Die Migros ist bei diesem Produkt fast 124 % teurer, als im Ausland | Migros Migipedia
Startseite

Die Migros ist bei diesem Produkt fast 124 % teurer, als im Ausland

Die Migros ist bei diesem Produkt fast 124 % teurer, als im Ausland

Loxiran
Loxiranvor 5 Jahren



server.jpg

Für inländische Produkte, inländisches Gemüse - oder inländische Bio-Produkte zahle ich gerne ein wenig mehr. Ich kann aber nicht begreifen, warum das Hipp Pflegeöl in der Migros fast 124 % teurer ist, als im Ausland.


Preis Migros
CHF 4.70
Hipp Baby Sanft Pflege - Öl200ml

Preis Drogeriemarkt in Deutschland oder Rossmann in Deutschland, Hipp Babysanft Pflegeöl, 200 ml 1.95 €Kurs vom 14.06.2016/09:16Resultat1.95 EUR = 2.10 CHF
1 EUR = 1.0746 CHF(Devisenkurs / Kurs Giro international)
Gemäss Währungsrechner Postfinance

16 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Monaten
  • Coacoa200
    Coacoa200bearbeitet vor 5 Jahren
    Micht nervt das auch extrem! Verstehe wenn das Produkt teurer ist als im AUsland, aber doch nicht so viel mehr...Zum Beispiel die Elseve Loreal Shampoo sind hier doppelt so teuer.

    Mir scheint es als ginge die Migros nicht hart genug ins Gespräch mit den Lieferanten bzw. sie möchte gar nicht so tiefe Preise.
    Vielen stören nicht die Lebensmittelpreise im Ausland sondern eher die Produkte im Kosmetik und Non-Food Bereich.

    Meiner Meinung nach müsste dm in den Schweizer Markt eindrängen, dass sich hier die Preise bewegen würden.


    Auch wenn die Preise in der Kosmetik Abteilung am Purzeln sind, sind es immer noch schwache Abschläge.
  • Loxiran
    Loxiranvor 5 Jahren
    @EEnergy
    Die Idee wäre gut, aber wenn dm in die Schweiz käme, wäre wohl zu befürchten, dass dm alles von schweizer Lieferanten beziehen würde (oder müsste?) und die Waren dann wieder teurer wären. Das Beispiel sieht man ja leider bei Alnatura. Alle Eigenmarken, also Migros und Alnatura sind ok im Preis. Alle anderen Marken, wie Sante, Lavera, Sonett oder Weleda sind zum teil viel teurer als im Ausland. Schuld daran ist der Grosshändler https://www.biopartner.ch der Alnatura und den Bio-Handel beliefert. Er hat fast eine Monopolstellung inne und beliefert fast alle schweizer Bioläden. Es wäre besser, wenn schweizer Grosshändler sich nicht mehr so eine fette Nase verdienen würden und wenn die Migros/Alnatura, oder wer auch immer, ihre Preise besser abstimmen könnten, so dass der Einkaufstourismus ins Ausland eingedämmt werden könnte. Auch wäre es besser wenn das Geld, statt in die Taschen der Grosshandelsmonopolisten bei den Detailhändlern bleiben könnte und so in die Löhne fliessen könnte.
  • Tanja_Migros
    Tanja_Migrosvor 5 Jahren
    Hallo zusammen



    Der Verkaufspreis von CHF 4.70 für den Artikel Hipp Baby Sanfte Pflege Öl ist im Vergleich zu Mitbewerbern aus dem online Handel Schweiz absolut konkurrenzfähig. Unsere Mitbewerber bewegen sich auf dem gleichen Niveau oder sogar darüber.


    Die Migros bietet ein sehr faires Preis-/Leistungsverhältnis und wir nehmen ständig Preisvergleiche vor und haben stetig Kontakt mit unseren Lieferanten, um ein gutes Preisleistungsverhältnis an den Kunden weiterzugeben.

    Der Preis ist jedoch von verschiedenen Faktoren abhängig, wie teilweise immer noch der über technische Handelshemmnisse abgeschottete Schweizer Markt. Alle unsere Markenlieferanten produzieren eigens für den Schweizer Markt - unter Berücksichtigung der spezifischen schweizerischen Gesetzgebung - entsprechend kleinere Mengen an Produkten, welche dann auch noch möglichst dreisprachig ausgestattet werden müssen.



    Liebe Grüsse

    Tanja
  • Loxiran
    Loxiranvor 5 Jahren
    Hallo
    @Tanja_Migros

    Mir geht es nicht um Onlineshops. Ich habe den Preis von 1.95 € bei Rossmann und im Drogeriemarkt im Gestell im Laden angeschrieben gesehen. Rossmann hatte sogar Aktion und verkaufte es für nur 1.56 Euro.

    Ich weiss nicht von welchem Onlineshop Du sprichst?
    Die Migros ist jedenfalls immer noch gut 34% teurer als dieser Onlineshop:
    http://www.baby-markt.ch/hipp-massage-oel-200ml-a047657.html3,50 CHFPreis inkl. gesetzlicher MwSt.Es geht nicht darum, dass Kundinnen und Kunden das Hipp Baby Sanft Pflege Öl im Onlineshop oder im Ausland kaufen müssen, dies ist blöd. Ich wünsche, dass Kundinnen und Kunden es "live" in der Migros kaufen können, ohne dafür 124% mehr bezahlen zu müssen. Ansonsten macht es keinen Sinn das Produkt zu verkaufen.
    Schade, dass es den Gründer der Migros, Gottlieb Duttweiler, nicht mehr gibt. Er vereinte in sich Qualitäten, wie es sie so nur selten gibt.
    Getragen von einer Idee, die ihn ein Leben lang beflügelte, nämlich: den Menschen, deren Alltag belastet und schwierig war, die mit einem kleinen Portemonnaie auskommen mussten, günstige Preise für gute Waren anzubieten.

    Quelle: http://forum-elle.ch/wp-content/uploads/2012/11/Gottlieb-Duttweiler-Gedenkschrift.pdf
    Beste GrüsseLoxiran
  • Coacoa200
    Coacoa200vor 5 Jahren
    Danke Loxiran. So denke ich auch!

    Anstatt dass die Migros überall die Pionierrolle übernehmen muss, wäre auch eine Pionierrolle bezüglich Preise eine echte Meisterarbeit.

    Eine Superbeispiel finde ich das Nivea Deo. Vor einigen Jahren kostete es über 4 Franken. Mittlerweile nur noch 2.60 (obwohl der DE Preis bei 1.75 ist)

    Ich würde den Migros Leuten mal empfehlen eine dm oder Rossmann (Oder auch Müller sowie Kaufland Kosmetik Abteilung) Filiale zu besuchen. Am Samstag natürlich. Sie werden sehen, dass die Leute kaum Platz haben um gescheit einzukaufen.

    Und dann besuchen Sie eine Kosmetikabteilung in einer Migros Filiale. Tote Hose....

    Das ärgert mich mehr.


    Anstatt dass die unnötige (wenn ich sie auch lustig finde) Werbespots querbezahlt müssen, dann könnte man diese Summe auch weiter in Preisabschläge einsetzten. Zara macht keine Werbung und zieht massenhaft Kunden an.

    Sorry Tanja, aber dass ist die Standart Antwort die zuletzt von Euch oder M-Infoline kommt. Eine Persöhnlichkeit wie Urs Riedener (Emmi) oder Blunchi fehlt zur zeit im Migros Gremium.

    Würde es begrüssen wenn die Migros Aldi Süd Spitzenleute bei sich anstellen würde
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    das ist bei fast allem so, wir waren letzten Samstag in Waldshut einige Bespiele davon:

    Kneipp Lavendel Duschmittel 2.22 Migros 5.50
    Alnatura Müasli Urkorn 2.75 Migros 4.20
    Brillenputztücher mit 54 stk -.89 Migros 2.75
    Salatgurke -.75 Migros 1.80

    auch wenn Migros Softlan Kaufland 1.25 Coop 5.50
    undPerwollnicht Verkaufen, das rote Perwoll in der 1.5 L Flasche im Kaufland 3.45 im Coop 11.90
    auf meine Anfrage hin hat Coop die schuld auf Henkel und Henkel auf Coop abgeschoben.

    Mein Fazit: wehrt euch Boykottiert alles was überteuert Verkauft wird und geht wann immer möglich ins Ausland einkaufen, dann besteht eine kleine Chance das wir in der Schweiz es auch mal billiger "Poschta" können ?
  • Gast
    Gastvor 5 Jahren
    Hallo

    unter Berücksichtigung der spezifischen schweizerischen Gesetzgebung
    Wo im Gesetz steht, dass exakt gleiche Produkte bei der Migros fast das dreifache kosten müssen?

    Die Migros bietet ein sehr faires Preis-/Leistungsverhältnis und wir nehmen ständig Preisvergleiche vor und haben stetig Kontakt mit unseren Lieferanten, um ein gutes Preisleistungsverhältnis an den Kunden weiterzugeben.
    Nivea Diamonnd Glanz Haarspray bei Migros CHF 4.95, beim Kaufland € 1.85.
    Nivea Volume Mousse bei Migros CHF 5.50, bei DM € 1.95.
    Kneipp Pflegebad Mandel Bei Migros CHF 7.90, bei DM € 4.25

    Der Preis ist jedoch von verschiedenen Faktoren abhängig, wie teilweise immer noch der über technische Handelshemmnisse abgeschottete Schweizer Markt. Alle unsere Markenlieferanten produzieren eigens für den Schweizer Markt
    Das ist doch Blödsinn, einige Midor-Guetzli die bei der Migros zwischen CHF 3.20 und CHF 3.60 kosten bekommt man beim Kaufland für €1.49. Diverse Bischofszell-Konserven und Spargeln im Glas, sind beim Kaufland auch wesentlich günstiger als bei der Migros.

    Bei den Kosmetika reduziert sich der Preis dann noch um die 19% Märchensteuer und bei Lebensmittel um 7%, die man sich zurückholen kann. Gerade gestern war ich mal wieder drüben im grossen Kanton weil ich eh in Basel war. Ich hab Food und Nonfood für insgesamt rund € 270.- eingekauft und dafür bekomme ich knapp € 34.- Märchensteuer zurück.

    Liebe Grüsse vom Migi-Ferkel
    welches etliche Migros-Produkte rentabel zurück importiert.
  • nvo94
    nvo94vor 5 Jahren
    Identische Produkte kosten in der Hochpreisinsel Schweiz oft deutlich mehr als im Ausland. Aber nicht wegen der hohen Löhne sind sie so viel teurer. Multinationale Konzerne schalten für ihre Produkte den Preiswettbewerb aus. So können sie durch einen saftigen „Schweizzuschlag“ die Kaufkraft der Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz abschöpfen. https://www.konsumentenschutz.ch/themen/hochpreisinsel-schweiz/hochpreisinsel-hohe-schweizer-loehne-sind-nicht-der-grund/
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 5 Jahren
    Hallo nvo94,


    danke für deinen Kommentar.


    Wir müssen kurz Rücksprache halten mit der Fachstelle, damit wir eine Stellungnahme abgeben können.



    Gerne melden wir uns so rasch als möglich wieder bei dir.



    Liebe Grüsse,


    Milena
  • schneebaer47
    schneebaer47vor 5 Jahren
    ..kann mich den meisten hier nur Anschliessen. Die Preise in der Schweit sind viel zu Hoch.

    @Loxiran
    Schade, dass es den Gründer der Migros, Gottlieb Duttweiler, nicht mehr gibt. Er vereinte in sich Qualitäten, wie es sie so nur selten gibt. Getragen von einer Idee, die ihn ein Leben lang beflügelte, nämlich: den Menschen, deren Alltag belastet und schwierig war, die mit einem kleinen Portemonnaie auskommen mussten, günstige Preise für gute Waren anzubieten.

    Da hast Du etwas Wahres Zitiert, viele in der Schweiz Leben an oder unter der Armutsgrenze und viele Schämen sich dafür und Verstecken es oder sich selber gerne. ? ?
    DiePreise die ich im Caritasladen fürFrüchte und Gemüse bezahl, sind dabei einigen Produkten nur knapp unter denen im Migros oder Coop, aber es hat auch Produkte wie z.b. Vollmilch1.5 und 3.5%, die mich da nur -.75 oder -.85 kosten oder auch schon 1 pack 500 gr.Spaghetti für -.50

    @communitymanager
    ich fände escool, wenn Ihr vielleicht dafür Sorgen könnt, dasdie Sachen woAbends vorig bleiben z.b. Sandwich, Salat, Birchermüesli etc. statt im Kehricht an die Caritasläden gehen, nicht Alles was nicht Verkauft werden kann, ist am anderen Tag nicht mehr geniessbar. Danke ?