Kundenservice im SportXX Migros City verbesserungsbedürftig | Migros Migipedia
Startseite

Kundenservice im SportXX Migros City verbesserungsbedürftig

Kundenservice im SportXX Migros City verbesserungsbedürftig

albatros40
albatros40vor 8 Jahren
Vor den Winterferien kaufte ich mir neue Skier im SportX Migros City. Zum Kaufpreis gehört das Einstellen der Ski auf das aktuelle Körpergewicht. Leider musste ich dann in den Skiferien feststellen, dass offenbar beim Einstellen unseriös gearbeitet worden war. Das Gewicht war 30 kg zu tief eingestellt (bzw. vermutlich hatte man das Einstellen einfach vergessen). So öffneten sich die Skier mehrmals sehr gefärhrlich während der Fahrt und ich musste dann diese Ski vor Ort in einem Fachgeschäft richtig einstellen lassen. Zurück aus den Skiferien ging ich mit meiner Beschwerde zum SportX Kundendienst und hätte eigentlich zumindest ein 'Sorry' sowie allenfalls einen Gutschein erwartet. Doch im Gegenteil: Sofort suchte man den Fehler beim Kunden, negierte das Problem und eine Entschuldigung gab es sowieso nicht. Erst als ich mich auch noch schriftlich bei der Migros beschwerte, war es plötzlich möglich sich zu entschuldigen und auch ein Gutschein wurde in Aussicht gestellt. Als ich diesen dann in der Post mit grosser Verspätung und auf mehrfaches Nachfragen erhielt, konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen - der zuständige Mitarbeiter hatte sich mit einem kreativ gestalteten Gutschein selbst verwirklicht. Der Betrag von Fr. 10.00 war noch mit den Worten 'nicht kumulierbar' und 'nur persönlich einzulösen' ergänzt. In Anbetracht, dass ich mir beide Beine hätte brechen können eine sehr grosszügige Geste. Ich werde in Zukunft meine Ski nicht mehr im SportX kaufen und sicher auch nie dort mehr einen Ski-Service machen lassen. Mein Vertrauen in den Migros SportX ist weg. Der Migros möchte ich aber empfehlen die Mitarbeiter des SportX City noch in eine Schulung betreffend Umgang mit Kundenbeschwerden zu schicken. Eine gewisse selbstkritische Haltung könnte für zukünftige Beschwerden sicher helfen. Es könnte ja mal sein, dass der Kunde nicht selber schuld ist? Es mutet abenteuerlich an, wenn man einen SUVA Versicherungskleber auf die Skier klebt, aber diese gar nicht richtig geprüft oder eingestellt hat.