Gebührenpflichtige Parkplätze.... | Migros Migipedia
Startseite

Gebührenpflichtige Parkplätze....

Gebührenpflichtige Parkplätze....

marcoti
marcotivor 4 Jahren
Ich weiss, es ist wegen dem VCS... und es geht mir jetzt auch nicht darum, diese Parkgebühren anzuprangern, sondern die Frage nach einer effizienteren Bezahlmöglichkeit anstelle der leidigen Münzen. Allein schon das füttern mit 50 Rp Münzen erfordert grosse Geduld, denn meistens klappt es erst nach 4-5 Versuchen, weil sie ständig durchfallen.

--Könnte man dies nicht mit dem Einkauf verbinden und dort die Gebühren an der Kasse zusammen mit dem Einkauf bezahlen ?
--Alternativ könnte man es ja auch von ParkingPay bewirtschaften lassen, wie es viele Orte gerade in der Ostschweiz auch tun - entweder mit Badge oder Parkkarte in Kreditkartenform...

Jedenfalls ist diese Münzenklauberei vorsinthflutlich und auch wenn 20 CHF Scheine angenommen werden, gibts nur diese gewichtigen 5Fr und 1Fr Stücke als Herausgeld um die Gebühr von 50 Rp oder 1 Fr. bezahlen zu können.

Es wäre schön, im Pizolpark und im Rheinpark (wo keine Gratiskurzparkzeit von 30 Min vorhanden) künftig eine kundenfreundlichere Variante anzutreffen

6 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • Frederica
    Fredericavor 4 Jahren
    In den von mir besuchten Filialen kann dIe Parkgebühr kontaktlos bezahlt werden.
  • Nicole_Migros
    Nicole_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo @marcoti


    Herzlichen Dank für deine Nachricht. Deine Rückmeldung gebe ich sehr gerne so an die Filialen weiter und frage nach ob eine Änderung geplant ist. Ich melde mich nochmals bei dir. Liebe Grüsse, Nicole
  • brun-leubin
    brun-leubinvor 4 Jahren
    @marcoti

    Die Parkkassen sind meistens nicht darauf ausgelegt Scheine als Retourgeld anzubieten.
    Dies ist eine Option die relativ teuer ist und viel mehr unterhalt benötigt wie die "normalen" Münzkassetten. Bei uns im St.Jakob Park Shopping stehen zwei dieser Kassen mit dem "Bill2Bill Notenprüfer, da kann ich die .-50rp mit einer 100er Note begleichen und bekomme 9,50CHF in Münz und 90Fr. in Noten.
    Leider aber sehe ich auch das der Servicemann regelmässig an diesen Notenprüfern arbeitet weil irgend ein Sensor nicht funktioniert und die Kasse Lahmlegt.

    Ich nerve mich auch immer wieder über diese "Münzklauberei" aber habe mir ein "Parkkässeli gebastelt das nun 5x .-10rp, 5x .-20rp, 10x .-50rp 5x 1.-Fr und 5x 2.-Fr enthält.

    Vielleicht ist die Migros ja so "innovativ" wie der andere Orangene Riese, da gehe ich parken an der Kasse weise ich mein Ticket vor und bekomme 2std. Gratis Parking.
    Funktioniert Super.

    Leider verbaut die Migros vermehrt Schrankenanlagen von SkiData da kenne ich micht mit dem Zubehör und den Optionen nicht aus.

    Jedoch bei anderen Produkten um so mehr :-)


    Aber unser VCS will ja das wir zu fuss einkaufen und alles nachhause tragen, am besten in Baumwoll (BIO NAtürlich und Fairtrade) oder Juten Säcken "Sarkasmusende"
    Gruss BL
  • marcoti
    marcotivor 4 Jahren
    @brun-leubin
    "Leider verbaut die Migros vermehrt Schrankenanlagen von SkiData ....."
    Ja genau diese sind es , bei uns nehmen sie zwar nur 20 CHF Noten, dafür Euro Münzen. Wenn man ja das Ticket verliert, dann ist es auch so eine Sache... ;-)

    Eine 80 jährige Frau aus unserem Dorf war einmal in so einer Situation - anstatt an den Informationsschalter zu gehen und dann mehrere Stunden für Ihren 30MinEinkauf zu zahlen, hörte sie auf den Rat eines Junglenkers, sie könne direkt hinter ihm her fahren- die Schranke geht ja nicht sofort runter.... eine teure Angelegenheit : 250 CHF Busse - Fällt unter Fahrerflucht, weil die Anlage des EKZ von der Polizei abgenommen, schon wegen dem Rechtsvortritt und der rechtlichen Lage bei Blechschäden....

    Ich würde es begrüssen, wenn man an der Migros Kasse resp. Subito-Zahlstelle die Gebühren zusammen mit dem Einkauf bezahlen könnte - von diesen Standorten reicht die 30min Zeit, die man für das Verlassen des Geländes zur Verfügung hat...
  • brun-leubin
    brun-leubinvor 4 Jahren
    @marcoti

    Ticketverlust ist immer ein Thema. Da gibt es auch diverse lösungen für.

    Hinterherfahren geht gar nicht, dies ist neben Schranke Um/Abfahren das dümmste was man(n oder Frau) tun kann.

    Die Notenprüfer sind generell für alle CH Noten programmiert, aber ich kann der Kasse definieren ab welchem Betrag ich mit welcher Note bezahlen kann, resp. wieviel das Maximale Rückgeld betragen darf.

    Ich bin seit längerem nicht mehr auf dieser Branche tätig aber die Systeme machen keine allzu grossen schritte mehr. Weg vom Magnetstreifen und rüber zum Barcode habe ich noch miterlebt, aber technisch für die Fahrzeug erkennung ist nach wie vor eine Induktionsschleife verantwortlich.

    Ich weiss das alle Parkplätze, Parkhäuser usw. immer ein Streitpunkt zwecks gebühr sind. Es kommt dann auch noch auf den Eigentümer des Gebäudes an was er will.

    Lange rede kurzer sinn, gebt uns doch einfach 90Min gratis parken via umcodierung an den Kassen und jeder ist Glücklich.


  • Nicole_Migros
    Nicole_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo @marcoti


    Ich habe Rückmeldung von der Migros Ostschweiz erhalten bezüglich Pizolpark und im Rheinpark: "Unsere Infrastruktur ist dafür leider nicht geeignet. Oft sind wir nur eingemietet und sind nicht Eigentümer der Parksysteme und können aufgrund dessen keine einheitliche Lösung anbieten."






    Ich danke euch für eure Ideen und Anregungen, welche ich sehr gerne weiterleite.






    Liebe Grüsse und einen schönen Nachmittag, Nicole