Im Forum mitdiskutieren | Migros Migipedia
Startseite

Brot vom Vortag (Kiste)

Brot vom Vortag (Kiste)

Coacoa200
Coacoa200vor 3 Jahren
Oft werden Brote vom Vortag bei der Migros weggeschmiessen, was ich sehr schade finde.

Beide Discounter (Aldi Suisse und Lidl Schweiz) verkaufen die Brote zum halbes Preis (was ich super finde). Weshalb schafft es die soziale Migros das nicht? Sie würde zudem einen Pluspunkt ggü Coop so erlangen und wäre in meinen Augen vorbildlicher.

In der Früchte und Gemüse Abteilung schafft es die Migros ja auch, Ware zu reduzieren und günstiger anzubieten (ggü Coop, der die Ware wegschmeisst).

Wie steht vorallem die Migros Aare dazu?

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • Dominik_Migros
    Dominik_Migrosvor 3 Jahren
    Hey EEnergy





    Spannend, dass du das heute ansprichst.Gerade heute gibt es den 20min-Bericht zu einem Pilotprojekt in der Migros Luzern:
    https://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Guenstigere-Lebensmittel-vor-Feierabend-im-Angebot-16373079





    Dort kannst du mit der App «
    Too Good to Go» vor Ladenschluss Lebensmittel zu einem fairen Preis beziehen. Ich weiss, das ist nicht in deiner Nähe, aber wir verfolgen das aufmerksam und halten die Augen offen nach neuen, tollen Möglichkeiten, Foodwaste so weit wie möglich zu reduzieren. Was wir sonst noch alles machen und welche Organisationen wir unterstützen kannst du hier nachlesen:https://generation-m.migros.ch/de/nachhaltige-migros/hintergruende/abfall-recycling/lebensmittelabfaelle.html





    Liebe Grüsse



    Dominik
  • Mystery1978
    Mystery1978vor 3 Jahren
    Hallo @Dominik_Migros und @EEnergy

    Finde ich echt gut was noch mehr unternommen wird. Und was machen meine Nachbarin meine Mutter dessen Kolleginnen ? Die Leben mit alten funktionierenden Handys. Dann gibt es auch noch Leute im Altersheim gegenüber die besitzen teilweise gar keins. Findet man für die Babyboomer auch ne Lösung ?

    Zum Teil wissen die Leute auch gar nicht , wie der Weg ist vom Lebensmittel ins Regal. Bei Frisch Wäre kann ich's auch nicht genau sagen Konserven,Katzenfutter, Waschmittel und Getränke bringt man erst ins Verteilercenter der Migros, dann gibt es dort die jenigen die das in die Regale Schmeissen.
    Dann ist da der Lagerist, der die einzelnen Wägen rüstet , und dann kommen die Fahrer ins Spiel. Die fahren weiss nicht wie viele Kilometer ins Migros Gebäude Waren Annahme. Wieder werden die Lebensmittel umgeladen, die Migros Arbeiter laden aus, und bringen alles ins ensprechende Regal, das wir unsere Mayo, Mineral, etc. kaufen können.

    Kein Vorwurf an euch beide aber viele wissen das eben nicht.

    Kommen wir nochmal zum Projekt, finde es super das mal was unternommen wird, auch wenn ich immer noch skeptisch genüber den Zahlen bin. Weiterhin würde ich mal gerne einen Vorschlag anbringen...

    Mal ein Pilotprojekt im Aargau denn soviel ich weiss läuft AMIGOS nur in Bern und Zürich breitet das mal aus. Nur wenns geht.

    Lg @Mystery1978