Kompakt wäre praktischer! | Migros Migipedia
Migigpedia

Kompakt wäre praktischer!

Kompakt wäre praktischer!

Lista
Listavor 2 Monaten
In den neuen Migros - Kreuzplatz und Stettbach etwa - ist das einkaufen mühsam! Zwischen den Regalen hat es viel zu viel Platz, so dass die Wege länger sind. Besonders ärgerlich ist Stettbach, wo der grosse Laden ein bescheidenes Angebot hat, das nur wenig grösser ist als das des Mini-coop bei den Tramhaltestellen, dabei hat es viele neue Wohnungen in unmittelbarer Nähe. Für einen richtigen Einkauf müssen die weiterhin ins Zentrum gehen.

13 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Monaten
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 2 Monaten
    Der Migros Kreuzplatz ist zwar schön neu und "luftig" konzipiert, es hat viel Platz (vor allem jetzt in Corona-Zeiten und Abstand halten und sich aus dem Weg gehen und so), darüber beschwere ich mich auch nicht. Aber was ich mühsam finde, ist, dass das Migros-Sortiment auf 2 Stockwerke verteilt ist (im UG ist der Alnatura-Shop) und zwar meiner Meinung nach total unlogisch. Es gibt sowohl im 1. als auch im 2. Stock Food- und Non-Food-Ware. Ich fände es viel besser, wenn man die Ware z.B. so verteilen würde im 1. Stock Food und im 2. Stock Non-Food (oder umgekehrt), dann weiss man wenigstens wo man hin muss und muss nicht ständig rauf und runter fahren mit der Rolltreppe, weil man etwas vergessen hat, das im 1. oder 2. Stock ist, obwohl man's im anderen Stock gesucht hat...

    Der Migros Stettbach ist in der Tat ein wenig enttäuchend. Ich habe ehrlich gesagt gedacht, bei dieser Grösse wäre mehr drin bzw. hätte er ein wesentlich grösseres Sortiment als er es jetzt hat. Aber vielleicht ist es ja derzeit nur eine Testphase, weil er gerade erst neu eröffnet worden ist und es wird mit der Zeit etwas besser?

    Das ist schon so, aber das betrifft etliche M- oder MM-Filialen. Wenn man alles haben will in einer Migros-Filiale, dann muss man in eine MMM-Filiale gehen.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Monaten
    Hallo Lista

    Für deinen Erfahrungsbericht in den zwei Filialen danken wir dir.

    Wir haben die Zuständigen über deine Mitteilung informiert. Ob und wann eine Anpassung vor Ort möglich ist, können wir nicht sagen. Deine Hinweise sind jedoch bei den Zuständigen platziert.

    Ich hoffe, dass du bald wieder gerne bei uns einkaufst. Liebe Grüsse, Angela
  • Lista
    Listavor 2 Monaten
    Hallo Angela,
    ich kaufe immer gern ein bei der Migros. Einfach in einigen Filialen lieber als in anderen. Mein Favorit ist die Migros am Stadelhofen und, wenn es mich dorthin verschlägt, die Riesen-Migros in Thalwil. Ich habe es gern, wenn die Regale nahe beieinander stehen, so dass man, zumindest theoretisch, mit der linken Hand das eine und mit der rechten das andere packen und in den Korb legen kann.
  • Antwort auf Beitrag von Lista
    smartcoyote
    smartcoyotevor 2 Monaten
    Da sind wir diesbezüglich ziemlich unterschiedlich: Ich mag keine engen Gänge/Gestelle und Filialen, wo sich die Leute auf den Füssen rumstehen und man dauernd angerempelt wird usw. Erst recht nicht seit Corona letzten Jahres. Je mehr Platz desto besser ;-)
  • Federwolke
    Federwolkevor 2 Monaten
    Wenn man alles haben will in einer Migros-Filiale, dann muss man in eine MMM-Filiale gehen.

    Mit dieser Strategie wirst du in Bern (Marktplatz) bös auf die Nase fallen ;)
    Wie ich schon in verschiedenen Threads erläutert habe, ist die M / MM / MMM Unterteilung nicht sehr aussagekräftig über das Sortiment, weil die Gesamtfläche inkl. Restaurants und Spezialgeschäfte massgeblich ist. Zum Beispiel kann das Tiefkühlsortiment relativ mickrig aufgestellt sein, dafür bekommt man Kleider und Schuhe.
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 2 Monaten
    Du hast vollkommen recht, M/MM/MMM sagt tatsächlich nichts darüber aus, was das Sortiment betrifft. Ich wollte einfach damit sagen, dass der Kreuzplatz und der Bhf Stettbach Migros MM-Filialen sind, hier in ZH gibt's MMM Filialen, die ein noch grösseres Sortiment haben und man dann dort ev. fündig wird. Man muss halt jeweils in diese Filialen hingehen und nachschauen, ob man alles auf seiner Einkaufsliste dort bekommt.
  • Federwolke
    Federwolkevor 2 Monaten
    Nein, hingehen und nachschauen muss man zum Glück in den meisten Fällen nicht mehr, seit es die Verfügbarkeitsabfrage bei den Artikeln gibt (nicht geführte Artikel und Fehlbestände mal aussen vor...). Und wenn man dieses praktische Tool regelmässig nutzt, wird man mit Erstaunen feststellen, wie viele Sachen man in kleineren Filialen findet, die es in manchen grösseren nicht gibt. Was bin ich früher vergeblich von Filiale zu Filiale gerannt, wenn ich etwas ganz Bestimmtes gebraucht habe. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Das ist immerhin ein Punkt, für den die Migros mal ein Lob verdient ;) Die irreführende Kategorisierung M / MM / MMM könnte man hingegen abschaffen. Stattdessen wäre bei der Filialabfrage eine etwas ausführlichere Beschreibung hilfreich, welches Sortiment geführt wird, etwa mit einer Sternvergabe für verschiedene Sortimentsbereiche (also zusätzlich zur Angabe, ob es bediente Fleischtheke oder Hausbäckerei gibt).
  • rollimaus
    rollimausvor 2 Monaten
    Nicht nur in Bern, die seltsame Politik gibts auch in der Südostschweiz, wie gesagt zahle doch nicht 35.- Franken für Bahnfahrt bis Buchs SG nur weil Migros "Milchbüachlirechniga" macht, nein ich bestelle nicht Online und hab auch niemanden der mir das aus Buchs mitbringen kann.
    https://migipedia.migros.ch/de/papeteria-faechermappe-13tlg#qanda-c25fb4ca-7eec-4aee-afd4-e5305f0297bb
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 2 Monaten
    Kleiner Tipp, ganz generell, SBB Tickets online buchen. Wenn du Spartickets erwischt kann man ohne Halbtax vom Bodensee bis nach Basel für unter 20.-, einfach so ne Woche vorher planen und buchen das geht ja tiptop :)
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 2 Monaten
    Hallo Federwolke

    Merci vielmal für dein Lob zur Verfügbarkeitsabfrage!

    Deinen Wunsch zur Filialabfrage habe ich aufgenommen und den Zuständigen übermittelt. Hinweise schätzen wir!

    Liebe Grüsse, Angela