Geschenkkartenkauf mit Blauen Cumulus-Bons | Migros Migipedia
Migigpedia

Geschenkkartenkauf mit Blauen Cumulus-Bons

cumulusser
cumulusservor 5 Jahren
Ohne jetzt eine grosse Vorgeschichte publik zu machen (kommt dann später), habe ich einfach mal eine Frage an die Migros.

Bekanntlich steht hinten auf den blauen Cumulus-Bons unter anderem folgendes drauf: "Cumulus-Bons können nicht gegen Bargeld eingetauscht werden und sind ausserhalb der Migros nicht verwandbar. Des Weiteren können Cumulus-Bons nicht zum Kauf von anderen Zahlungsmitteln (Gutscheine, Geschenkkarten etc.) verwendet werden."

Nun ist es aber so, dass man beim Self-Checkout resp. mittels subito durchaus Geschenkkarten kaufen kann und diese entweder direkt mittels den blauen Bons oder dann über die Migros-App ebenfalls mit den zuvor aktivierten blauen Cumulus-Bons bezahlen kann.

Frage:
Warum geht das, wenn es scheinbar nicht erlaubt ist? Ich habe auf diesem Wege schon mehrmals Geschenkkarten gekauft, da es so einfach praktischer ist an der Kasse zu bezahlen, da der jeweilige Betrag rappengenau abgezogen wird und nicht wie bei den Cumulus Bons nur auf 5.- genau, was ein Nachzahlen des Restbetrags mittels Bargeld oder Kreditkarte nötig macht.

War mein Vorgehen, die Geschenkkarten mit den blauen Bons zu bezahlen nicht legal, oder ist es gewollt, dass diese Funktion nicht deaktiviert ist? Bin sehr gespannt auf die Migros-Antwort!

22 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Stunden
oie123b
rollimaus
smartcoyote
+ 7
stecki
steckivor 5 Jahren
Du machst etwas dass man zwar nicht sollte, aber offenbar kann weil es Dir Vorteile bringt. Nun hängst Du das hier an die grosse Glocke damit die Migros reagieren kann. Muss man nicht verstehen.
Frederica
Fredericavor 5 Jahren
Habenur den Kopfgeschüttelt!
cumulusser
cumulusservor 5 Jahren
Sehr interessant! Wie ich sehe, gibt es noch weitere Cumulus-Nutzer, die ebenfalls Geschenkkarten mittels den blauen Bons aufladen. Daher bitte ich die Migros, uns heir eine verbindliche Antwort zu präsentieren, damit die Sache ein für alle male geklärt ist. Denn sollte dieses Vorgehen nicht legal sein, dann liegt es an de rMigros, dies technisch auch zu verunmöglichen. Solange dies technisch möglich ist, akzeptiere ich wiederum keine Antwort ala, man darf es zwar nicht machen, aber wir vertrauen hier auf unsere ehrlichen Kunden, die dies von sich aus unterlassen sollten...
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 5 Jahren
Hallo cumulusser



Ich habe die Verantwortlichen Personen für das Cumulus-Programm sowie Self-Checkout informiert.




Sobald ich von ihnen höre, melde ich mich wieder hier.




Liebe Grüsse

Tanja
stecki
steckivor 5 Jahren
Sorry cumulusser, aber wo liegt genau dein Problem? Mach es doch einfach und lass gut sein, es interessiert hier ganz bestimmt keine Sau ob das nun legal ist oder nicht (legal ist es ohnehin), freu dich doch einfach dass Du dadurch einen Vorteil hast.

Und nein, mir käme es nicht im Traum in den Sinn eine Geschenkkarte zu kaufen. Ich bezahle bar, mit Kredit- oder Debit-Karte. Wüsste nicht wieso ich noch eine zusätzliche Karte benötigen sollte, dessen Wert futsch wäre falls sie verloren ginge.
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 5 Jahren
Hallo zusammen



Den Cumulus-Verantwortlichen ist bewusst, dass dies bei den Self-Scanning und Self-Checkout Kassen möglich ist. Wir werden diese Möglichkeit mit dem nächsten Kassenrelease beheben.




Strafbar machst du dich selbstverständlich nicht, wenn du diese Möglichkeit nutzt.




Liebe Grüsse


Tanja
cumulusser
cumulusservor 5 Jahren
Wann ungefähr kommt das nächste Kassenrelease?

Ich habe die Anfrage gestellt, weil ich zweimal Probleme hatte, als ich meine Geschenkkarten aufladen wollte. Und zwar kam beim ersten Mal das Aufsichtspesrsonal und beobachtete was ich machte. Danach wurde sofort eingegriffen und meinen Einkauf storniert.

Das zweite Mal, rund vier Monate später in der gleichen Filiale: Wieder lud ich drei Geschenkkarten mit je 300.- auf und bezahlte direkt über die Migros-App in der die blauen Cumulus-Bons aktiviert waren. Sofort stand wieder eine Aufsichtsperson hinter mir, lies mich aber die Tat vollenden. 5 Minuten später stand der Marktleiter vor mir und sagte, dass dies nicht erlaubt sei. Es stehe schliesslich auf den blauen Bons dass man keine Geschenkkarten kaufen dürfe. Weitere Details erspare ich hier.

Aber was soll das? Das Aufsichtepersonal hat anscheinend arge Langeweile, vor allem am Samstag 16:50 um zu beaufsichtigen, ob man in deren Augen scheinbar etwas illegales macht. Dies geht doch so nicht!

Vor allem auch deswegen nicht, weil ich in allen anderen Filialen in der Region nie Probleme hatte. Zudemhatte ich das Aufsichtspersonal in anderen Filialen auch schon gebeten, mir 1000.- statt 300.- freizuschalten, dies muss nämlich manuell eingegeben werden. Kein Problem in allen anderen Filialen. Aber es gibt halt Kassenpersonal das Minderwertigkeitskomplexe hat und froh ist, wenn sie sich"Aufspielen" können. Einmal Chef sein, das wärs. Aber es geht einfachnicht, dass es jede Filiale anders handhabt.
moz79
moz79vor 5 Jahren
Hallo cumulusser

Mir scheint, auch du hast zuviel Zeit übrig. Du tust etwas, das (ob moralisch oder rechtlich einerlei) nicht erlaubt ist und heulst jetzt hier rum, weil du darauf angesprochen wirst.

Greez moz
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 5 Jahren
Hallo@cumulusser



Der nächste Kassenrelease ist in Arbeit. Der genaue Zeitpunkt ist allerdings noch nicht bekannt.




Das Personal reagiert korrekt, da die Aufladung einer Geschenkkarte mit blauen Bons gemäss AGBs verboten ist. Da wir dies aber mit dem aktuellen Kassensystem via Subito nicht unterbinden können, tolerieren wir das.




Einen schönen Abend und liebeGrüsse

Tanja
cumulusser
cumulusservor 5 Jahren
Hallo Tanja

Deine letzte Aussage war, dass ich mich NICHT strafbar mache, wenn ich mit den blauen Cumulus-Bons eine Geschenkkarte auflade. Nunja, wie kannst Du Dir denn folgendes Schreiben von der Migros erklären?
cum.jpg