Früchte-Plastik-Verpackungen | Migros Migipedia
Migigpedia

Früchte-Plastik-Verpackungen

Cochise
Cochisevor 8 Jahren
Was mich schon längere Zeit beschäftigt:
Es gibt einige Früchte (z.B. Kiwis, Erdbeeren), die in Plastikschalen mit zusätzlichem Plastiküberzug verkauft werden. Dass es einen gewissen Schutz braucht, ist mir klar, auch wenn ich es gerne ganz ohne Plastik hätte...

aber: könnte man nicht die Plastikschale durch eine Kartonschale (oder Kartonschachtel) ersetzen? Dies gibt es doch auch schon bereits bei einigen Produkten und wäre einiges umweltschonender...

Warum entscheidet sich die Migros für Plastik - ich sehe hier nicht, warum man es nicht auch ändern könnte...?

Vielen Dank für eine Antwort :)

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Jahren
Bonini
trixvi
trixvi
trixvivor 8 Jahren
Also ich mag die Plastikschalen: Wenn ich das Päckli umdrehe, sehe ich, ob die unteren Lagen bereits angefault sind. Gerade bei empfindlichen oder fäulnisanfälligen Früchten passiert es leider immer wieder, dass man schimmlige erwischt.
Bonini
Boninivor 8 Jahren
Ich drehe jedesmal leicht im hellroten Bereich wenn ich alles in den Kühlschrank geräumt habe und danach vor einem Berg Plastikverpackungsabfall stehe.

Ich weiss, dass Biogemüse separat eingepackt sein muss um keine Kontamination mit konventionell angebauten Produkten zu riskieren.

Aber liebe Migros, dann nehmt den ganzen Plastikmüll bitte auch wieder kostenfrei zurück.

Oder dann bietet mir eine Alternative.

Plastik ist aus Erdöl gemacht. Damit machen wir nur ein paar arabische Scheichs reicher.

Also bitte weg mit dem ganzen Plastikzeugs.