Chocolat Frey Schokolade wird teilweise durch Lindt und Toblerone ersetzt | Migros Migipedia
Startseite

Chocolat Frey Schokolade wird teilweise durch Lindt und Toblerone ersetzt

Chocolat Frey Schokolade wird teilweise durch Lindt und Toblerone ersetzt

sufra
sufravor 8 Monaten
Als Migroskind finde ich es sehr bedauerlich, dass Produkte aus der eigenen Industrie immer mehr durch Fremdprodukte ersetzt und konkurriert werden.Glaubt die Migros nicht mehr an ihre Industrien ihre Produkte? Die DNA der Migros geht immer mehr verloren und verkauft alles was die anderen auch anbieten.
Ich liebe die Migros Eigenprodukte , dazu gehört Chocolat Frey dazu. Für mich die beste Chocolade.

31 Antworten

Letzte Aktivität vor 7 Monaten
  • steelman
    steelmanvor 8 Monaten
    Bin der gleichen Meinung, wenn ich immer weniger spezielle und eigene Migrosprodukte wie die Frey Schokoladen, etc. bekomme, dann kann ich gleich auch bei der Konkurrenz einkaufen! Liebe Migros, habt ihr auch schon mal daran gedacht?
  • Marc_Migros
    moderator
    Marc_Migrosvor 8 Monaten
    Hallo zusammen und danke für eure Fragen. Gerne hole ich etwas aus, um diese zu beantworten.

    Die Produkte von Lindt sowie Toblerone sind in der Schweiz sehr beliebt und eine ideale Ergänzung für unser bereits heute hervorragendes Schokoladen-Sortiment. Zukünftig steht den Kundinnen und Kunden der Migros somit das schweizweit grösste und vielfältigste Angebot an Schokolade zur Verfügung.
    Frey und Lindt sind die beliebtesten Schokoladenmarken in der Schweiz. Mit der Sortimentserweiterung ist die Migros schweizweit die einzige Detailhändlerin, die beide Marken im Sortiment führen wird.

    Übrigens: 75% des Migros-Sortiments stammen aus unserer eigenen Industrie. Mit ihrem Sortiment von Eigenmarken ist die Migros einzigartig. Viele unserer Marken sind bei den Kundinnen und Kunden äusserst beliebt und haben Kultstatus erreicht. Wir prüfen laufend, wie wir die veränderten Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden am besten erfüllen können. Bei einzelnen Marken sind daher Anpassungen möglich. Die Migros ist bestrebt, ein abwechslungsreiches Sortiment zu bieten und auf Kundenwünsche zu reagieren. Dazu gehört auch der Wechsel von einzelnen Produkten.

    Ich hoffe, das erklärt einiges :-)

    Liebe Grüsse, Marc
  • Kafioma
    Kafiomavor 8 Monaten
    Hallo Marc_Migros
    Ich verstehe auch nicht, wieso Ihr Lindt- und Tobleroneschoggi ins Sortiment aufgenommen habt. Die bekommt man überall, nicht aber die Freyschoggi, die ich am liebsten mag.
  • smartcoyote
    smartcoyotevor 8 Monaten
    Solange Migros die Frey-Schoggi im Sortiment belässt, spielt's doch keine Rolle, ob Migros zusätzlich noch Lindt und Toblerone verkauft, oder?
  • indios
    indiosvor 8 Monaten
    Klar spielt das eine Rolle, denn es werden Frey Produkte verschwinden, damit die Fremdlinge Platz haben!!
  • Antwort auf Beitrag von indios
    smartcoyote
    smartcoyotevor 8 Monaten
    Nein, es spielt keine Rolle, solange Migros die Frey-Schoggi im Sortiment belässt und keine Frey-Produkte aus dem Sortiment nimmt.
  • indios
    indiosvor 8 Monaten
    nimmt sie aber
  • Kafioma
    Kafiomavor 8 Monaten
    Die Adorokugeln und die Kirschstängeli z.B. hat sie aus dem Sortiment genommen.
  • Federwolke
    Federwolkebearbeitet vor 8 Monaten
    Und wo nimmt die Migros den Platz her für die Markenartikel? Werden die Filialen auf wundersame Weise grösser? Die Regale höher? Nein. Frey-Artikel fliegen raus, wie z.B. die Milchschokolade mit flüssiger Kirsch-, Cognac- oder Williams-Füllung. Besonders bitter: Von diesen gab es eine Variante ohne Zuckerkruste. Ersetzt wurden sie durch CamilleBloch-Artikel mit Zuckerkruste, was ich gar nicht mag, denn der Zucker verdeckt den feinen Obstgeschmack des Likörs und macht die Sache süsser als nötig. Und so lassen sich wohl noch viele Beispiele finden von Artikeln, welche Migros in ihrem Marken-Wahn endgültig vom Schweizer Markt nimmt. Eine Verarmung der Vielfalt, die da seit Jahren praktiziert wird. Aber der heutige bequeme Mensch findet es offenbar gut, dass es überall dasselbe gibt, aber gleichzeitig über die Globlisierung motzen...

    Wie auch immer: Wenn sich die treuen Migros-Kunden alle so verhalten würden wie ich, nämlich dass aus Prinzip in der Migros diese Marken-Artikel liegen gelassen und dort eingekauft werden, wo es sie schon zuvor gab, dann würde die Migros mit diesem Mist aber sowas von schnell aufhören. Ich werde den Teufel tun, Lindt, Camille Bloch, Wander, Knorr, Thomy, Heinz etc. in der Migros zu kaufen, da kann man mich noch lange vergeblich mit 40-fach CumulusVorteilscoupons locken. Wenn "meine" Migros so weiter macht, kann sie von mir aus gleich zusperren.
  • L-M-S
    L-M-Svor 7 Monaten
    Die Mahony Schokolade ist bereits aus dem Sortiment verschwunden. Das war eine der beliebtesten Frey-Schokoladen. Es gibt immer weniger Gründe, in der Migros einzukaufen, wenn die beliebtesten Alleinstellungsorodukte verschwinden