Euro Preisabschläge und weiteres. | Migros Migipedia
Migigpedia

Euro Preisabschläge und weiteres.

Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Guten Tag liebes Migros Team,
also Kunde erwarte ich eines:
für Kunden den Zwischenhandel umgehen, durch Eigenmarke preisgünstig sein, durch Partner wie Alnatura, Dm und Tegut(gehört zur Migros) Kunden Waren anbieten, die die Konkurrenz nicht führt.

Ich tendiere hiere ich auch eher kritisch zu sein, denn es sollte auch was der Migros etwas bringen. Nur Lob bringt die Migros nicht weiter.
Statt hier ständig irgendwelche Flop Artikel zu lancieren (obwohl sicher auch einige Top Produkte drin sind) Stetig irgendwelche Tee oder Sirup zu lancieren, wäre ich froh, wenn die Migros auch das Kundenecho hier zuhören würde.
Lange wird diskutiert ob Hüttenkäse wirklich Zucker drin haben sollte. Möglich wäre doch einige Kommentatoren nach Zürich einzuladen um das Problem gemeinsam zu lösen.
Eisweiss Brot Hell wird verlangt und immer noch getrauert -> Migros lanciert Eisweiss Brot geschnitten zu einem viel höhren Preis. Migros wiegelt ab und möchte das helle Eiweissbrot nicht wiederbeleben. (klar wenn es nur in 3mmm Filialen erhältlich war)

Alpro Soja Milch war ein leidiges Thema. Migros verschlafte das Thema total. Was macht Coop? Sie lanciert Alpro!
Kunden verlangen das Thema Skyr. Was macht Coop? Sie lanciert Skyr.
Kunden verlangen Eiweiss flüssig. Was macht Coop? Sie führt Eiweiss Flüssig.

Die Migros bleibt auf ihren Punkt. Sie führe im Molkerei Segment nur Eigenmarken. Doch, die Migros ist wenig innovativ. Sie brauchte viel zu lang um solche Produkte zu lancieren.

Seit rund 1 1/2 Wochen ist der Euro auf 1:1....
Was macht die Migros? Coop und Lidl kündigten Preisabschläge an. Coop sogar 1000 Produkte. Lidl schlugbei einigen Produkte sogar 25% den Preis. Migros gab nach, weil sie beängstigt um ihr Image als Preis Leistungsführer Angst hatte. Migros kündigte Preisabschläge an F und Gemüse.... Hier muss ich der Migros Punkte geben. Hier kontrolliere ich ab und zu die Preise. So schecht liegt die MIgros nicht....
Ich sah auch die Medienmitteilung mit den Preisabschläge. Erstens traute ich der Migros und dachte "wow, das ist schon mal etwas. Heute machte ich einen Besuch in die Migros um weitere Preise zu vergleichen.... Doch ich wurde sehr entäuscht. Migros hat nur die 10 Produkte abgeschlagen, die sie angegeben hat. Im Molkerei Sortiment ist fast nicht abgeschlagen. Bei Lidl und Coop machte ich auch einen Preischeck und sah, wie sich bei einigen Produkte der Preis änderte.

Migros möchte das Kartelgesetz ändern, den Freihandel, Cassis de Dijon, Pararell Importe. Doch genau jetzt, spüre ich keine Willen von der Migros aus, irgendwas zu ändern. Nein Coop und Lidl nehmen hier die Vorreiterrolle ein (gut, haben auch mehr Markenprodukte)..

Deshalb habe ich länger gebraucht, um das Interview mit Migipedia zu machen..
Was nützt mein Profil auf Migipedia, wenn meine Meinung am Schluss doch nicht in einer Weise entgegeben gekommen wird.

Was die Migros jetzt zur Vorrteierrolle bringen würde, sie würde aggresiver Preisverhandlungen führen.
Und bei einem Thema wird sie sehr sehr verhandeln müssen:
Drogerie Artikel:

Ein Bild von 20 minuten aus dm drogeriemarkt vom Samstag.
Ich wette, die MIgros in Reutlingen wird maximal 5% vom dem verkauft haben, was dm an dem Samstag gemacht hat....

Und wenn die Migros nicht reagiert, werden die Grenzen in Lörrach, Rheinfelden, Waldshut Tiengen und vorallem in Konstanz noch grösser werden. Und die Drogeriemärkte und Supermärkte wie auch Discounter würden nicht so aussehen wie dieser dm Drogerie Markt.

Doch, ich muss mal meinen Frust rauslassen... als einer der in der Nähe zu Deutschland wohnt, ist dieser stetige Zunahme beängstigend...

fgh.jpg

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
Coacoa200
andibaum
Tanja_Migros
Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Und es müssten bei Drogerie die Artikel nicht von

7.50 auf 6.80 gesenkt werden... (die in deutschland teilweise 2 euro sind) sondern 30%...und mehr

Obwohl das nicht die Migros betritt. Einen Wachs gekauft im Kaufland: 2.95€.. in Coop kostet der 10.85fr... aber das zeigt die sehr krassen Beispiele in der Drogerie und Kosmetikabteilung.

Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo Eenergy



Vielen Dank für deine Nachricht mit den zahlreichen Überlegungen und Anregungen zu Themen rund um die Migros. Du hast recht: Kritik nehmen wir hier gerne entgegen – denn auch wir sind der Überzeugung, dass wir dank unserer engagierten und teilweise auch kritischen Kunden weiter kommen.


Die Feedbacks, die wir hier auf Migipedia, auf zahlreichen weiteren Plattformen, telefonisch oder direkt in den Filialen von euch erhalten sind uns sehr wichtig. Wir versuchen wo immer möglich darauf einzugehen und unser Sortiment so zu gestalten, dass die Bedürfnisse von möglichst vielen Kunden erfüllt werden.




Wie du weisst und auch erwähnt hast, legen wir dabei grossen Wert auf unsere Eigenmarken, die noch immer die absolute Mehrheit unseres Sortiments ausmachen. Viele Kunden schätzen genau diese Eigenmarken. Daran festzuhalten erfordert manchmal auch Entscheide, die nicht für alle gleich verständlich sind – wie zum Beispiel, dass wir den Skyr-Joghurt nicht einführen und bis auf weiteres auch keine Alpro-Produkte in unserem Sortiment aufnehmen.




Die Migros hat bereits angekündigt, dass sie Vergünstigungen, die durch die Frankenstärke entstehen, ihren Kunden weitergibt. Bei ersten Produkten haben wir das bereits getan. Bei weiteren Produkten wird ein Preisabschlag folgen, sobald der Lagerbestand an teurer eingekauften Produkten aufgebraucht ist. Wann das genau sein wird, ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich – wir sind aber laufend dabei, die Preise zu senken.




Deine Idee, einige Migipedia-Mitglieder nach Zürich einzuladen, um verschiedene von dir angesprochene Themen zu besprechen, diskutiere ich gerne im Team. Wir haben das auch schon gemacht – der Austausch mit euch ist uns sehr wichtig. Und dies nicht nur hier auf Migipedia sondern gerne auch mal im persönlichen Gespräch.




Ich hoffe, auch unsere Sicht auf die Dinge ist für dich nachvollziehbar – wenn vielleicht auch nicht immer verständlich.




Liebe Grüsse

Tanja
andibaum
andibaumvor 6 Jahren
Na ja. Viele Eurer Eigenmarken werdennicht von der Migros-Industrie hergestellt, sondern von ausländischen oder anderen schweizer Lieferanten bezogen. Mit Deinem Argument hätte ihr z.B, die neuen Yogurt Greek Style nicht einführen können, da sie nicht von der M-Industrie stammen. Im Pizza-Sortiment findet man Pizzas von Nestle. Auch viele Annnas Best Produkte stammen nicht von der M-Industrie usw.

Deine Antwort zeigt gerade das Problem von Migipedia auf: Migipedia schafft Erwartungen, welche die Migros nicht erfüllen kann. Als treuer Migros-Kunde finde ich Migipedia in der heutigen Form eher Imageschädigend.

Weshalb man die Skyr nicht in das Sortiment nehmen kann, ist mir z.B. schleierhaft. Dass nicht die M-Industrie diese entwickelt hat, dürfte ja kein Argument sein. Sonst müsstet ihr wohl diverse Produkte aus dem Sortiment nehmen (nämlich gemass eigenen Werbeaussagen 2/3 des Sortiments!!)
Coacoa200
Coacoa200vor 6 Jahren
Istansich falsch.

Die Migros nimmt im Joghurt und Dessert Sortiment keine Markenprodukte (aus dem Ausland) ein....

Da gibts nur 3 Lieferanten: Lanz Molkerei, Elsa und Emmi...

Viele Annas Best Produkte sind sehr wohl von der Migros, sowie fast alle Pizzen (mit wenigen Ausanhmen)....