"Marktfrisch" aus Neuseeland | Migros Migipedia
Migigpedia

"Marktfrisch" aus Neuseeland

Poison_Ivy
Poison_Ivyvor 2 Jahren
Wie kann es sein, dass Zwiebeln mit dem Label "Marktfrisch" ausgezeichnet werden, obwohl sie aus Neuseeland (!!!) stammen?

Mir ist bewusst, dass auf Grund des Sommers 2018 der Bedarf nicht mit Zwiebeln aus der Schweiz gedeckt werden kann.
Weshalb dann aber Zwiebeln für einen Kilopreis von nur 2.80 CHF aus Neuseeland eingeführt werden können (Schiff?) um dann auch noch als "Marktfrisch" ausgezeichnet zu werden, finde ich absolut unverständlich!

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Jahren
Poison_Ivy
Sebastian_Migros
Federwolke
Sebastian_Migros
moderator
Sebastian_Migrosvor 2 Jahren
Hallo@Poison_Ivy



Wir können nachvollziehen, wenn der Begriff „Marktfrisch“ Fragen aufwirft. „Marktfrisch“ kennzeichnet aber nicht die Regionalität der Produkte, dafür steht das Label „Aus der Region“. „Marktfrisch“ zielt auf die Frische von Früchten und Gemüse, die auch beim Import gewährleistet ist.Der Transport erfolgt mit dem dem Schiff.




Im Bereich F&G gibt es Wochenpreise. Diese wereden also wöchentlich neu verhandelt, mit dem Ziel immer das beste Preis-/Leistungsverhältnis für die Kunden zu erzielen. Selbstverständlich spielen Angebot und Nachfrage dabei eine wichtige Rolle.




Beste Grüsse


Sebastian






Federwolke
Federwolkevor 2 Jahren
Vielleicht mal bei der Konkurrenz schauen, die haben noch Schweizer Zwiebeln. Und die treiben auch nicht bereits wenige Tage nach dem Kauf aus, wie die Migros-Ware.
Sebastian_Migros
moderator
Sebastian_Migrosvor 2 Jahren
Hallo@Federwolke



Seit letzter Woche haben wir wieder Schweizer Zwiebeln im Verkauf. Da es jedoch noch Restbestände in den Filialen hat, wird es wohl noch einige Tage dauern, bis flächendeckend Schweizer Ware zu finden ist.




Beste Grüsse


Sebastian
Poison_Ivy
Poison_Ivyvor 2 Jahren
Danke Federwolke, ich habe beim Bauern im Dorf Zwiebeln gekauft. Zwar nicht alle wunderschön,dafür scheinen sie längerHaltbar zu sein und sind erst noch von hier