Cembra-Rechnung mittels eBill bezahlen? | Migros Migipedia
Migigpedia

Cembra-Rechnung mittels eBill bezahlen?

Cembra-Rechnung mittels eBill bezahlen?

Migi-Rolf
Migi-Rolfvor 2 Jahren
Ich verreise für längere Zeit ins Ausland und stelle daher für die Bezahlung meiner Rechnungen generell auf eBill um. Wann ist dies endlich bei Cembra möglich? Ich habe schon mehrere Anfragen bei Cembra gemacht, eine Antwort habe ich jedoch nie erhalten!!
PS. Ich kenne LSV, das will ich aber nicht, da ich meine Rechnungen vor der Zahlungsfreigabe kontrollieren will.

9 Antworten

Letzte Aktivität vor 2 Tagen
  • Migis
    Migisvor 8 Monaten
    +1
  • sirio60
    sirio60bearbeitet vor 8 Monaten
    Die Rechnungen können allerdings auch ohne eBill vom Ausland aus bezahlt werden. Ich erhalte jeweils eine E-Mail, wenn eine neue Rechnung da ist, logge mich dann ein und hole die Rechnung ab. Diese kann zwar nicht wie bei eBill mit einem Klick bezahlt werden, aber immerhin. Das Argument betreffend LSV leuchtet an sich ein, wird aber im allgemeinen meiner Meinung nach überschätzt. Ich bezahle seit sicher über 20 Jahren Monat für Monat je zwei Kreditkarten-Rechnungen via LSV, die Rechnungen kontrolliere ich selbstverständlich trotzdem sehr gut. Ein einziges Mal - es ist lange her - wurde mir eine Restaurantrechnung aus dem Ausland doppelt belastet und nach entsprechender Reklamation anstandslos storniert, sonst war immer alles in Ordnung. Und andernfalls hätte ich immer noch 30 Tage Zeit, um die LSV-Lastschrift zu widerrufen. Für LSV habe ich mich seinerzeit entschieden, nachdem ich mehrmals einen Zahlungstermin verpasst hatte und Verzugszinsen belastet bekam (für den ganzen Monat und nicht nur für die Fristüberschreitung - auch so ein Thema).
  • Migi-Rolf
    Migi-Rolfvor 8 Monaten
    Hallo sirio60, besten Dank für den Tipp, obwohl mir auch klar ist, dass ich die Rechnung via E-Banking aus dem Ausland bezahlen kann - was ich auch so gemacht habe. eBill ist einfach viel praktischer und zeitgemässer, da ich keine Lust mehr habe, 27-stellige Refenzzeilen abzutippen (insbesondere nicht in den Ferien...).
  • sirio60
    sirio60vor 8 Monaten
    Das Abtippen der Referenznummer bei Rechnungen ohne LSV erspare ich mir schon lange. Ich "fotografiere" die Referenzzeile mit der PostFinance-App, manchmal sogar direkt ab Bildschirm, und flups - ich brauche dann nur noch auf das Smartphone-Display zu tippen.
  • ASder
    ASdervor 2 Tagen
    Das funktioniert nur wenn man ein zweites Gerät hat.

    LSV ist mühsam wenn man Bank wechselt, und muss man noch Papier herumschicken und dadurch Geld und Zeit verlieren.

    Ebill ist einfach die modernere Variante.

    Swisscard schafft es irgendwie Ebill zur verfügung stellen, warum Cembra nicht, wer weiss.

    Auf der Cembra webseite ist auch der link zum LSV tot, so es ist nicht mal möglich ein LSV herzustellen, zumindest auf meine Korrespondenzsprache.

    Die grösste Witz: es hat kein Weg um Cembra via Email oder Kontakt Form zu kontaktieren. Es hat eine blöde FAQ die nicht erlaubt fragen zu stellen, wenn es um Kredit Karten Rechnungen geht.
    Es ist einfach bescheuert dass sie denken ich werde am Telefon warten um ein Bug zu melden.

    Für mich der Resultät von diese schlechte Partner-Wahl von Migros ist einfach dass ich meine Cumulus Karte so wenig wie möglich verwende.
  • Antwort auf Beitrag von ASder
    wef17
    wef17bearbeitet vor 2 Tagen
    Ich gebe dir Recht : E-Bill ist LSV/DD vorzuziehen. Des weiteren ist die Kundenbetreuung bei Cembra (und bei vielen anderen Finanzdienstleistern) nicht optimal, weil sie einerseits Email wegen den Fake-Emails von Dritten (=Antworte nie auf eine Email bei Finanzen) diese gar nicht anbieten und die tel. Hotline wegen der Wartezeit sehr schlecht ist.

    Bei einer Einzahlung auf das eigene Cembra-Konto sind 3 Sachen zu beachten:
    1) Kontonummer von Cembra = die ist 01-800-7
    2) die eigene Referenznummer 27- stellig = die ist IMMER GLEICH, weil sie nur auf das eigene Konto verweist
    -- z.B. 10 00000 00000 0xxxx xxxxx xxxxx (x=versch. Ziffern) enthalten ist Prüfziffer, daher keine Fehleingabe
    -- in dieser Nummer ist bei Cembra nur der Kunde hinterlegt - also kein Rechnungsbetrag... daher
    3) Rechnungsbetrag ODER frei wählbarer Betrag, aber dieser muss dann HÖHER sein als die letzte Rechnung.
    -- z.B. ich habe Kreditlimite von 2000 CHF, muss aber eine Rechnung von 4000 CHF für die Ferienreise bezahlen, so muss ich ja die Möglichkeit haben, diesen die Limite übersteigenden Betrag VORHER einzuzahlen.
    -- z.B. für die Nutzung als Prepaid-Konto ... wie in meinem Falle - oder bei längerer Abwesenheit...

    Ich nutze Cembra seit über einem Jahrzehnt als Prepaid-Konto. Ich liess die Limite von 10000 auf 2000 CHF runter fahren, überweise jeden Monat oder nach Bedarf gerade Beträge zwischen 2000 und 5000 CHF. Der positive Saldo hat den Vorteil, dass man beim SMS-Abruf bei Cembra auch ein positiver Saldo angezeigt wird... ;-) z.B.
    Kreditlimite 2000 CHF minus Einkäufe 449.95 , dann Meldung noch verfügbarer Betrag = 1550.05 als SMS-Abruf - in meiner Buchhaltung würde aber 449.95 als Ausgaben stehen.
    Bei einem positiven Saldo ist er gleich wie die eigene Buchhaltung + Kreditlimite (=in meinem Falle immer + 2000) und dieser Abgleich lässt sich leicht im Kopf machen... SMS-Abrufe sind bei Cembra gratis - ich mache sie täglich oder direkt nach dem Einkauf ab Handy.
  • Antwort auf Beitrag von ASder
    Sebastian_Migros
    moderator
    Sebastian_Migrosvor 2 Tagen
    Hallo @ASder

    Danke für deine Nachricht. Derzeit ist keine Einführung von eBill geplant. Die branchenübergreifende Lösung der SIX "QR-Rechnungen" wurde kürzlich für unsere Kreditkarten eingeführt. Dadurch wird der Zahlungsprozess für Kunden nochmals vereinfacht.

    Wir bieten unseren Kunden LSV als Alternative zu eBill an. Die Zahlungen werden automatisch freigegeben und die pünktliche Überweisung ist sichergestellt. Der LSV-Einzug erfolgt ca. 10 Tage nach der Rechnungsstellung. Darüber hinaus können Unstimmigkeiten auf der Rechnung innerhalb von 30 Tagen gemeldet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die LSV Überweisung über die belastende Bank ohne Angabe von Gründen innerhalb 30 Tagen zurückzuziehen.

    Zum Schutz der Kundendaten nutzen wir für die elektronische Kundenkommunikation ausschliesslich die Mailbox in unserem eService.»

    Wir konnten den Fehler in Bezug auf das LSV-Formular auf der Cembra-Webseite nicht finden. Könntest Du uns bitte den Link senden, damit wir das beheben können?

    Vielen Dank für deine Rückmeldung und für diene Kenntnisnahme.

    Beste Grüsse
    Sebastian
  • ASder
    ASdervor 2 Tagen
    link ist der hier (bin dort von service seite gelandet):
    https://eservice.cembra.ch/internetbanking/pegasus/importantinfo/getLSVDocument

    was kommt ist "We apologize that the document you have
    requested cannot be found."
  • Antwort auf Beitrag von ASder
    Sebastian_Migros
    moderator
    Sebastian_Migrosvor 2 Tagen
    Danke für den Link. Wir haben diesen bereits an Cembra zur Behebung weitergeleitet.
    Zwischenzeitlich können wir dir folgenden Alternativ-Link anbieten:
    https://www2.cembra.ch/ext/cards/common/de/pdf/Cembra_LSV_D.pdf

    Beste Grüsse
    Sebastian