Fleisch / BioFleisch | Migros Migipedia
Startseite

Fleisch / BioFleisch

Fleisch / BioFleisch

Toffie
Toffievor 4 Jahren
Hallo zusammen. Im Moment macht es fast den Eindruck, das wichtigste Nahrungsmittel sei Fleisch. Kein TV-Spot der grossen Detailhändler ohne Fleisch. Ihr überschlagt euch ja geradezu mit "originellen" Spots .... schade, aber henu, deswegen schreibe ich nicht. Gestern ist wieder eine Geschichte durch die sozialen Medien gegangen: Die armen Schweine von Naturaplan sind wirklich arme Schweine: Im Dunklen, kein Tageslicht, keine Einstreu, kein Platz - weit entfernt von den glücklichen Säuli in der Werbung. Haltungsmethoden wie wir sie vielleicht aus der EU kennen. Die Naturaplan-Säuli mit einem blauen Sticker im Ohr - zusammengepfercht mit den anderen armen Kreaturen. Und das im heilen schönen Thurgau. Da fühlt sich doch jeder halbwegs emphatische Konsument verarscht!!? Ich möchte nun wissen, ob ihr für eure Bio- und Nachhaltigkeitslabels die Produktionskette im Griff habt? Überprüft ihr die Zustände regelmässig (und unangemeldet vor Ort?) Gespannt auf eure Antwort grüsse ich freundlich.

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • Zuzanna_Migros
    Zuzanna_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo Toffie, Danke für deinen Input. Ich leite das gerne an die entsprechende Abteilung weiter und melde mich wieder. Liebe Grüsse, Zuzanna
  • Bodenseeknusperli
    Bodenseeknusperlivor 4 Jahren
    Dürfte ich fragen was den bei Naturaplan los ist? Habe weder soziale Medien noch finde ich per Googlesuche etwas(ausser vom Jahr 1999), würde mich aber sehr gerne informieren, jetzt in der Sommer und Grillen Zeit kommt gerne auchmal was vom Schweinchen auf den Grill, ich möchte aber möglichst Tierfreundliche Haltung unterstützen.
  • Zuzanna_Migros
    Zuzanna_Migrosvor 4 Jahren
    Hallo @Toffie & @Bodenseeknusperli (der Einfachheit halber antworte euch gleich beiden)








    Es freut uns sehr, dass ihr auf Migipedia aktiv seid und euch Gedanken zum Tierwohl macht. Das Label „Naturaplan“ findet ihr bei unserem Mitbewerber Coop, deshalb können wir dazu keine Stellung nehmen. :-)






    In der Migros verkaufen wir Bio-Fleisch unter dem Label Migros-Bio. Unser Schweinefleisch stammt fast ausschliesslich aus der Schweiz von Bauernhöfen die nach den strengen Richtlinien der Bio Suisse (Knospe) produzieren.






    Auf Bio Suisse Höfen werden Schweine in Gruppen gehalten und mit biologischem Futter ernährt. In den Ställen steht den Tieren genügend Platz zur Verfügung und die Liegeflächen müssen eingestreut sein. Zudem haben sie täglich Auslauf ins Freie und können sich am Tageslicht und an der frischen Luft aufhalten. Falls ihr mehr darüber wissen möchtet, hier der Link zu den Bio Suisse Richtlinien:
    http://www.bioaktuell.ch/fileadmin/documents/ba/bioregelwerk-2017/deutsch/bs_all_d/rili_d.pdf





    Die Einhaltung der Bio Suisse Richtlinien wird regemässig von staatlich anerkannten, unabhängigen Zertifizierungsstellen wie zum Beispiel der bio.inspecta AG überprüft. Ein Bio-Schweine Produzent erhält nur ein Bio Suisse Zertifikat, wenn alle Anforderungen erfüllt sind. Solche Bio-Audits finden angemeldet statt, zusätzlich machen die Zertifizierungsstellen auch unangemeldete Kontrollen.



    Durch dieses strikte Kontroll- und Zertifizierungssystem entlang der gesamten Wertschöpfungskette, können Bio-Produkte lückenlos rückverfolgt werden. Das heisst auch beim Migros-Bio Schweinefleisch, wissen wir, woher die Tiere stammen.






    Wir wünschen euch beiden ein schönes Weekend, Zuzanna
  • Toffie
    Toffievor 4 Jahren
    Hallo Zuzanna.
    Danke für die prompte und ausführliche Antwort. Wenn "eure" Bio-Tiere wirklich so behandelt werden, wie in den angehängten Richtlinien beschrieben, dann wär die Welt ja in Ordnung. Das Misstrauen ist einfach gross - es vergeht fast kein Tag, wo nicht irgendwo etwas ans Licht kommt, wo es unter dem Teppich leider ganz anders aussieht, als auf dem Teppich.

    Ich hoffe, die Migros macht's in diesem Fall wirklich seriöser, als ihre Mitbewerber.
    Lieber Gruss
    Marianne