Kassenzettel doppelseitig bedrucken | Migros Migipedia
Migigpedia

Kassenzettel doppelseitig bedrucken

Kassenzettel doppelseitig bedrucken

pmaeder
pmaedervor 5 Jahren
Wir waren gerade in Italien in den Ferien und waren bei einem Grossverteiler einkaufen gegangen (Iper Orvea). Dort werden die Kassenzettel vorne und hinten bedruckt. Dies hat aus meiner Sicht folgende Vorteile:
  • Kürzere Kassenzettel für den Kunden (müssen bei Grosseinkäufen nicht tausenfach zusammengefalltet werden, damit sie im Portemonnaie Platz haben).
  • Geringerer Verbrauch an Kassenzettel (d.h. auch geringere Kosten für Kassenzettel + besser für Umwelt, dafür wohl etwas teurere Drucker)
Prüft bitte einmal, ob das auch für die Migros in Frage kommen könnte. Die heute mit Firmenlogos bedruckte Rückseite wird wohl nicht allzugross beachtet.

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
  • Coacoa200
    Coacoa200vor 5 Jahren
    Gute Idee! :)

    Mehr würde ich begrüssen falls der Kunde angefragt wird ob er einen Kassenbon möchte. In der heutigen Zeit mit der Technologie (und online Kassenzettel) sollte dies mölich.

    So könnten man eine Unmenge an Papier sparen.
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    Hallo

    Die meisten Kassenbelege werden mit einem Thermodrucker erstellt, da ist beidseitiges beschriften nicht möglich. Thermopapier verfärbt sich wenn es Wärme ausgesetzt wird, daher ist beidseitiges Bedrucken (im Kassendrucker) auf solchen Papieren nicht möglich.

    Um Kassenzettel beidseitig bedrucken zu können, müsste man Tinte verwenden und somit aufwändigere Drucker einsetzen. Tintenpatronen können verstopfen, auslaufen und sind nur begrenzt haltbar. Ausserdem erfordert der Drucker regelmässige Wartung und geschultes Personal. All das verursacht Kosten, die man mit Thermodrucker nicht hat oder sie zumindest erheblich reduzieren kann.

    Eine Alternative wäre der digitale Kassenzettel, den die Kasse als Datei per Blauzahn ans Handy oder einen PayBill-Stick schickt. Vereinzelt gibt es bereits Geschäfte und Märkte die diese Möglichkeit anbieten. Falls man einen physischen Kassenbeleg wünscht, kann man den an der Kasse bekommen oder auch selber am Servicepoint ausdrucken.

    Liebe Grüsse vom gelben Migi-Ferkel
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 5 Jahren
    Hallo@pmaeder



    Vielen Dank für deinen Vorschlag. Fände ich auch praktisch, wenn wir die Kassenzettel so verkürzen könnten ;-).




    Ich gehe davon aus, dass dafür relativ aufwändige technische Umstellungen an unserem Kassensystem vorgenommen werden müssten, da es diese Variante bisher nicht gab. Die Idee leite ich sofort weiter, damit die Verantwortlichen das prüfen können.




    Liebe Grüsse

    Tanja
  • IF01234567
    IF01234567vor 5 Jahren
    Zudem die Kassenzettel ja auch sehr Giftig sind, besonders für das Kassenpersonal: https://community.migros.ch/m/Forum-Migipedia/BPA-in-Konservendosen/m-p/497525#M22231