Cafe Royal | Migros Migipedia
Migigpedia

Cafe Royal

KaffiKlatsch
KaffiKlatschvor 4 Jahren
Ausgerechnet jetzt wo wir mit Freuden lasen, dass die Migros auch für ihre Restaurants auf Cafe Royal setzt, gibt's unsere 2 Lieblings-Sorten nicht mehr im Regal! *grosseenttäuschung

- Was ist mit dem cafe royal Colombia passiert ? und
- Warum gibt's den beliebten cafe royal Vanilla in den kleineren Migros nicht / nur teilweise ?

Wir freuen uns auf Antworten.

9 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
zero0
M-Infoline
Bodenseeknusperli
+ 2
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 4 Jahren
Hallo @KaffiKlatsch! Schön, dass du dich über den Cafe Royal in den Migros-Restaurants freust! Leider ist es tatsächlich so, dass der Cafe Royal Single Origin Colombia nicht besonders beliebt war und deshalb wieder aus dem Sortiment genommen wurde. Wir finden das ebenfalls schade, aber unser Angebot bietet zum Glück viele Alternativen :) Beim Cafe Royal Vaniglia geht es mehr um ein Platzproblem. Da dieser eher einen spezielleren Geschmack anspricht, beschränken wir uns darauf, diesen in den grösseren Migros-Filialen anzubieten – wir haben schlicht nicht überall genügend Regale zur Verfügung für das gesamte Sortiment. Auf jeden Fall ist dein Wunsch aber bei unserer Marketingstelle deponiert! Liebe Grüsse, Miriam
keithjames
keithjamesvor 4 Jahren
Ist der preis für ein Cappucino ( normal ) oben gestiegen? Cafe Royal ist nur schaum! Abzockerei
M-Infoline
moderator
M-Infolinebearbeitet vor 4 Jahren
Hallo keithjames, du meinst wahrscheinlich in den Migros Restaurants oder Take Aways, oder? Ja, das stimmt, neu kosten die Kaffees 30 Rappen mehr. Dies hat aber einen Grund: Die Kaffeebohnen kommen neu von Café Royal, sind Bio-zertifiziert und in Max Havelaar-Qualität. Das heisst, du geniesst nun nachhaltigen Bio-Kaffee, welcher ohne chemische Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger angebaut wurde. Ausserdem werden die Becher und Tassen pro Kaffee-Einheit mehr gefüllt (ausser bei Restaurants der Migros Genossenschaft Aare, dort wurden die Maschinen bereits vor einiger Zeit neu eingestellt). Liebe Grüsse, Miriam
keithjames
keithjamesvor 4 Jahren
Aber dass ist kein Grund den Preis zu erhöhen und wahrscheinlich jede Pensionäre an eine Rente zum ärgern. 10 % erhört ist nicht wenig. Und nach meine Meinung ist es viel mehr Schaum dabei. Und ich muss nicht 3.70 CHF für 50 % Schaum bezahlen.
Clikatat_Ikatowi
Clikatat_Ikatowivor 4 Jahren
Na, dann sind wir mal froh, dass Kaffee ein Genuss- und nicht ein Lebensmittel ist...man könnte isch an der Stelle auch darüber beklagen, dass Luxusurlaub in die Karibik nicht für alle erschwinglich ist...Kaffee ist in erster Linie eine Arbeitsdroge (! Ja, Kaffee bzw. Koffein gilt als psychoaktive Substanz).
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlibearbeitet vor 4 Jahren
@keithjamesnun, BIO Kaffee ist halt teurer in der Produktion bzw es dient ja dem Schutz der Umwelt, dazu Max Havelar welches für faire Arbeitsbedingungen und gegen ausbeuterei steht, da sind 30 Rappen zwar schon viel aber vertretbar für die gute Sache nicht? :)
zero0
zero0vor 4 Jahren
Interessant - den Preis von 3.70 habe ich noch nirgends im Migros gesehen...
Ich weiss zwar, dass die Preise in Restaurants, die am Sonntag geöffnet sind (im Grüene, Säntispark) tendenziell etwas höher sind.
Was mich mehr erstaunt sind die unterschiedlichen Kaffeepreise für den gleichen Kaffee Royal. Ich würde noch verstehen, wenn Türich ein teures Pflaster ist, aber dass in der Ostschweiz so viel mehr als in der Innerschweiz bezahlt werden, verstehe ich auch nicht. Richtig günstig ist er mit CHF 2.60 nur im Tessin, aber dies hängt sicher mit der Konkurrenz zusammen - Piccadilly, mit Bedienung, gekühlter Raum, mit deutschschweizer Zeitung = CHF 2.50
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 4 Jahren
@wef17 Der Preis von 3.70 für einen Cappuccino ist korrekt, so viel kostet ein Café Royal Cappuccino im Migros Restaurant und Take Away. Mit der Umstellung auf Café Royal wurden in der ganzen Schweiz (ausser Tessin) die gleichen Preise festgelegt. Das gilt auch für den Park im Grüene und den Stänsipark. Du solltest als keine unterschiedlichen Preise mehr finden. Liebe Grüsse, Jetmire
zero0
zero0vor 4 Jahren
Gut, dass es eine Einheitlichkeit gibt - mit Ausnahme des Spezialfalls Tessin, wo wahrscheinlich überall (mit Ausnahme gewisser Standorte in Lugano, Locarno, Ascona) der Kaffee mit Bedienung noch für 3.xx zu haben ist.
Gewiss es war in der Umstellphase, aber ich glaubte im MM Ibach den Preis von 28 CHF für ein 10er ! Büchlein gesehen zu haben und ich wunderte mich mehr an der unterschiedlichen Vorgangsweise, weil bei uns sind es ja 33 CHF für ein 11er.... wer rechnet sieht da eine Differenz von 20 Rp/Kaffee.

Immerhin sind die Preise im Säntispark/Grüene gleich, denn früher zahlte ich genau deswegen nicht mit dem Bon, weil ich glaubte, dass dieser dort (wie auch 8in andern Regionen) ungültig sei.