Beitrag melden

Gerne nehmen wir deinen Input entgegen.
Bitte anmelden
Anmelden
Diesen Beitrag melden
sirio60
sirio60 bearbeitet a year ago
Nach meiner Berechnung beträgt der Preisaufschlag, sofern beide Preise so stimmen,sogar gut33.7%. 100 ml des Produkts kosteten vorher CHF 3.44, nachher CHF 4.60.Differenz =CHF 1.16 = 33.72% von CHF 3.44.

Solche Tricks gibt es vermutlich, seit es Verkäufer,Produkte und Verpackungen gibt. Die Anbieter - nicht nur die Migros -reden sichjeweils mit veränderten Rezepturen und ähnlich wenig überzeugenden Argumenten ("noch hautfreundlicher")heraus. Eine Änderung der Rezeptur liegt als Alibi vielfach auch vor, was aber nicht automatisch heisst, dass auch die Qualität oder die Wirkung des Produkts besser sein muss, undfalls doch in ähnlichem Verhältnis wie die Preissteigerung.

Ich kann mich erinner, wie in den 80er Jahrenein Produkt von Nivea, das bisher in einer Kunststofflascheenthalten war, plötzlich in einer solchen aus Opalglas mit weniger Inhalt und gleichzeitig exorbitant teurerangeboten wurde. Auf meinen entsprechenden Brief antwortete Beiersdorf mit einem Brief im obigen Sinn und einem grosszügig gefüllten Produktepaket. Tja, und wie reagiert da unsereiner? Das entsprechende Produkt kaufe ich trotzdem heute noch.