M-Alaska

    Nein betreffend EU/Ausland stimmt dies leider nicht. Wie auch von mir erwähnt gibts es nur für Schweizer Produkte keinen Unterschied zwischen Migros-Bio und Knospe-Bio. Wie Du richtig erwähnst: Alle in der Migros angebotenen Schweizer Bio-Produkte stammen von Knospe-Bio Unternehmen (Bio Suisse zertifiziert).

    Die EU-Bioverordnung d.h. Migros-Bio aus dem Ausland, ist deutlich weniger streng und schlechter als die Knospe.

    Migros
    Seit 1996 ist der Grossverteiler Migros mit eigenen Richtlinien in die biologische Landwirtschaft eingestiegen. Seit 2006 hat Migros keine eigenen Richtlinien mehr und bezieht alle inländischen Produkte aus Knospe-Betrieben, die den Richtlinien der Bio-Suisse unterliegen. Für ausländische Produkte gelten allerdings nur die EU-Anforderungen. Diese unterscheiden sich wesentlich von den Leitlinien der Bio-Suisse. So darf Kuper unlimitiert eingesetzt werden und auch der Ökologische Ausgleich ist nicht, wie bei Bio-Suisse mit min. 5% extensives Grünland gefordert.
    Quelle:

    http://www.greenpeace.org/switzerland/de/News_Stories/Thoreau/Pflanzen-Labels/
  • M-Alaska
    M-Alaskavor 6 Jahren
    Hoi Loxiran
    Ja, das ist korrekt. Ich meinte auch bezüglich Schweizer Produkte, habe es aber zu wenig deutlich geschrieben.

    MFG
    M-Alaska
  • IF01234567
    IF01234567vor 6 Jahren
    Das Migros-Bio-Label unterscheidet nicht woher die Rohstoffe kommen, hingegen gibt es bei Bio Suisse zwei verschiedene Knospe-Logos. Bei dem hier abgebildeten Knospe-Logo müssen min. 90% der Zutaten aus der Schweiz sein, ansonsten wird "nur" die Knospe verwendet ohne die Zusatzbezeichnung "Bio Suisse".

    Kommen die Zutaten bei Knospen-Produkten aus dem Ausland unterliegen sie strengeren Vorschriften als dies bei Migros-Bio der Fall wäre. Daher garantiert nur das Bio Suisse Logo, dass mindestens 90% der Zutaten im deklariertem Produkt, in der Schweiz angebaut werden bezw. worden sind.

    Viel einfacher, regionaler und somit ökologischer sind aber heute die weit verbreiteten Vertragslandwirtschaften. Oder noch einfacher geht es mit einem Service der einem die Bio-Produkte bis nach Hause bringt. Einfach mal farmy.ch besuchen oder nach Vertragslandwirtschaft "googeln"
  • Loxiran
    Loxiranvor 6 Jahren
    @ivan92ich stimme Dir bei.

    serveimage.jpg

    Aus meiner Sicht wäre es einfacher, wenn die Migros
    bei Bio-Produkten aus der Schweiz, gleich das Knospe-Logo =
    Knospe-Produkte aus mindestens 90 % CH-Rohstoffen verwenden würde. So wäre die Deklaration klar und man wüsste, aha die Migros hat auch 1. Klass Bio-Knospen-Produkte.



    serveimage-1.jpg

    Für die "schlechteren" Bio Produkte, (oder Mischprodukte) könnte dann die Migros immer noch Ihr Eigenlabel Migros Bio verwenden.




    Es gäbe so, aus meiner Sicht mehr transparenz und "ehemalige" Coop-Kund/Innen oder "künftige" Migros Kunden/Innen würden merken, aha, es gibt ja auch Knospe in der Migros zu kaufen. So wie es jetzt gehandhabt wird, ist es aus meiner Sicht ein "Witz", da die Migros für inländische Schweizer Produkte, den selben "hohen" Standart wie "Knospe" verwendet, dies aber nicht deklariert. Ich habe früher auch gemeint, die Migros verkauft nur "schlechtere" Bio-Ware, bis ich festgestellt habe, dass Schweizer-Migros-Bio-Produkte gleich gut sind, wie Produkte mit dem zertifizierten Knospe-Label.
  • IF01234567
    IF01234567vor 6 Jahren
    Qualitativ gibt es bei den Anforderungen an biologisch produzierte Nahrungsmittel beträchtliche Unterschiede. Das bestätigt eine Bewertung von 31 Labels, die Umwelt-, Konsumverbände 2015 veröffentlicht haben (www.labelinfo.ch).

    Zu den «ausgezeichneten» oder «besonders empfehlenswerten» Biolabels zählen die Autoren die Knospe von Bio Suisse sowie folgende Firmenlabels, welche die Knospe-Kriterien weitgehend erfüllen: KAG Freiland, Coop Naturaplan, Biotrend (Lidl), Bio Natur Plus (Manor), Demeter, Naturland, die Fleischlabels Natura Beef Bio, Fidelio und Bio-Weide-Beef (Migros) sowie das eigenständige Weinlabel Delinat.

    Das Label Migros Bio erfüllt für Inlandprodukte die Anforderungen der Knospe, für Importprodukte die tieferen Anforderungen der EU-Bioverordnung.

    Zitat aus dem St. Galler Tagblatt.
  • Frederica
    Fredericabearbeitet vor 6 Jahren
    Wurden ja am 08.01.2016 gelistet.