(Fast) Zero Waste für Shampoo u.a. | Migros Migipedia
Migigpedia

(Fast) Zero Waste für Shampoo u.a.

iMoewe
iMoewevor 9 Monaten
Für uns als Familie sind die Shampoo-Flaschen zu klein und machen zu viel Müll. Ich fände es prima, wenn z.B. die I am-Serie in den Filialen grosse Bottiche zum Selberabfüllen anbieten würde. Man könnte dann einmal das Shampoo kaufen und die leere Flasche wieder auffüllen, sofern Standardmengen zum Abfüllen gewählt werden können. Alternativ kann ich von vornherein eine eigene Flasche oder ein Behältnis nehmen, das mir gefällt, und da hinein abfüllen. Den Preis scanne ich ein oder nehme mir einen Barcode-Kleber oder -zettel mit dem Refill-Preis mit an die Kasse.
Das Konzept ist grundsätzlich auch für andere Produkte denkbar, wie es ja bereits in sog. Zero-Waste-Läden gelebt wird.

5 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Monaten
iMoewe
M-Infoline
Sommergirl
Sommergirl
Sommergirlvor 9 Monaten
Schon mal daran gedacht festes Shampoo auszuprobieren? ich weiss nicht ob es in der Migros sowas gibt, aber das ist dann wirklich Zero Waste!
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 9 Monaten
Hallo Sommergirl

Wir prüfen ebenfalls mit verschiedenen Lieferanten, dass wir in Kürze solche Haarseifen anbieten können. Uns liegt viel daran, den Plastikanteil möglichst zu reduzieren oder komplett in der Verpackung darauf zu verzichten. Wir können aber zu all diesen Innovationen zurzeit noch keine genaueren Angaben machen.

Im Kampf gegen Plastik sind wir bereits daran unsere Gebinde mit weniger Plastikanteil zu optimieren und nach Möglichkeit auf Recycling-PET umzustellen. Bei der Belherbal Linie haben wir bereits alle Verpackungen auf 30 % dieses rezyklierte PET umgestellt. Ebenfalls planen wir zeitnahe weitere Nachfüllbeutel einzuführen.

@iMoewe Du erhältst noch eine Rückmeldung zu deiner Nachricht. Wir sind hier noch in Abklärung.

Liebe Grüsse
Heidi
iMoewe
iMoewevor 9 Monaten
Ja, nicht nur dran gedacht. Auch flüssige mache ich teilweise selber. Ich fände es aber prima, wenn die Migros mehr in die Richtung anbieten würde: hier habe ich noch keine "Shampooseife" gesehen, obwohl man grundsätzlich jede Seife nehmen könnte (wenn man möchte)
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 9 Monaten
Hallo iMoewe, die Fachstelle lässt uns Folgendes wissen: "Offenverkauf wird zur Zeit nur in ausgewählten Verkaufsstellen angeboten. Die Genossenschaften wählen diese aus. Es handelt sich dabei meist um Trockenfrüchte, Nüsse, gewisse Gemüse, Frischprodukte wie Käse, Fleisch und Pasta. Wir prüfen laufend, ob eine Ausweitung des Offenverkaufs umsetzbar ist. Stationen für das unverpackte Angebot sind im Aufbau und logistisch sehr aufwendig und deshalb noch nicht auf alle Filialen anwendbar. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an einem Testlauf mit einer Abfüllstation für flüssige Produkte in ausgewählten Filialen. Zu gegebener Zeit werden wir darüber informieren." Ich finde, dass das schon sehr viel versprechend klingt. Liebe Grüsse, Sina
iMoewe
iMoewevor 9 Monaten
Das freut mich zu hören bzw. zu lesen!