M- Classic Teigwaren | Migros Migipedia
Startseite

M- Classic Teigwaren

M- Classic Teigwaren

Yoliboli
Yolibolivor 6 Monaten
Liebe Migros
Sind die M- Classic Teigwaren nur in der Schweiz hergestellt mit ausländischem Weizen, oder ist auch der Weizen in der Schweiz gewachsen?

12 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Monaten
  • Frederica
    Fredericavor 6 Monaten
    Guten Abend Yoliboli

    Vermute, dass auch bei guten Klimabedingungen eine gute Weizenernte in der Schweiz, den Bedarf nicht decken würde, da Zuwenig Landwirte den Hartweizenanbau betreiben.

    Die Anbaugebiete von Hartweizen sind geprägt von warmen klimatischen Bedingungen mit trockenen und heissen Sommer. Hartweizen wird deswegen haupsächlich in Italien und Frankreich sowie Nordamerika angebaut und in die Schweiz importiert.

    Die italienische Industriegiganten Importieren auch Hartweizen aus Nordamerika und Russland, nicht weil er günstiger als der einheimische sondern das bessere Produkt ist.

    Beste Grüsse
    Frederica
  • Yoliboli
    Yolibolibearbeitet vor 6 Monaten
    Danke dir.
    Ich möchte eben kein kanadischer Weizen mehr essen, drum frage ich, ob die Teigwaren aus inländischer Produktion ist.
    In Kanada ist es vom Klima her nicht ideal um Weizen anzubauen. Es ist zu kühl und der Weizen wird zum Abreifen auf dem Feld vor der Ernte mit Glyphosat besprüht (Sikkation). Das Gift landet im Weizen und wird kurz danach geerntet. Dieses Getreide ist mit Glyphosat "vergiftet" das wir nachher essen. In der Schweiz ist dieses Verfahren verboten.
    Also entweder esse ich Bio Getreide oder konventionelles Getreide aus der Schweiz.
  • Yoliboli
    Yolibolivor 6 Monaten
    Ich hoffe, dass ich noch eine präzise Antwort von der Migros bekomme, woher der Weizen nun genau kommt. Danke.
  • missy_89
    missy_89vor 6 Monaten
    Kann es sein, dass du kürzlich die Gluten-Doku bei Arte gesehen hast?
  • Yoliboli
    Yolibolivor 6 Monaten
    Ja genau! Ich fands hochinteressant...du hast den Film also auch gesehen (o:


    Ich warte immer noch auf eine Antwort von der Migros.
  • Frederica
    Fredericabearbeitet vor 6 Monaten
    Gluten, der Feind in deinem Brot habe ich aufgenommen und angeschaut. War sehr informativ. Also: Was soll Dir Migros schreiben, was Du nicht schon weisst 🤷🏻‍♀️

    Edit: Fand folgendes in der Medienmitteilung vom 15.06.2020.

    Migros setzt bei Brot aus der JOWA-Bäckerei auf komplett pestizidfrei angebauten Weizen

    Zürich - Nach erfolgreichen Tests beginnt die Migros offiziell mit der Umstellung auf komplett pestizidfreien Anbau von Brotgetreide. Die JOWA verarbeitet jährlich 85'000 Tonnen IPSUISSE-Getreide zu Brot und Backwaren für die Migros und verwendet dabei bereits Getreide ohne Fungizide, Insektizide und Halmverkürzer. Neu wird beim Anbau auch auf Herbizide verzichtet. Bis 2023 setzt die Migros nur noch Getreide aus komplett pestizidfreiem Anbau ein.
  • Yoliboli
    Yolibolivor 6 Monaten
    Danke für den Hinweis.

    Nur sind Teigwaren weder Brot noch Backwaren, oder? Sondern Teigwaren. Ich möchte ganz einfach wissen, woher der Hartweizen für die Teigwaren herkommt. Danke.
  • Yoliboli
    Yolibolivor 6 Monaten
    Hallo Migros. Habt ihr meine Frage überlesen?
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 6 Monaten
    Hallo Yoliboli, vielen Dank für deinen Beitrag und deine Frage. Nein, wir haben sie nicht überlesen. 😉 Wir sind aktuell noch daran diverse Abklärungen zu treffen sobald wir mehr wissen, geben wir euch Bescheid. Ich wünsche euch einen tollen Freitag und liebe Grüsse, Chloe
  • Frederica
    Fredericavor 6 Monaten
    Ist gut möglich, da in den letzten Tagen mehrmals von M-Infoline bei den Produkten beantwortet: Der Hartweizen für die M-Classic Teigwaren stammt je nach Verfügbarkeit aus Kanada, der EU oder den USA.