Immer das selbe (Fonero) | Migros Migipedia
Migigpedia

Immer das selbe (Fonero)

Immer das selbe (Fonero)

Imperator
Imperatorvor 7 Jahren
Hallo User und Migipedia-Team,
leider musste ich feststellen, dass es User gibt, leider eigentlich nur noch Fonero, welche nach wie vor x-fach ein und das selbe posten.?
Es kann doch echt nicht sein, dass "Beiträge"(wenn man dies so nennen kann?!) bei jedem einzelnen Produkt einer Gruppe kopiert werden, obwohl einmal doch genügen würde!!?
Schlimm währe, wenn solche User, auch noch mit dem Aufstieg im Migipedia-Ranking belohnt werden, weil sie duzende Komentare posten, obwohl eigentlich nur einer gemacht wurde!? Und nicht mal der "richtig"!?
Früher konnte man solches, mit dem Dreieck, melden! So weit ich weiss wurde dies auch öfters getan, worauf einige dieser "Beiträge" ausgelagert wurden. Dies ist leider nicht mehr möglich!?
Fonero wurde, noch im alten Migipedia, mehrmals darauf hingewiesen und gebeten sein Verhalten zu ändern! Leider ohne Erfolg!?
Ich bin überzeugt, dass sich viele User, so wie ich, darüber aufregen!!
Also bitte ich alle, hier Ihren Unmut kund zu tun!!!?
Und hoffen wir,dass sich etwas ändert!
Könnte man nicht veranlassen, dass solche Beiträge, höchstens 2 mal kopiert werden können, wenn überhaupt, und alles was über 1-2 hinaus geht wird automatisch gelöscht?
Ansonsten müsste man solche User bestrafen können, z.B. mit Daumen runter!!

48 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • Gast
    Gastvor 7 Jahren
    Hallo Imperator,
    nicht nur dir sondern auch mir gehts auf den geist ?
    ewig das selbe nur gemecker das nervt echt
    denk mal diese person ist frustriert
  • clivia
    cliviavor 7 Jahren
    ist mir gestern auch aufgefallen, dass fonero wieder fleissig war. mir geht es ähnlich wie euch,ignorieren ist wohl das einzige, was hier hilft.
  • moz79
    moz79vor 7 Jahren
    Neige mittlerweilen auch zum ignorieren. Fände eine Daumen runter-Funktion generell gut. Nicht zum runterputzen von Leuten. Aber wenn mir was nicht gefällt (auch Ideen), würde ich das gerne ohne grosse Worte kundtun können.
  • Imperator
    Imperatorvor 7 Jahren
    Auch ich ignoriere diese Beiträge prinzipiell!
    Leider nicht immer möglich, wenn reihenweise das Selbe gepostet wird und auf der Startseite kaum etwas anderes gezeigt wird.
    Die Daumenrunter-Funktion würde ich ebenfalls beforzugt unterstützen,aus den selben Gründen wie Moz!
  • BrunoBroccoli
    BrunoBroccolivor 7 Jahren
    Grüezi mitenand,

    Als ganz neuer Migipedianer ist mir der werte Herr auch schon aufgefallen. Ich find ja sein Motiv gar nicht so schlecht, fände es auch super wenn mehr Wert auf solche Sachen gelegt werden würde. Bloss macht er das relativ mühsam. Ein "Schade kommt der Fisch aus Norwegen" oder ein "Ich trinke ja keine Milch wegen den armen Kühen"würde anderst rüberkommen, weniger aggressiv. Vorallem finde ich es seltsam Produkte zu bewerten welche man offensichtlich gar nie probiert/getestet hat. Und ich stimme euch zu, den selben Kommentar einfach mehrfach reinzukopieren ist mühsam. Lieber fonero, das kannst du besser! Wenn du durch deine Art Leuten auf den Sack gehst bewirkst du nicht wirklich was du bewirken willst.

    Bzgl. der "Daumen runter"-Funktion, ich finde es eigentlich noch gut dass man alles positiv hält. So kommt man auch nicht auf die Idee sein Profil zu öffnen und alle Beiträge mit Daumen runter zu versehen bloss weil er einem auf den Sack geht und man selber nicht ganz so radikal an die Umwelt denken mag.

    Positiv bleiben dann ist alles im Grünen, grün wie Broccoli.?
  • Coacoa200
    Coacoa200vor 7 Jahren
    Gebe euch allen Recht!

    Seine Verhalten geht mir schon seit langem auf den Geist.
  • moz79
    moz79vor 7 Jahren
    Sehr schön formuliert :-)
  • Luna_L
    Luna_Lvor 7 Jahren
    @Imperator: Ich kann dich gut verstehen...
    @ BrunoBroccoli: Super geschrieben :-)!!! Wollte nach imperator's schreiben genau sowas in der art schreiben ;) aber nach dem lesen aller beiträge, bzw nach deinem erübrigt sich dass ;-)!!!
    Und an dich @ fonero: Wieso denn meistens so militant? Ich habe auch schon anderes von dir über gewisse produkte gelesen zB ein Riegel von Alnatura, auch wenn dem Kommentar dort noch ein kick an die überzuckerten Farmer und somit ein Kick ans Bein der Migros gemacht hast finde ich das völlig ok, bin in vielerlei hinsicht auch der Meinung dass dies und das zB der Zuckergehalt vielfach problemlos reduziert werden könnte, man will aber einfach nicht (ist mein eindruck). Ich würd sagen schleichend, hartnäckig, aber nicht agressiv/od militant, drann bleiben und immer wieder nett und a la wink mit dem Zaunpfahl drauf hi weisen was nicht gut ist oder was man gern geändert haben möchte oder was man sich neues dazu wünscht z.B mehr schweizer Bio und Vegane Produkte ein Soyog ohne Zucker oder zumindest um einiges refuzierter oder was auch immer!....Ich habe dich anfangs noch ermuntert dran zu bleiben und dich nich unterkriegen zu lassen. Da waren deine Kommentare aber noch nicht so agressiv/ militant und immerzu gleich/ rüber kopiert. Ich unterstütze dich bzw deine anständigen meinungen in vielerlei hinsicht (mehr oder weniger, je nachdem) und bin selber immer mehr am umstellen und umdenken. Aber das geht nicht alles einfach so vom einen tag auf den anderen ;-). Und noch viel schwieriger wirds bei so einer grossen Firma wie die Migros... Also anständig informieren drauf hinweisen dran bleiben geduldig sein und auch rücksicht nehmen auf alle anderen!
    Lg Luna 8-)
    Ps sorry leuts warscheinlich hab ich mich jetzt tausendmal wieder holt und in jedem satz etwa das gleiche auf andere art und weise geschrieben, aber so vom iphone aus zum rauf und runterscrollen alles im überblick zu halten und dann noch sich die überschlagenden gedanken im Kopf, was hab ich schon geschrieben was nicht. Und hab ich mir mal wieder selbst wiedersprochen könnte alles passiert sein... Schlimmstenfall einfach ignorieren ;-)
  • Kathrin
    Kathrinbearbeitet vor 7 Jahren
    Hi zusammen,

    schade, diesen Thread hab ich in meinem Lernstress glatt übersehen.

    Auch mich nervt die ewige "Herummotzerei" und die unkonstruktiven Kritiken von Fonero. Echt mühsam, wenn man täglich mehrmals das Gleiche zu lesen kriegt. Einfälltig und einfallslos. Uneinsichtig und stur.
    Ich bin eigentlich ein sehr geduldiger, toleranter und harmoniebedürftiger Mitmensch, aber hier scheint das Fass auch für mich nun doch zum Überlaufen zu kommen. "MIR STINKEN DEINE KOMMENTARE (DIE EIGENTLICH KEINE WIRKLICHEN KOMMENTARE SIND), FONERO. BITTE, HALT MAL EIN BISSCHEN DEN LATZ, DANKE!"

    Zur Lösung des Problems: Ausschliessen, Sperren oder Bestrafen sind für mich keine wirklich tollen Ansätze, aber es scheint, dass auch das Migipedia-Team im persönlichen Kontakt mit ihm auf kein Gehör oder Einsicht stösst. Schade! Naja, aber wahrscheinlich wird er sich dann einfach einen neuen Account kreieren? @Frederica gäbs da eine schlaue Sache? IP sperren oder so?

    Zur Daumenrunter-Funktion: auch wenn dies wohl tatsächli manchmal angebracht wäre, bin ich klar dagegen! Gutes loben find ich toll, aber Schlechtes rügen find ich nicht ideal. Vor allem befürchte ich, dass es da vielleicht zu einer Art "Migipedia-Mobbing" kommen könnte?

    Wie schon mehrmals geschrieben: ich finde die Beweggründe von Fonero grundsätzlich gut. Auch ich würde eine grünere Produktion etc. vorziehen, aber Migipedia ist hierfür garantiert der falsche Weg. Fonero, ab in die Politik mit dir! ;-)

    @Luna_Lich habe eben letzte Woche eine Studie zum Zucker gelesen im Zusammenhang damit, ob man den Zuckeranteil in Joghurts generally senken sollte/könnte ohne Geschmackseinbussen und weil der grosse Tenor ja "WENIGER ZUCKER" ist. Die Probanden konnten 3 versch. Joghurts im Blindtest versuchen und mussten bewerten, wie er ihnen geschmeckt hatte: zu fad, gerade richtig, zu süss.
    Ergebnis: der Grossteil der Probanden bewertete das Joghurt mit dem höchsten Zuckeranteil als am besten, die andere beiden als zu wenig süss resp. fade. Und das obwohl die Probanden im Fragebogen angegeben hatten, sie würden einen Joghurt mit tieferem Zuckeranteil bevorzugen.
    Zur Info: die Joghurts hatten entweder 14% (heute Standard), 7% oder 4,5% Zucker.
    Was wir daraus lernen? Zwischen dem, was wir wollen und dem, was wir mögen, besteht nachwievor eine grosse Diskrepanz!

    En Guete metenand! :-)
  • Luna_L
    Luna_Lvor 7 Jahren
    @Kathrin hihihi wirklich ? ?ja mag sein aber ich hab auch schon mal Joghurt selbst gemacht, damals in der Primar Schule, ist schonein paar Jährchen her ;-P , und ich fand den Joghurt damals, wir fügten kein Zucker hinzu weil unser Lehrer uns immer moral predigen darüber gehalten hatte wo es über all zu viel Zucker drin hat, sehr gut.
    Was den test angeht kann ich mir gut vorstellen wieso der so raus kam, wir kennen nichts anders, sprich wir sinds uns gewohnt, anderer seits kann man sich gut an weniger Zucker gewöhen habe seit ca 5 Jahren bewusst auf weniger Zucker gesetzt und trinke zB Café immer ohne Zucker und ich finde man bzw ich komme ganz gut mit weniger klar. Hab auch schon Soja Joghurts und andere Joghurts ohne oder sehr stark reduziertem Zucker gehalt gekauft und gegessen und fand diese genau so gut bzw besser als andere. Bin da vielleicht ein einzel fall aber ein Joghurt ohne bzw mit weniger Zucker würde sich dann auch eher zu einer Salzigen speise zum verwenden anbieten ;-).

    Ps du hast bei den News meldungen von einem Soyog Mokka Choco geschrieben habs in BS noch nicht entdeckt :-( ich glaub jetzt fahre ich dann mal nach Bern und hol mir eins ;-) will auch probieren hihi

    Lg und weiterhin gut lern ich drück dir die Daumen :-)