Glas - schöne Abwechslung | Migros Migipedia
Startseite

Glas - schöne Abwechslung

Glas - schöne Abwechslung

ErynPoppy
ErynPoppyvor 7 Jahren
Liebe Migros,

überlegt ihr euch Produkte vermehrt in Glasbehältern zu verpacken? Ich spreche da nicht nur über Konfi, sondern auch z.B. über Getränke, Saucen, Joghurt, Hüttenkäse etc.? Es ist ja mittlerweile bewiesen was mikroplastik (leider) bei uns im Körper so anstellt..

Bin auf euer Feedback gespannt.

Liebe Grüsse
ErynPoppy

9 Antworten

Letzte Aktivität vor 5 Jahren
  • Karin_Migros
    Karin_Migrosvor 7 Jahren
    Hallo @ErynPoppy



    Danke vielmals für deine Meldung und deinen Vorschlag. Bei Verpackungsentscheiden spielen immer sehr viele Faktoren eine Rolle. Ich leite deinen Input sehr gerne an unsere Spezialisten weiter für ein Feedback und sage dir Bescheid, sobald ich Neuigkeiten habe.




    Liebe Grüsse


    Karin
  • moz79
    moz79vor 7 Jahren
    Liebe Eryn

    Das kannst du wohl leider knicken. Ich bevorzuge Glas auch. Aber es wird dann immer mit geringerem Gewicht argumentiert, was beim Transport die Ökobilanz von Plastik ja sooo viel besser macht als Glas.

    Greez moz
  • Karin_Migros
    Karin_Migrosvor 7 Jahren
    Liebe @ErynPoppy



    Ich habe deine Anfrage wie versprochen weitergeleitet. Unsere Verpackungsspezialisten haben mir folgendes zurückgemeldet:




    Mikroplastik gelangt auf zwei verschiedene Arten in die Umwelt:


    – durch Kosmetikprodukte (beispielsweise Peelingprodukte) welche dieses Mikroplastik enthalten. In der Kläranlage kann Mikroplastik nur unzureichend herausgefiltert werden und gelangt so in die Umwelt. WICHTIG:Die Migros ist sich dieser konkreten Problematik sehr bewusst und verzichtet deshalb auf die Verwendungen von Kunststoffpartikeln bei Peelingprodukten und Zahnpasten bei den Eigenmarken.


    – durch achtlos weggeworfene Plastikverpackungen, Tüten, etc., die sich zersetzen


    Aus der Verpackung selber gehen jedoch keine Mikroplastikpartikel ins Produkt über. Mikroplastik, welches allenfalls dennoch oral aufgenommen wird, wird via den Magen- Darm-Trakt wieder ausgeschieden und bleibt somit nicht im Organismus. Die gesundheitliche Gefahr, welche von Mikroplastik in Nahrungsmitteln und Kosmetika ausgeht, wird laut dem Bund als gering eingestuft.



    Zusätzlich ist es wichtig zu wissen, dass eine gute Verpackung sehr vielfältige Funktionen hat. So soll diese:



    –das Produkt schützen (längere Haltbarkeit und Hygiene)
    –Informationen vermitteln (Herkunft, Inhaltsstoffe, Preis, Haltbarkeitsdatum, etc. – in der Migros soll dies, sofern möglich, dreisprachig erfolgen)
    – das Produkt ansprechend präsentieren
    – gut transportier- und stapelbar sein (damit wir möglichst wenig Lastwagen für den Transport brauchen)
    – möglichst umweltfreundlich und rezyklierbar sein


    Die Migros schenkt der Verpackung ihrer Produkte grosse Aufmerksamkeit und hat zu diesem Zweck bereits im Jahr 2009 ein Verpackungsleitbild zu nachhaltigen Verpackungen erstellt. Dieses sorgt unter dem Motto «Vermeiden – Vermindern – Verwerten» dafür, dass wir uns laufend ehrgeizige Ziele setzen, wie wir unsere Verpackungen ökologisch optimieren und somit die Umwelt besser schützen können.



    Wo möglich setzen wir weniger Verpackung ein, nutzen rezyklierte Materialien oder verpacken unsere Ware anders, beispielsweise in Papier aus nachhaltigen Quellen (FSC-Papier) oder Beutel anstatt Dosen.

    Damit wir wissen, welche Auswirkungen unsere Verpackungen auf die Umwelt haben, erstellten wir sogenannte Ökobilanzen. Diese berücksichtigen die Auswirkungen von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung der Verpackung.



    Aus ökologischer Sicht schneiden Glasverpackungen aufgrund ihres viel höheren Gewichts meistens wesentlich schlechter ab als Kunststoffverpackungen. Daher ist ein verstärkter Einsatz von Glasbehältern aus ökologischer Sicht tatsächlich nicht so sinnvoll, wie es auf den ersten Blick scheint.




    Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Informationen etwas weiterhelfen.




    Liebe Grüsse und einen sonnigen Montag :)

    Karin
  • moz79
    moz79vor 7 Jahren
    Dafür gelangen die Weichmacher aus dem Plastik in die Getränke / das Essen. Auch nicht schön.

    Glas kann zu 100% rezykliert werden und verliert nicht an Qualität. das kann man von Plastik definitiv nicht sagen.
  • IF01234567
    IF01234567vor 5 Jahren
    @Karin_Migros, es wäre schön, wenn ihr bei ALLEN Produkten (min. bei den Eigenmarken) auf Mikroplastik verzichten würdet und nicht nur bei den Peelingprodukten und Zahnpasten, wenn ihr euch der Problematik schon bewusst seit. Das soll mal jemand verstehen!
  • IF01234567
    IF01234567bearbeitet vor 5 Jahren
    Ich denke bei den Duschmitteln verkauft ihr ja ein vielfaches, im Vergleich zu Peelingprodukten! Wieso also nicht diese auch ohne Mikroplastik verkaufen? Wenn ihr so weiter macht, wird euch eines Tages mal, noch jemand in die Luft jagen, was niemand hier hofft!
  • Frederica
    Fredericavor 5 Jahren
    @ivan92
    Karin ist nicht mehr im Migipedia Team!
  • schneebaer47
    schneebaer47vor 5 Jahren
    @Frederica
    der letzte Eintrag hier in dem Threadvonivan92 "könnte" sogar als Drohungaufgefasst werden.

    Tag hinzufügen ...Kommata zwischen Tags verwendenEs gelten die Migipedia SpielregelnUser AvatarBeiträge: 475Betreff: Glas - schöne Abwechslung[Bearbeitet] am vor 3 Stunden - zuletzt bearbeitet am vor 3 Stunden Ich denke bei den Duschmitteln verkauft ihr ja ein vielfaches, im Vergleich zu Peelingprodukten! Wieso also nicht diese auch ohne Mikroplastik verkaufen? Wenn ihr so weiter macht, wird euch eines Tages mal, noch jemand in die Luft jagen, was niemand hier hofft!
  • moz79
    moz79vor 5 Jahren
    Wer? Öko-Terroristen? Die Armee der 12 Monkeys?

    Nicht rumspinnen, ivan92 der Schreckliche ?

    So ein Quark macht den Leuten unnötig Angst