Gurmessa Stand in Arlesheim Dorf | Migros Migipedia
Migigpedia

Gurmessa Stand in Arlesheim Dorf

Antony33
Antony33vor 3 Jahren
He Migros, seit Ihr wohl von allen guten Geistern verlassen, dass in Arlesheim der Gurmessa Stand auf Selbstbedienung mit Plasik Schalen umgestellt wurde. Bis jetzt wurden Karton Verpackungen verwendet, welche wir selbstverständlich bei Karton rezikliert haben. Ihr wollt doch Verpackungen verbessern und von Kunststoffen wegkommen !!!!
Im Übrigen gefällt uns diese Art Selbstbedienung ohne Personal überhaupt nicht. Es wird leider immer unpersönlicher, der bisherige Vorteil von Migros schwindet je länger je mehr und Einkaufszenter werden so austauschbar !!
Wir vermissen die freundliche Bedienung, welche die Brötli und Poulets liebevoll und sauber einpackte. Statt dessen erwartet uns ein unpersönliches hohe Regal wie eine Wand vor dem Personal.
Diese Umstellung ist und bleibt eine schlechte Idee der Ladenplaner

3 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
Antony33
Sebastian_Migros
Nina_Migros
Nina_Migros
moderator
Nina_Migrosvor 3 Jahren
Danke@Antony33für deine Rückmeldung.Wir haben deine Kritikder Genossenschaft Migros Basel weitergeleitet da du konkret deren Filiale ansprichst.


Sobald wir von dort eine Antwort erhalten, leiten wir dir das weiter.Beste Grüsse und ein schönesWochenende! Nina
Sebastian_Migros
moderator
Sebastian_Migrosvor 3 Jahren
@Antony33Die Umstellung von Bedienung auf Selbstbedienung in Arlesheim hat uns in der Vergangenheit deutlich gezeigt, dass die Wartezeitenstarktreduziert werden konnten.Dabei ist unser Bestreben aber natürlichnicht, Personalkosten abzubauen.Unsere Mitarbeitendenstehendir nach wie vor zur Verfügung, sie werden aber verstärkt für die Herstellung der Sandwiches undPoulets vor Ort eingesetzt.



Auch wir wollen natürlichKunststoff reduzieren. Aus diesem Grund haben wir bereits eine Lösung für eine neue "Poulet Papierverpackung" gefunden. Im Bereich Brötli und Torten suchen wir noch nach einer geeigneten Alternative. Reine Karton Verpackungen sind aus hygienischenGründenaber leider nicht möglich.Unsere Kundinnen undKunden sowieunsere Mitarbeitenden an denKassen müssen die Waren beim Bezahlen sehen können.




Beste Grüsse und einen schönen Tag, Sebastian
Antony33
Antony33vor 3 Jahren
Hallo Sebastian Migros

Bin mit der Antwort gar nicht zufrieden.
1. Bis jetzt war die Kartonverpackung aus hygienischen Gründen offenbar immer i.O. Im Übrigen wird sie im M-Park Münchenstein immer noch eingesetzt. Das heisst es wird jetzt doch viel mehr Kunststoff eingesetzt.
2. Die sogenannte neue Pouletverpackung ist ein Schrott !! Sie ist nicht dicht, das heisst es läuft Pouletsaft aus und verschmutzt die Taschen. Zudem isoliert sie nicht, das heisst zu Hause ist das Poulet kalt.
3. Das mit den langen Wartezeiten habe ich kaum je richig massiv erlebt, obwohl ich sehr oft über Mittag einkaufe. Es sind meistens Schüler und Angestellte, die kurz nach 12 etwas zum Essen
holen.

Generell also eine deutliche Verschlechterung. Bin nur froh, dass ihr die Angestellten behaltet. Wir sind oft froh um ihre Hife.

Übrigens hasse ich die Scanning Kassen zutiefst, obwohl ich mit Compis arbeite. Ich warte lieber und sehe bekannte und freundliche Migros Mitarbeiter an der konventionellen Kasse. !!!!!!!!!

Trotzdem freundliche Grüsse von Antony 33