Ferngesteuert: Wie uns im Netz kontrollieren? | Migros Migipedia
Startseite

Ferngesteuert: Wie uns im Netz kontrollieren?

Ferngesteuert: Wie uns im Netz kontrollieren?

Alan777
Alan777vor 6 Jahren

Hello Leute,

das ist interessant:

Ferngesteuert: Wie uns Amazon, Google, Facebook & Co im Netz kontrollieren
Peter Harth

Die großen Datenspione aus den USA wissen, was wir im Netz tun werden, bevor uns das überhaupt selber klar ist. Die neue Liebe, das neue Buch, die nächste Bestellung, ob wir kreditwürdig sind oder zum Terroristen werden - deren Algorithmen haben all das schon längst vorausberechnet. Unser Leben wird von Maschinen fremdbestimmt. Erkennen Sie die Methoden der Manipulation - mit einem Blick hinter die Kulissen.

Unser Leben wird im Voraus berechnet - die Algorithmen von Google, Facebook, Amazon, Netflix & Co ziehen uns förmlich aus. Wir werden durchleuchtet wie am Flughafen-Scanner und merken es nicht einmal. Das Schlimmste liegt aber noch vor uns: Die Maschinen entwickeln ein Eigenleben. Sie sammeln Daten, beobachten, wägen ab und kommen zu Entscheidungen - ohne, dass ein Mensch darauf noch Einfluss nehmen kann.

Viele Zeichen deuten darauf hin: Etwa die berüchtigte »No-Fly-List« der USA: Wer auf dieser Liste landet, darf in »God´s own country« weder ein- noch ausreisen. Die Entscheidung darüber treffen längst Algorithmen. Ein einziger denunzierender Kommentar in den sozialen Netzwerken reicht dafür aus. Ausgewertet wird auch, wer Ihnen bei Twitter oder Facebook schreibt: Steht er selbst unter Verdacht, kommen Sie automatisch mit auf die Liste. TIDE und TSDB, die großen Terrorverdachts-Datenbanken der US-Geheimdienste, sammeln längst automatisiert immer mehr Informationen über Menschen rund um den Globus. Einen gewissen Schutz haben nur noch US-Bürger. Deren Fälle werden zumindest von Hand doppelt geprüft.

Aktienhandel auf Auto-Pilot - bis zum »Flash Crash«

Terrorismus - das ist weit weg, glauben Sie? Die Algorithmen sind längst überall und kontrollieren auch unsere Finanzen. Der nette Berater in der Bank bleibt nur noch der Sklave eines automatisierten Systems. Er verkauft etwas, was er selbst weder versteht noch kontrolliert. Den gesamten Wertpapierhandel führen längst Maschinen aus..

Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/peter-harth/ferngesteuert-wie-uns-amazon-google-facebook-und-co-im-netz-kontrollieren.html

9 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
  • Imperator
    Imperatorvor 6 Jahren
    Wohl zu viele Sience Fiction-Romane gelesen? Oder was??
    Wird eine von Maschienen beherschte Welt nicht im Sience Fiction-Roman "1984" thematisiert?(Bin nicht sicher, da ich diesen nicht gelesen habe) nicht zu vergessen die Terminator-Filme.
    Ich gebe zu und bin auch überzeugt, dass diese Gefahren bestehen können! Es wird ja auch intensiev mit künstlicher Inteligenz experimentiert.(Stichwort Interplanetare/oder Interstelare Raumfahrt etc.)
    Aber ich glaube kaum, dass diese Themen auf eine Plattform wie Migipedia gehören!
    Hat überhaupt nichts mit den Migros-Produkten zu tun.
    Hier soll über Produkte, Produkt-Ideen, Migros-Aktionen und Anlässe und ähnliche Dinge diskutiert werden!
    Ps. Alan777, wenn du solche Angst hast, dass sich irgend ein Geheimdienst, Organisation oder was auch immer für deine Meinung über eine Wurst oder sonst ein Migros-Produkt
    interessiert und due befürchtest immer ausspioniert zu werden, warum machst du dann im Internet überhaupt auf solchen Plattformen mit???????
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo@Alan777



    Schön, dass du den Weg auf Migipedia gefunden und bereits erste Beiträge verfasst hast. Willkommen!




    Wie
    @Imperatorbereits erwähnt hat, diskutieren wir hier vor allem über Themen rund um die Migros:



    - Produktwünsche oder Ideen


    - Feedbacks und Fragen zu Produkten


    - Rückmeldungen zu Angeboten


    - Alles zum Einkauf in deiner Migros


    - Ernährungsthemen


    - Verpackungen


    - usw.




    Du kannst dich mit Fragen jeder Zeit an mich wenden. Und ich bin mir sicher, dass auch erfahrene User wie z.B. Imperator oder
    @Fredericagerne helfen.



    Liebe Grüsse

    Tanja
  • IF01234567
    IF01234567vor 6 Jahren
    Nur leider haben die Produktwünsche und Ideen keine Chance, wenn sie nicht schon im voraus in das Konzept der Migros passen ;-) Das Wunschspiel hier erachte ich nachwievor als unseriös.
  • Silvia_Migros
    moderator
    Silvia_Migrosvor 6 Jahren
    Hallo ivan92,

    Wir nehmen die Ideen von der Community sehr ernst und leiten diese immer an die entsprechende Stelle weiter. Für uns ist es sehr wichtig, die Meinungen und Wünsche unserer Kunden zu kennen. Wir prüfen die Vorschläge und das Beispiel der Gemüsebouillon Bon Chef https://community.migros.ch/m/Produkte/Diese-Suppe-d%C3%BCrft-ihr-nun-ausl%C3%B6ffeln/ba-p/485972 zeigt, dass wir auch entsprechend reagieren.
    Beste Grüsse,
    Silvia
  • moz79
    moz79vor 6 Jahren
    Hallo Alan777

    Ich verstehe nicht ganz, was das Thema mit der Migros zu tun hat...?

    Greez moz
  • Alan777
    Alan777vor 6 Jahren
    Hello moz79,

    Die Leben ist sehr mannigfaltiggggggg..
  • moz79
    moz79vor 6 Jahren
    Super Antwort. Da hätt ich auch Mike Shiva fragen können. Wäre genauso aussagekräftig.
  • Alan777
    Alan777vor 6 Jahren

    Das ist Nicht "super antwort", es ist - die Realität..

    Liebe Grüße
  • Alan777
    Alan777bearbeitet vor 6 Jahren
    Hello Tanja_Migros,

    Danke

    Freundliche Grüße