Gesellschaft und Gesundheit | Migros Migipedia
Startseite

Gesellschaft und Gesundheit

Gesellschaft und Gesundheit

Alan777
Alan777vor 6 Jahren

Hello leute,

es ist interessant:

124 Wege wie raffinierter Zucker die Gesundheit ruinieren kann
1. Zucker kann das Immunsystem unterdrücken.
2. Zucker bringt den Mineralstoffhaushalt durcheinander.
3. Zucker kann Hyperaktivität, Beklemmungen, Konzentrationsprobleme und Launenhaftigkeit bei Kindern auslösen
4. Zucker kann dazu beitragen, dass der Triglyceridspiegel steigt.
5. Zucker kann dazu beitragen, dass die körpereigene Abwehr gegen Bakterien sich verschlechtert.
6. Zucker verursacht den Verlust von Elastizität im Körpergewebe - je mehr Zucker man isst desto weniger elastisch sind -Haut und Gewebe.
7. Zucker sorgt für die Reduzierung von High Density Lipoproteinen..

Quelle: http://geldverdieneninfo24.coverblog.de/alternative-zu-zucker/

..auch interessant:

Gesundheit und GVO
»Wir werden bei jedem Korn, das wir aussäen, und bei jedem Feld, das wir bebauen, von Monsanto abhängig sein. Der Konzern weiß, wenn er das Saatgut kontrolliert, kontrolliert er die Ernährung; das ist seine Strategie. Diese Strategie ist wirksamer als Bomben, wirksamer als Waffen - sie ist das beste Mittel, um die Völker der Welt zu kontrollieren.«
Vandana Shiva, indische Bürgerrechtlerin

“Mit Gift und Genen” die mehrfach ausgezeichnete Journalistin und Dokumentarfilmerin Marie-Monique Robin beschreibt in ihrem packenden Sachbuch wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt verändert. Die Enthüllungen über die fragwürdigen Aktivitäten des US-Biotech-Konzerns jagen “Einem Schauer über den Rücken”
(“Le Point”, Paris)

Quelle: http://lebendigeethik24.edublogs.org/gvo/

Also bleiben Sie gesund!

11 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 6 Jahren


    Im dritten Punkt ist eine Falschaussage: Es ist nicht ansatzweise bewiesen, dass Zucker Hyperaktivität bei Kindern auslöst.

    Und ich verstehe, ehrlich gesagt, nicht diesen Hass auf Zucker. Nur, weil in vielen Lebensmitteln zu viel enthalten ist, muss man doch jetzt nicht "zuckerlos" leben. Der Körperbraucht sogar Zucker, um zu funktionieren.

    Es ist gut, dass viele Leute auf ihre Ernährung achten. Aber "verteufeln" muss man den Zucker wahrhaftig nicht. Er ist ein wichtiger Energielieferant.
  • IF01234567
    IF01234567bearbeitet vor 6 Jahren
    Hallo MigrosWiesel...

    darum steht da ja auch KANN auslösen. Und Industrie-Zucker braucht der Körper definitiv nicht. Als Energie-Lieferanten gibt es weitaus bessere Quellen. Aber du darfst natürlich weiterhin Zucker in dich hineinschaufeln ;-)
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 6 Jahren
    Hallo ivan

    Auch wenn da steht, dass Zucker Hyperaktivität auslösenkann, ist es eine Falschaussage,
    da Zucker mit Hyperaktivität nichts zu tun hat bzw. eine Verbindung nie nachgewiesen worden ist.

    Auch habe ich nie behauptet, dass der Körper Industrie-Zucker brauchen würde.
    Ich habe ganz normal von "Zucker" geredet.

    Es mag bessere Quellen geben, jedoch ist Zucker trotzdem eine gute Quelle für Energie, wenn man nicht zuviel davon konsumiert.

    Jetzt wirst du aber noch unsachlich, in dem du behauptest, ich würde Zucker "in mich hineinschaufeln".
    Solltest du damit versucht haben, mich als übergewichtig zu betiteln, muss ich dir leider mitteilen, dass ich laut BMI sogar untergewichtig bin.
    Aber ich gehe dann mal weiter Obst essen... inklusive Fruchtzucker ;-)
  • IF01234567
    IF01234567vor 6 Jahren
    @MigrosWiesel
    Zucker eine gute Quelle für Energie? Hast du Beweise?
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 6 Jahren
    Mit ein bisschen googlen sollte man das schnell finden...
  • Alan777
    Alan777vor 6 Jahren
    Das entlarvte Geheimnis unserer Nahrungsmittel (Alex Jones)
    https://www.youtube.com/watch?v=gHjm0s5X6CQ

    Unsere Nahrungsmittel, fälschlicherweise auch als Lebens-Mittel bezeichnet, werden absichtlich mit künstlichen, genetisch veränderten und giftigen Stoffen versetzt um uns krank zu machen.
    Heute gibt es die sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs, Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten, Parkinson, verschiedenste Allergien, ADHS und viele weitere die vor ca. 100 Jahren überhaupt kein Thema waren. Früher gab es diese Krankheiten nicht oder sie traten nur äußerst selten auf.
    Es gibt Beweise dafür, dass die Bevölkerung absichtlich krank und dumm gehalten werden soll. Damit sind wir eine wunderbare Einkommensquelle für die gesamte Industrie - allen voran der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Ein weiteres Ziel ist die Weltbevölkerung um 80 % zu reduzieren..
  • MigrosWiesel
    MigrosWieselvor 6 Jahren
    Das ist jetzt aber sehr verschwörungstheoretisch...
  • endverbraucherin
    endverbraucherinvor 6 Jahren
    Zum Thema Biotech-Konzern Monsanto; es gibt einige Videos auf YouTube und Berichte, macht euch schlau!
    Noch etwas zu lesen, was uns alle angeht, auch die Migros, wenn "Generation M" wirklich ernst gemeint ist (von wegen Versprechen und so)
    https://www.prospecierara.ch/de/news/schrumpeltomate


    Zum Thema Verschwörungstheorie, hier die Definition von Duden:
    Vorstellung, Annahme, dass eine Verschwörung, eine verschwörerische Unternehmung Ausgangspunkt von etwas sei.

    Da hier aber Fakten und Beweise vorliegen, kann es sich nicht um eine Theorie handeln.






  • moz79
    moz79vor 6 Jahren
    Hallo Alan777

    Kann es nicht auch daran liegen, dass die Menschen in früheren Zeiten generell nicht so alt wurden wie wir heute? Die Lebenserwartung sah ja früher ganz anders aus.

    Und wie sollten Steinzeit-Menschen oder Mittelalter-Leute Krebs diagnostizieren?

    Und soweit ich weiss, gab und gibt es mehr Fehlgeburten, als die Leute denken und wissen.

    Greez moz
  • Nero12
    Nero12vor 6 Jahren
    Ein sehr spannendes Thema. Wir denken da ähnlich wie Alan777 und Endverbraucherin und leben auch dementsprechend. Es geht uns alle etwas an, wie weiter.