M-Budget-Hotline: «Hier meldet sich kein Schwein» | Migros Migipedia
Migigpedia

M-Budget-Hotline: «Hier meldet sich kein Schwein»

IF01234567
IF01234567vor 5 Jahren
M-Budget scheint mit einer hoffnungslos überlasteten Hotline zu kämpfen. Auch SIM-Karten können derzeit nicht richtig aktiviert werden. http://www.pctipp.ch/news/kommunikation/artikel/m-budget-hotline-hier-meldet-sich-kein-schwein-85617/

14 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
Daniel_Migros
einfachm
Tanja_Migros
+ 4
1
Nea
Neavor 5 Jahren
Genau, Wartezeiten von bis zu einer Stunde über Tage zu jeder erdenklichen Uhrzeitund keine Email-Adresse verfügbar. Auf Briefe wird auch nicht reagiert ....sehr, sehr mühsam.
Gast
Gastvor 5 Jahren
Schweizweite Störung bei M-Budget-Handy-Abos:

Nutzer gewisser Mini- und Maxi-One-Abos von M-Budget erhalten keine Anrufe oder SMS mehr. Die Störung besteht schon seit drei Tagen.

http://www.20min.ch/digital/news/story/Schweizweite-Stoerung-bei-M-Budget-Handy-Abos-24826957
Alteshaus
Alteshausvor 5 Jahren
Am Samstag fragte ich in zwei Filialen nach, was da los sei. Ich erreiche seit Tagen niemanden bei M-Budget. Die eine Mitarbeiterin sagte mir, dass sie Probleme mit diesen neuen Abos hätten, Mini One, etc. und die Hotline deshalb überlastet sei.
In der anderen Migros Filiale sagte man mir, B-Budget sei total überrant worden von Neukunden, weil das Kombi Angebot für Internet, Festnetz und Fernsehen so günstig ist und Aktkonen stattgefunden haben wie die ersten 6 Monate halber Preis, etc.. Man hätte seit einer Weile schon überhaut keine Chance jemanden zu erreichen, ich müssen mindestens 1 Stunde in der Warteschlaufe bleiben und warten. Sie seien daran neue Mitarbeiter einzustellen.
Äusserst mühsam und schlecht geplant.
domi78
domi78vor 4 Jahren
vor allem geht dies nun seit monaten so, wirklich bedenklich was die migros hier abliefert. ich und meine verwandenten kaufen schon nicht mehr in der migros ein deswegen. beicoop pmobile hat alles einwandfrei funktioniert.
Gast
Gastvor 4 Jahren
Leistung kostet etwas und professionelle Leistungen kosten eben etwas mehr. Man sagt ja "Geiz sei geil", aber die Zuverlässigkeit des Anbieters und ein guter Service für ein paar Mäuse mehr, ist dann halt doch "geiler".
Ich verstehe nicht weswegen sich die Leute hier dauernd beschweren, denn sie bekommen ganau das was sie sich gewünscht haben und wofür sie zu bezahlen bereit waren, nämlich sehr wenig für sehr wenig. Seit Jahren kann man immer wieder mal von schlechten M-Budget-Service lesen oder hören, daher ist eigentlich jeder selber schuld, der der Migros damit auf den Leim geht.
domi78
domi78vor 4 Jahren
im gegenteil m budget ist einer der teueresten anbieter auf dem markt mit ihren produkten, von daher zieht der spruch geiz ist geil nicht. bei cablecom zahlt man zum beispiel fuer das gleiche angebot fast 20 franken weniger pro monat. auch quickline ist zum beispiel 20 franken billiger und dafuer erhaelt man erst noch 30 mb mehr internet geschwindigkeit. es scheint als sacke die migros das geld lieber in die eigene tasche ein als den kunden einen anstaendigen service zu bieten.
Alteshaus
Alteshausvor 4 Jahren
@deactivated user. So billig sind dieM-Budget Angebote nicht, da gibt es billigere. Z. B. kann man sich zwar ein eher günstiges Kombi Angebotzusammenstellen dafür bezahlt man aber die Festnetz Telefongebühren pro Gespräch. Es kommt eben auf die Bedürfnisse darauf an. Eins zu eins kann man solche Anbieter sowieso nichtvergleichen. Bei Swisscom hab ich 20.- mehr bezahlt und derKundendienst war nicht gut.Aber vor allem war ich bis jetzt sehr zufrieden mit M-Budget und hatte keinerlei Probleme. Auch habe ich jetzt keine. Man erreicht einfach niemanden bei der Hotline., was, wenn man ein echtes Problem hat, nicht akzeptabel ist, egal wie der Preis ist!
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 4 Jahren
Hallo zusammen



Die Aussage von
@domi78, wonach M-Budget Angebote teurer sind als jene der Konkurrenz ist so nicht korrekt.Es ist aber - wie auch@Alteshaussagt - schwierig die unterschiedlichen Produkte und Angebote 1:1 miteinander zu vergleichen. Die Leistungen sind stets unterschiedlich (Speed, TV Angebot, zusätzliche Kosten). Kein Angebot ist identisch mit einem anderen.


Zur Info:
Für Zuhause bietet M-Budget Internet, sowie TV und Festnetztelefonie in bereits kombinierten Angeboten an, welche auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst sind: vom einfachsten Angebot «Kombi 1» bis zum vollständigsten «Kombi 3». Die Festnetztelefonie, welche unlimitierte Anrufe beinhaltet, ist für die Angebote «Kombi 2» und «Kombi 3» optional.


Das M-Budget Internet-Angebot bietet eine Internetverbindung von maximal 50 Mbit/s sowie einen kostenlosen Festnetzanschluss (gebührenpflichtige Anrufe) an.


M-Budget TV beinhaltet 120 Sender, davon 40 in HD-Qualität, Live-Pause sowie einen TV-Guide für eine schnelle und simple Programmübersicht direkt auf dem Bildschirm. Die Verfügbarkeit und der Umfang der Replay- und Aufnahmefunktion hängt vom gewählten Kombi-Angebt ab.



Liebe Grüsse

Tanja

Gast
Gastvor 4 Jahren
@Tanja_Migros
Eine Stellungsnahme zur Aussage von @domi78, wonach die Migros lieber das Geld einsackt und keinen anständigen Service bietet und zur Aussage von @deactivated user wonach Nutzer von Mini- und Maxi-One-Abos keine Anrufe oder SMS erhalten, wäre hier interessanter gewesen als deine Produktbeschreibungen. Mich würde ja auch interessieren weswegen Kunden stundenlang in der Warteschleife gehalten werden und warum keine E-Mail verfügbar ist. Einen Kundendienst, den man per E-Mail erreichen kann ist doch so praktisch. Solche Anfragen könnten auch in Randzeiten oder nachts bearbeitet, gelöst und beantwortet werden, was das Callcenter entlasten würde.

Die Service-Leistungen bei meinem ISP unterscheiden sich von denen der Migros wie Tag und Nacht. Ich warte wenns hoch kommt 5 Minuten in der Schleife, bekomme kompetente Auskünfte und / oder temporäre Abo-Änderungen sofort. Neulich wurden mir Roamicng-Gebühren belastet, obwohl ich nicht im Ausland war, was ich auch hätte belegen können. Es war gar nicht nötig, ich erhielt nach kurzem Gespräch ganz unkompliziert eine Gutschrift. Andere Anbieter schaffen es anscheinend einen guten Service zu bieten und fallen nicht ständig in den Medien negativ auf, was bei der Migros ja schon fast ein Dauerzustand ist. Internet und Kommunikation ist heutzutage etwas worauf man sich verlassen können will. Versteht das die Migros nicht oder ist es ihr tatsächlich völlig egal, ob die Kunden zufrieden sind solange sie bezahlen?
1