Green-Pan Belag | Migros Migipedia
Migigpedia

Green-Pan Belag

Green-Pan Belag

Eddygaga
Eddygagavor 7 Jahren
Alles klebt und seit dem backen eines Teiges hat sie einen braunen Belag der sich nicht mehr entfernen lässt. Ich fand die Idee sehr gut, bin aber vom Gebrauchswert entäuscht. Wenn diwse Pfanne eine grundsätzlich andere Behandlung als eine billige braucht, müsste auf der Seite vom Hersteller etwas zu lesen sein. Werde das Ding wahrscheinlich entsorgen, habe keine Lust mehr damit zu kochen.

41 Antworten

Letzte Aktivität vor einem Jahr
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 7 Jahren
    Hallo Eddygaga

    Danke für deine Nachricht. Die Greenpan Bratpfannen sind grundsätzlich sehr hitzebeständig und eignen sich daher besonders zum Anbraten von Fleisch. Durch die schnelle Hitzeleitfähigkeit besteht die Gefahr, dass das Bratgut über längere Zeit hoher Hitze ausgesetzt ist und anbrennen kann, wenn die Temperatur nicht rechtzeitig reduziert wird. Auch können aggressive Reinigungsmittel der Spülmaschine die Antihaft-Eigenschaften der Bratpfanne reduzieren. Deshalb empfehlen wir dir, die Bratpfanne von Hand abzuwaschen.

    Wenn du Ersatz dafür möchtest oder dein Geld zurück, wende dich dafür bitte an deine Filiale.

    Dein Anliegen leite ich zusätzlich an die Produktverantwortlichen weiter.

    Liebe Grüsse
    Tanja, Migipedia-Team
  • KarlESch
    KarlESchvor 7 Jahren
    Nach zwei Greenpan-Pfannen kam ich zum einzig möglichen Schluss: Nie mehr Greenspan.
  • moz79
    moz79vor 7 Jahren
    Ich hab bisher noch keine Bratpfanne gefunden, die nicht nach spätestens einem Jahr nicht mehr so flutscht wie neu.

    Werde mich wohl mal in's Fachgeschäft begeben und fragen, ob es gusseiserne Bratpfannen auch für Ceran-Felder gibt.
  • nisi_2
    nisi_2vor 7 Jahren
    diese erfahrung habe ich auch gemacht. reinige die pfannen immer und schon von anfang an mit microfasertuch und mildem spülmittel und alles klebt trotz richtigem gebrauch. bei allen drei pfannen ist der boden braun verfärbt (doch nicht so hitzebeständig). die pfannen stehen nun schon seit über vier jahren nutzlos+ungebraucht im küchenschrank. wollte sie verschenken, hat nicht geklappt. werde alle drei entsorgen.
  • Ilona75
    Ilona75vor 7 Jahren
    Genau die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht. In keiner anderen Bratpfanne klebt und brennt alles so fest an wie in dieser Pfanne. Ich habe im 2011 zwei davon gekauft und sie seither selten gebraucht. Werde beide nächste Woche entsorgen. Sehr merkwürdig. In einer normalen Pfanne brauche ich paar Tröpfchen Öl und das Fleisch rutscht fleißig in der Pfanne rum. Bei der Green-pan Pfanne hab ich das Pouletbrüstchen fast nicht mehr aus der Pfanne gebracht, so fest klebt das Zeugs. und verfärben tun sie sich auch. Also lieber Geld sparen und eine herkömmliche Pfanne kaufen!
  • rdnsteiner
    rdnsteinerbearbeitet vor 6 Jahren
    Ich mache genau die gleichen Erfahrungen. Ich bin nicht zufrieden mit dieser Pfanne. Ich bringe sie nicht mehr sauber, alles klebt. Ich werde sie bereits nach einem Monat entsorgen. Schade. Die Anweisungen habe ich genau eingehalten. Die Pfanne war nie in der Abwaschmaschine. Ich habe keine scheuernden Mittel verwendet und ich habe nie mit voller Hitze angebraten.
  • Nero12
    Nero12vor 6 Jahren
    Kann mich den vorherigen Schreibern nur anschliessen. Wir sind ebenfalls gar nicht zufrieden mit diesen Pfannen.
  • Mejito_2
    Mejito_2vor 6 Jahren
    Diese Pfanne ist eine Katastrophe! Nach 3 Wochen ist der Belag - trotz Behandlung gemäss Empfehlungen des Herstellers - schlicht nicht mehr brauchbar. Alles beginnt beim Braten zu kleben unddie Pfanne lässt sich anschliessend kaum mehr reinigen.
    Es ist schwer zu glauben, dass es so ein Produkt überhaupt in die Regale schafft!
  • luckymam
    luckymamvor 6 Jahren
    Ich kann Dir da nur zustimmen, ich habe meine entsorgt und eine andere Marke gekauft.
  • moz79
    moz79vor 6 Jahren
    Ich geb es jetzt auf mit den beschichteten Pfannen und kauf mir endlich eine aus Gusseisen.