Migipeida Entwicklung | Migros Migipedia
Migigpedia

Migipeida Entwicklung

andy_87
andy_87vor 9 Jahren
Hallo, ich hätte zwei Vorschläge:

1. Es sollte ein Teil geben, wo die Mitglieder ein Produkt hinein schreiben können, und die anderen Nutzer mit einem +Button zustimmen können. So sieht die Migros wievielen Leuten das Produkt gefällt, und könnte es allenfsalls lancieren, wenn es lohnenswert wäre. Wie eine Art voting.

2. Es gibt viele Leute, die von einem alten Produkt schwärmen, aber nicht mehr wissen wie es heisst. Ich finde die Mitarbeiter von Migipedia könnten diese Produkte herausfinden und diese richtig benennen. Das wäre bei Punkt 1. wichtig, um eindeutige Abstimmungen zu machen.
(z.B. eckige, luftige Chips die es früher gab, die wie Raclette geschmeckt haben.)

vielen Dank

5 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Jahren
andy_87
Sonnenkoenig
Sonnenkoenig
Sonnenkoenigvor 9 Jahren
Hallo andy_87

Vielen Dank für deine Überlegungen und Vorschläge!

Zum ersten Vorschlag: Das ist eine bestechende Idee. Ein solches Tool für Produktwünsche würde sehr schön anzeigen, welche neuen (oder abgeschafften) Produkte die Migipedia-Mitglieder unbedingt haben wollen. Allerdings müssen unsere Produktverantwortlichen bei ihren Entscheiden noch diverse andere Aspekte in Betracht ziehen (wovon der Migipedia-Wunsch ein wichtiger, aber nicht der einzige ist). Darum könnte es böses Blut geben, wenn plötzlich ein Produkt, das weniger Stimmen hat als ein anderes, "bevorzugt" lanciert wird. Aus diesem Grund sehe ich eine gewisse Schwierigkeit in der Umsetzung.

Zum zweiten Vorschlag: Da hast du absolut Recht. Wir versuchen eigtl. meistens herauszufinden, um was für ein Produkt es sich genau handelt. Manchmal über Rückfragen, manchmal, indem wir unsere Produktverantwortlichen fragen. Allerdings sind wir nicht immer erfolgreich - vor allem wenn es sich um Produkte handelt, die es schon lange nicht mehr gibt. Aber zum Glück machen ja die Migipedia-Mitglieder meist fleissig mit und unterstützen uns dabei.

Liebe Grüsse,
Sabine, Migipedia-Team
Gast
Gastvor 9 Jahren
zu 1)... wobei hinter der Abstimmung auch immer ein Abstimmender sein sollte, auch wenn nicht für jedermann einsehbar. Ich meine das nur, damit Schlaumeier nicht gar zu arg ihre Wünsche pushen. Die Abstimmung könnte auch mit einer Punkteskala verbunden sein.
zu 2) @Frederica hat an anderer Stelle letzthin darauf hingewiesen http://www.migipedia.ch/de/node/136471#post-136471
andy_87
andy_87vor 9 Jahren
Bei dem System mit dem Abstimmen geht es ja auch mehr darum, für die Migros einen Anreiz zu geben, evtl Produkte einzuführen. Die Planungsrechnungen wie z.B. Rentabilität wäre von der Migros selbst zu errechnen. Es geht lediglich um die Inspiration, ob es sich lohnt ein Produkt einzuführen entscheidet logischerweise immer noch die Migros.
Gast
Gastvor 9 Jahren
Zu Punkt 2 von andy_87:

Wie wäre eine Art von virtuellem Museum für Migros-Produkte? Da könnten sich Kunden und Mitarbeiter an Produkte erinnern und durch zusammentragen der Daten zu einem Produkt findet sich vielleicht der vergessene Name oder sogar noch eine Original-Verpackung in einem Keller oder auf dem Estrich.

Gruess moz
andy_87
andy_87vor 9 Jahren
Sehr gute Idee moz. Mit Hilfe aller erreicht man immer mehr.