M Electronic schiesst wiedermal den Vogel ab | Migros Migipedia
Startseite

M Electronic schiesst wiedermal den Vogel ab

M Electronic schiesst wiedermal den Vogel ab

Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
Wahnsinn wie schlecht und unfähig der Reparaturservice ist und man fürs nichts machen auchnoch blechen soll was mit KEINEM Wort kommuniziert wird vorher.

Mein Handy hing sich beim Systemupdate in eine Endlosschleife auf. Hard reset/Reboot. Nichts gebracht. Also, da es erst knapp 8 Monate alt ist zurück in die Filiale und zusammen nochmals rumgerätselt(übrigens super lieber Verkäufe) Es wird eingeschickt denn man denke auch es sei ein Systemfehler aber ds kann man so natürlich schlecht sagen. Okay klar, günstiger wie neues Handy kaufen was nicht drin liegt momentan.

Heute der Brief: Smartphone ist wegen Fallschaden kaputt!?! Klar es hatte nen Spiderweb an der Ecke aber das Teil lief noch Wochen dannach ohne Störungen, es war nur durch das Systemupdate unbrauchbar! Die haben das doch nicht einmal angemacht! AHA einen Sprung an der Hülle tja kaputt... nein. Einfach nein.

Und das beste, will ich MEIN EIGENTUM zurück: 40.- bezahlen. Das wurde mit keinem Wort vorab erwähnt, es wurde sogar gesagt einschicken und anschauen kostet nichts, Haha ihr Füchse, habt recht aber ZURÜCKZUBEKOMMEN jaa das kostet. Ich hab echt kein Geld für sowas, so eine frechheit das soll Kundenservice sein?

Wir alle (5 Personen Familie) vertrauten immer M Electronic und kauften alle Elektronikgeräte stets dort, auch wenn nicht immer reibungslos verliefe, eigentlich schön dumm da noch weiter einzukaufen statt billiger bei anderen. Vonwegen Garantieleistung 2 Jahre, schauen ein Gerät keine 2 Sekunden an und sagen dann ja Fallschaden. Obwohl es noch lief. Laufen würde. Und nun für das 40.- Hand aufheben was mir nie auch nur angedeutet wurde es kostet was das anschauen. Ein M Kundenservice weniger würd ich sagen.

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Welche Firma repariert die Einsendzbgen eigentlich? Ich würd gern nachlesen WIE das Handy überprüft wurde, natürlich war der Akku leer ich wette es wurde nichtmal zum aufladen angeschlossen um zu sehen dass es LÄUFT, nur eben in Endlosschleife beim Update. Welches nicht annähernd im Zusammenhang mit der gesprungenen Hülle zu tun hat. Aber Mugris kann sich so azs der Verantwortung zieheb denn bei Systemfehler zöge die Garantie. Nicht der erste Fall mit Migros bei dem wir ubs wieder die Zähne ausbeissen.

    Hätt ichs einem kollegen der solche elektronische Reparaturen beruflich macht in die Hände gedrückt dann hätt ichs noch gehabt, aber blöd dass man Migros VERTRAUT. Jetzt ists Handy weg. Bloss nie etwas einschicken. Hätts ja wissen müssen ach ich bin so sauer.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Ich wäre Dankbar wenn sich jemand vom Migros Team melden könnte, Danke.
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 3 Jahren
    Salut


    Bitte entschuldige meine verspätete Antwort, ich habe deinen Beitrag gesehen und intern erste Abklärungen getroffen. Kannst du uns eine E-Mail an migipedia@mgb.ch schicken mit den folgenden Angaben? Mail-Adresse oder Telefonnummer, vollständiger Name und die betreffende Filiale. Dann gebe ich das gerne an Melectronics weiter, damit sie mit dir Kontakt aufnehmen.



    Liebe Grüsse



    Dominik
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Als ob ich nicht in der Filliale war und die "Abklärungen" schon selbst vor Ort gemacht habe, es lässt sich nichts machen. Aha. Ich würde gerne wissen wie das Smartphone "angeschaut" wurde denn es lief ja, nur eben in Endlosschleife, aber wegen "Fallschaden nicht reparaturfähig" anzugeben ist eine frechheit. Was kann ich nun tun? Nochmals "abklären" was ja wie man öfter las zu nichts bringt oder gibt es eine möglichkeit wo man sich an den Kundenservice wenden kann die einem wirklich helfen können?
  • AlMiDeCoLi
    AlMiDeCoLivor 3 Jahren
    @Bodenseeknusperli

    Ich würde mal sagen, Domimik bietet Dir den besseren Kundendienst gerade an. Denn es ist wohl etwas anderes, wenn ein Migipedia-Mitarbeiter dafür sorgt, dass Melecgtronics mit Dir Kontakt aufnimmt, als wenn Du als Kunde in einer Filiale stehst und mit einem Verkäufer reden musst. Wenn Du zu Hause in Ruhe am Telefon Dein Anliegen vorbringen kannst, geht das möglicherweise einfacher, ungehemmter, verständlicher - und der Kundendienstmitarbeiter hat hoffentlich mehr Zeit, ein offenes Ohr für Dein Anliegen und akzeptablere Lösungsvorschläge und Antworten. Und dies nicht nur, weil er den Druck durch die Vermittlung via Dominik/Migipedia hat.
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Ah so schnürt sich der Schuh, okay das klingt logisch ich dachte mir es wird einfach durchgestellt und die Tel.Nr. kann ich ja auch selbst raussuchen um ein Gespräch zu führen welches eh schon passierte ;) dann mach ich das so Danke dir
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 3 Jahren
    Genau, wenn wir deine Daten haben, kann sich jemand von Melectronics bei dir melden. Wir leiten das intern jeweils gerne weiter, weil ich mich in Melectronics-Belangen nicht auskenne, aber jemand aus der Abteilung weiterhelfen kann.


    Viele Grüsse



    Dominik
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Mit welchem Zeitraum kann ich etwa rechnen dass sich jemand bei mir meldet? Die Angaben haben Sie ja seit letzter Woche.

    Zum Vergleich, ich hab bei Coop eine Biofrucht gekauft welche total verschimmelt war und rein zur Info und Qualitätsprüfung das Bild und Filiale an den Kundendienst geschickt, natürlich mit freubdlichem Ton weil wollte nicht meckern nur mitteilen.
    Was fand ich im Briefkasten? Ein Entschuldigungsschreiben mit 20.- Gutschein und einer Tafel Schokolade dabei!! Dabei wollt ich garnichts, nur Sie informieren. DAS nenn ich Kundenfreundlich, war total baff, Coop legt so viel zu im Moment im Vergleich zur Migros auch was Vertrauenswürdigkeit betrifft.

    Nundenn, ich wart derweil auf den Anruf und was man mir sagen wird wie mein Smartphone "untersucht" wurde. Bin immernoch überzeugt garnicht, dass man sich aus dem Vertragsversprechen von 1 Jahr Garantie falls z.b Softwarefehler auftreten entzieht nur weil da ein wirklich kleine zersprungene Ecke war und es ja trotzdem noch Wochen lief. Und ja, hier möchte ich reklamieren.
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 3 Jahren
    Salü. Genau, du hast uns das noch geschickt letzte Woche. Melectronics hat mir bereits geantwortet, dass sie die Abklärungen treffen und sich bei dir melden.


    Ich hoffe du verstehst, dass wir dir bei dieser nicht-standardmässigen Anfrage nicht einfach sofort eine Tafel Schokolade schicken werden, sondern dafür noch ein, zwei Abklärungen intern treffen möchten. Ich kann dir versichern, dass wir da dran sind und jetzt wo das Wochenende vorbei ist, das anschauen.



    Liebe Grüsse



    Dominik
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 3 Jahren
    Ja dann ist alles klar, vielleicht wär etwas mehr Kommunikation etwas gutes in so sachen und wenns nur ein kurzes "Wir klären noch weiteres ab" ist, dann kann man sich als Kunde einstellen denn sonst denkt man ja jetzt kommt wohl bald ein Telephonat und schaut immerwieder drauf, schön blöd von mir aber nun kann ich mich einstellen.

    Und das Beispiel welches ich beachte brachte mit Coop war nicht im direkten Vergleich zu meinem Fall gedacht und es war mit keinem Wort auch nur andeutungsweise der Wunsch nach Schokolade, aber danke, auch wenn mich der Kommentar verwirrt zurücklässt. Nundenn.