Hüttenkäse im Beutel | Migros Migipedia
Startseite

Hüttenkäse im Beutel

Hüttenkäse im Beutel

Sam9524
Sam9524vor 3 Jahren
Liebe Migros
Kurz vor der Badesaison gilt es wieder auf die Figur zu achten. Aus diesem Grund nimmt der Hüttenkäse-Konsum in unserem Haushalt extrem zu. Der Migros Hüttenkäse zählt zu den besten der Welt. Leider ist bei der Verpackung noch Luft nach oben. Weshalb gibt es den Hüttenkäse nicht im Beutel?
Die Verpackung im Beutel ist sicherlich Kosten günstiger und Abfalltechnisch ökologischer als die "Kübelchen".
Was meint ihr?

3 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • NDee
    NDeevor 3 Jahren
    Die Migros könnte die Kübelchenverpackung aus Materialien herstellen lassen, die recyclet werden können, wie z.B. die Plastikflaschen...?

    Rücknahme der Verpackung.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo zusammen, danke für eure Inputs. Wir haben mal bei der Käseabteilung nachgefragt, ob dies möglich wäre. Sobald wir mehr wissen, hört ihr von uns. Liebe Grüsse, Tamara
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo zusammen





    Es gibt diverse Gründe dafür, weshalb der Hüttenkäse nicht in Beuteln angeboten wird. Zum Beispiel gewährleisten die Becher ein deutlich längere Haltbarkeit. Zudem sind sie stapelbar und somit einfacher zu transportieren und in die Regale zu füllen. Da sie oftmals auch als „to go“ Artikel genommen werden, ist eine widerverschliessbare stabilere Variante angebrachter als ein Beutel. Auch wenn der Beutel tendenziell die ökologischere Variante ist, müssen wir auch die anderen Faktoren berücksichtigen und den besten Mittelweg finden.




    Verpackungen aus Plastik wie Becher, Schalen, Tuben, Nachfüllbeutel oder Tiegel bestehen häufig aus Verbundmaterialien (verschiedene Kunststoffarten), welche die Wertstoffsammlung zu stark verunreinigen würden, so dass das gesammelte Material schliesslich nicht mehr stofflich recycelt werden könnte und trotzdem wieder in der Kehrichtverbrennungsanlage enden müsste. Deshalb müssen diese Verpackungen weiterhin über den Hauskehricht entsorgt werden.




    Ein weiterer wichtiger Grund ist, dass wir in unseren Filialen gewisse hygienische Vorgaben einhalten müssen. Aus diesem Grund können wir nur wiederverschliessbare Behältnisse zurücknehmen. Die heutigen Becher verschliessen nicht dicht genug, was zu ungewünschten Geruchsemissionen führen kann. Trotzdem nehmen wir euren Vorschlag gerne bei uns auf und werden es prüfen. Wir arbeiten ja laufend daran, Verpackungen einzusparen, wo immer dies möglich ist.




    Bei Interesse findet ihr hier noch detailliertere Informationen zu diesem Thema:
    https://generation-m.migros.ch/de/nachhaltig-leben/verpackung.html





    Liebe Grüsse, Tamara