Signaler un post

Nous tiendrons volontiers compte de tes remarques.
Merci de te connecter
Connexion
Signaler ce post

Enttäuscht über die Zusammenarbeit der Migros mit Intrum

Kaefer1302
Kaefer1302 il y a 2 ans
Sehr geehrte Migros Genossenschaft. Ich bin nicht sicher ob ich hier richtig bin mit meinem Anliegen.
Seit meiner Kindheit ist die Migros mein Laden Nummer 1. Monatlich kaufen wir für ca. 1000.- Fr. und mehr bei Migros ein.
Nun ist es mir passiert, dass eine Rechnung untergegangen ist. Als es bei der 1. Mahnung zu einem Missverständnis zwischen mir und meiner Frau gekommen war, verpassten wir leider auch diese. Nun haben wir Post von Intrum erhalten.
Ich bin enttäuscht über die Migros, dass ihr euren langjährigen und treuen Kunden schon nach der ersten Mahnung Intrum auf den Hals hetzt. Ohne erneute Kontaktaufnahme und nichts.
Enttäuscht bin ich auch darüber, dass Migros mit einer Firma wie Intrum zusammenarbeitet, welche übertriebene Gebühren erhebt und mit Druck, Drohung und der Angst der Schuldner arbeitet. (Ich kenne Intrum von meiner Arbeit mit Jugendlichen.)
Zudem ist es Gemäss Bundesgesetz Art. 27 SchKG Abs. 3 nicht erlaubt, dass die entstandenen Kosten durch eine Vertretung an den Kunden verrechnet werden. Intrum handelt in diesem Sinne nicht nach dem Bundesgesetz und ist alles andere als Kundenfreundlich.
Für mich ist diese Vorgehen von Migros nicht nachvollziehbar und enttäuschend. Ich wünsche mir mehr Menschlichkeit Kundenfreundlichkeit. Aber auch dass mich Migros z.Bsp. auch auf einen weiteren Weg, z.bsp. Brief oder Anruf daran erinnert, dass eine Rechnung noch offen ist. Dann bin ich auch bereit eine Gebühr zu bezahlen. Aber nicht in einem so hohen masse wie Intrum dies wünscht (174.25 Fr. für ein Produkt das 400.- Fr. gekostet hat.)